Windows Phone 7: Kommt Mango am 23. September?

Im Internet brodelt die Gerüchteküche, dass das Update namens "Mango" für das Windows Phone 7 am 23. September erscheinen soll. Zuvor wurde spekuliert, ob das Erscheinungsdatum der 15.09. sein könnte, was sich nicht bewahrheitete. Mango wird kostenlos zur Verfügung stehen.

Das Smartphone-Magazin "PocketPC" berichtete gestern, dass O2 das Mango-Update für Mitte September erwartet ("Mango ist für Mitte September geplant, also kann es nicht mehr lange dauern. Konkrete Termine sind noch nicht bekannt. (RG)"). Diese Meldung wurde durch einen Tweet von Microsoft-Mitarbeiter Joe Belfiore bekräftigt. In einem Link markierte er den 23. September (Herbstanfang), der in diesem Jahr auf einen Freitag fällt. Weiter teilte er mit, dass der 15. falsch war:
"9/15 isn’t mango day, that was another rumor, folks. We’ve been saying „fall“… it’s not fall yet!"

Insgesamt soll das Update 500 Funktionen mit sich bringen, wobei der Nutzer nicht alle sieht, so "Tecchannel". Die großen Änderungen, die nun nachgeschoben werden, seinen eigentlich schon seit Anfang an geplant. Leider wurden sie nicht in die erste Version aufgenommen.

Nach Einschätzung des Tecchannels wird am meisten bei der E-Mail-Funktion verbessert. Künftig soll der Nutzer auf seinem Startbildschirm sehen, wenn eine wichtige Nachricht für ihn eintrifft. Auch könnten mehrere Postfächer zu einem komprimiert werden, so hätte man eine zentrale Anlaufstelle.
Eine Aufgabenliste wird man zukünftig im E-Mail-Hub finden. Kontakte kann man in Gruppen einsortieren und so eine E-Mail an zum Beispiel alle Arbeitskollegen verschicken.

In der Zukunft sollen Dokumente in der Cloud beim Anbieter "Skydrive" online gespeichert werden.
Eine große Neuerung dürfte es im Browser geben: Eine mobile Version vom Internet Explorer 9 könnte das Update enthalten.
Durch einen so genannten "Background-Agenten" könnte eine App im Hintergrund arbeiten, was bis jetzt nicht möglich ist.

Ist am 23. September "Mango-Day"? Was sagt ihr?