Windows Phone Apps für die Schule

In vielen Bundesländern hat das neue Schuljahr begonnen. Passend zum Start ins neue Schuljahr zeigen wir euch einige Apps aus dem Windows Phone Marketplace, die das Lernen erleichtern und die Schule ein kleines bisschen schöner machen.

In Normalfall verstehen viele Lehrer keinen Spaß, wenn das Handy im Unterricht benutzt wird. Bei diesen Apps dürfte das jedoch ganz anders aussehen. Denn sie helfen dabei, den Schul-Alltag zu organisieren, Vokabeln zu lernen und Rechnen zu üben.

Rechnen Lernen für die Kleinsten

Da wäre zum Beispiel die App Mathe Trainer. Sie ist geeignet für die ganz Kleinen, Schüler in der ersten und zweiten Klasse, die gerade das Rechnen lernen. Mit Hilfe der App lernen die Kids spielerisch die Rechenarten Plus und Minus im Zahlenraum bis 10, 20 und 100. Optisch ist die Anwendung Mathe Trainer sehr schlicht gehalten, man würde sich für so junge Kinder vielleicht etwas mehr Farbe wünschen. Aber immerhin lenkt auch nichts ab, sodass sich der Nachwuchs voll und ganz aufs Rechnen konzentrieren kann. Die App Mathe Trainer ist kostenlos im Windows Phone Marketplace zu haben.

Multiplizieren was das Zeug hält

Für die schon etwas Fortgeschritteneren gibt es die Anwendung Malreihen – hierbei geht es nicht, wie man auf den ersten Blick vermuten könnte, ums Malen, sondern ums Multiplizieren. Die App ist ebenso simpel wie effektiv: Man hat drei Minuten Zeit und muss innerhalb dieser Zeit so viele Rechenaufgaben lösen, wie möglich. Dabei geht es nur ums Einmaleins. Die Anwendung hilft dabei, das Einmaleins zu erlernen und zu üben, fördert aber auch den Ehrgeiz des Kindes, da man natürlich immer besser werden möchte. Die App Malreihen kann kostenlos im Windows Phone Marketplace heruntergeladen werden.

Mit Malreihen können Kinder spielend das 1x1 trainieren. Die Anwendung ist kostenlos.

Das Alphabet lernen mit Lola dem Panda

Doch nicht nur für Mathe gibt es Anwendungen im Windows Phone Marketplace, auch das Alphabet lernt sich viel spielerischer mit der passenden App. Da wäre zum Beispiel Lolas Alphabet-Zug, ein unterhaltsames und pädagogisches Spiel für Kinder, die gerade das Alphabet lernen. In fünf Minispielen lernen die Kinder ganz ohne Zwang – und ohne es zu merken. Mit dem Panda Lola reist der Spieler im Zug durch die Welt und muss unterwegs immer wieder eines der Minispiele lösen, die mit der Zeit auch anspruchsvoller werden. Einfacher und mit mehr Spaß kann man wohl nicht Lernen. Lolas Alphabet-Zug ist für €1,49 im Marketplace erhältlich.

Englisch-Vokabeln leicht gemacht

Vokabeln lernen ist bei Fremdsprachen ein notwendiges Übel, ohne das es einfach nicht geht. Aber auch das geht einfacher, wenn man eine entsprechende App hat, die den Schülern die Vokabeln auf eine spielerische Art und Weise nahe bringt, beispielsweise die Anwendung EnglishTrainee. Die App weckt den Ehrgeiz der Schüler, die eigene Leistung verbessern zu wollen und dabei gleichzeitig seinen Wortschatz zu erweitern. In Form von Kreuzworträtseln werden Vokabeln dargestellt und gelernt. Außerdem gibt es Statistiken und ein Bewertungssystem, mit dessen Hilfe man die eigenen Fortschritte überprüfen kann. Es gibt drei Modi bei EnglishTrainee: „Deutsch gesucht“, „Englisch gesucht“ und „Beides gesucht“. So kann man sicher gehen, dass man Vokabeln nicht nur in eine Richtung lernt, sondern in beiden Sprachen versteht. EnglishTrainee kostet €2,49 im Windows Phone Marketplace.

Keine schlaflosen Nächte mehr durch unregelmäßige Verben

Die unregelmäßigen Verben haben wohl jeden Schüler schon Nerven gekostet. Mit der App Go-went-gone werden sie zwar nicht weniger lästig, lernen sich aber viel leichter. Auch diese Anwendung fördert den Wettbewerbsgedanken, da die Möglichkeit besteht, Ergebnisse via Facebook oder Twitter zu teilen. Außerdem beinhaltet die Anwendung Statistiken, um die Ergebnisse und Fortschritte zu sehen und listet Details zu jedem einzelnen Verb auf. Go-went-gone kann kostenlos im Windows Phone Marketplace heruntergeladen werden.

Periodensystem im Überblick

Ein leidiges Thema für viele Schüler sind auch die chemischen Elemente. Mit Hilfe der App Elemente lernt man die Namen und Symbole der Elemente wesentlich einfacher als durch stures Pauken. Die App bietet einerseits eine Übersicht über das Periodensystem an, die einem einen Überblick verschafft, andererseits auch ein Quiz, in den die Elemente nach Namen oder Symbolen abgefragt werden. Zwar ist die Anwendung Elemente als Nachschlagewerk weniger geeignet, zum Lernen der Elemente ist es jedoch eine gute Alternative zum sturen Auswendig-Lernen. Elemente kann kostenlos heruntergeladen werden.

Wo liegt eigentlich Honululu?

Auch Erdkunde lernt sich leichter mit Hilfe einer App. Die Anwendung Geographie der Welt fragt die unterschiedlichsten Kategorien ab, von Flaggen über die Lage eines Landes bis hin zur Hauptstadt. Gestaltet ist die App wie Lernkarten. Und auch das System ist an das Lernen mit Karteikarten angelehnt. Hat man eine Frage noch nicht beantwortet, landet sie auf dem entsprechenden Stapel, gleiches gilt für Fragen, die man nicht gewusst hat. Einen Stapel gibt’s für Karten mit richtigen Antworten und einen für richtige Antworten, die man aber zur Sicherheit noch einmal wiederholen sollte. Ein recht ausgeklügeltes System, das das Lernen erleichtert und einem auch den Überblick verschafft über das, was man schon kann und das, was man noch lernen muss. Die App ist kostenlos erhältlich.

Mit "Geographie der Welt" können Kinder und Erwachsene ihre topografischen Kenntnisse erweitern.

Organisation ist alles

Nicht ums Lernen an sich, sondern um die Organisation des Schul-Alltags geht es in der App MySchool. Stundenplan, Hausaufgaben und Prüfungs-Termine – alles wird übersichtlich in einer App dargestellt zu verwaltet. Die Anwendung beinhaltet einige sehr nützliche Funktionen und eine gute Übersicht über den kompletten Schul-Alltag aus einer Hand. MySchool kann kostenlos im Windows Phone Marketplace heruntergeladen werden.