Windows 95 gibt es jetzt als App für Macs und PCs

Die Windows-95-App holt das Uralt-Betriebssystem auch auf moderne Windows-10-Rechner
Die Windows-95-App holt das Uralt-Betriebssystem auch auf moderne Windows-10-Rechner(© 2017 CURVED)

Dieses Programm weckt nostalgische Gefühle: Windows 95 gibt es jetzt als App für Macs und PCs. Das bekannte Betriebssystem von Microsoft aus den 90er-Jahren, das den Start-Button eingeführt hat, nimmt euch mit auf eine Zeitreise zu "Minesweeper", "Hearts" und "Solitaire".

Die Installationsdatei des 23 Jahre alten Windows 95 wirkt für heutige Verhältnisse geradezu winzig. Nur knapp 129 Megabyte groß ist die App, die unter Windows, MacOS und Linux das alte Betriebssystem in einem eigenen Fenster emuliert, berichtet The Verge. Klickt ihr in dieses, landet ihr auf dem Desktop von Windows 95 und könnt Klassiker wie "Minesweeper", "Hearts", "Solitaire" oder "MS Paint" starten – und euch so in die digitale Welt der 90er-Jahre zurückversetzen.

Retro geht immer

Es war Slack-Entwickler Felix Rieseberg, der das auf einem funktionierenden Web-Dienst basierende Nostalgie-Windows auf aktuelle Rechner gebracht hat. Erstellt hat er es mit dem System Electron, mit dem sich Apps für mehrere Plattformen gleichzeitig entwickeln lassen. Den Code der App sowie Installationspakete inklusive Anleitung hat Rieseberg auf der Entwicklerplattform GitHub veröffentlicht.

Online gehen lässt sich mit dem neuen Windows 95 leider nicht. Der Internet Explorer ist nicht fähig, auf aktuelle Netzwerkverbindungen zuzugreifen. Somit seid ihr als Nutzer auf die alten vorinstallierten Systemprogramme beschränkt. Nostalgie-Technik wie die Windows-95-App erfreut sich immer wieder großer Beliebtheit. So feierte Nintendo mit Classic-Versionen von NES und SNES große Erfolge, auch Sony denkt über eine Neuauflage der ersten Playstation nach.


Weitere Artikel zum Thema
Wird die PlaySta­tion 5 güns­tig – und ist die Xbox Scar­lett am Preis Schuld?
Christoph Lübben
Die PlayStation 5 wird zum Release vielleicht 400 Euro kosten – wie die PS4 (Bild)
Wie viel kostet die PlayStation 5? Laut einem Analysten soll sie nicht teurer als die Xbox Scarlett werden. Das wäre gut für euch.
"Fort­nite"-Drama: Spiel wurde beinahe einge­stellt
Lars Wertgen
Fortnite auf einem iPad 2018
"Fortnite" ist der beliebteste Battle-Royale-Shooter. Beinahe hätte es das Game aber nie gegeben. Ein leitender Mitarbeiter wollte es verhindern.
Xbox One verwan­delt euer Smart­phone bald in eine Nintendo Switch
Christoph Lübben
Supergeil !8Galaxy S10 und Galaxy S10 Plus dürften Project xCloud via Xbox One ab Launch unterstützen
Die Xbox One erhält im Oktober Project xCloud: Euer Smartphone könnt ihr über WLAN bald wie eine Nintendo Switch nutzen – ganz ohne Abonnement.