Withings Move: Neue Kollektion mit günstigen Smartwatches in edler Optik

Withings Move: Die Timeless-Chic-Ausführungen sehen deutlich schicker aus als die Standardmodelle (Bild)
Withings Move: Die Timeless-Chic-Ausführungen sehen deutlich schicker aus als die Standardmodelle (Bild)(© 2019 Silvia Neumann (Piabocrew) / Withings)

Wer eine Smartwatch sucht, die wenig kostet, aber edel aussieht, hat nun neue Optionen. Die Withings Move Timeless Chic ist ab sofort erhältlich. Für unter 100 Euro bekommt ihr eine Hybrid-Smartwatch, die deutlich schicker aussieht als das Standardmodell.

Zur Erinnerung: Die Withings Move ist Anfang 2019 zum Preis von 69,95 Euro auf den Markt gekommen. Wenn euch das Design zu sportlich ist, könnte euch die Timeless-Chic-Edition ansprechen. Die neue Kollektion umfasst drei Ausführungen: Die Modelle in "White & Silver" sowie "Back & Silver" kosten 99,95 Euro. Das Gehäuse ist jeweils aus silbernem Edelstahl. Das gebürstete Zifferblatt ist Weiß beziehungsweise Schwarz, das Armband Blau oder Schwarz.

Withings Move mit goldenem Gehäuse

Am edelsten sieht jedoch die Withings Move Timeless Chic in "Blue & Rose Gold" aus. Diese Ausführung kostet 149,95 Euro und bringt ein goldenes Edelstahlgehäuse sowie ein Lederarmband mit. Das dunkelblau schimmernde Zifferblatt trägt zum edlen Gesamteindruck bei. Alle genannten Modelle verfügen außerdem über Metallzeiger und einen Chrom-Index. Die Uhren sehen aber nicht nur schick aus, sondern bringen auch eine ganze Reihe nützlicher Features mit.

Dazu gehört ein automatisches Aktivitätstracking, das 24 Stunden am Tag läuft. Es erfasst beispielsweise von selbst eure Schrittzahl. Laufen, Radfahren, Schwimmen und Schlafen sowie zehn weitere Aktivitäten deckt das Tracking ebenfalls ab. Den "Verlauf der täglich zurückgelegten Schritte" könnt ihr direkt über das Zifferblatt nachvollziehen. Daten zu den anderen protokollierten Aktivitäten seht ihr in der Smartphone-App des Herstellers. Dort erfahrt ihr auch, welche Entfernungen ihr zurückgelegt und wie viele Kalorien ihr verbrannt habt.

Mit Smartphone auch GPS-Ortung

Um eure Laufstrecken nachzuvollziehen, muss die Withings Move Timeless Chic euren Standort bestimmen. Das geschieht über Connected GPS. Die Bezeichnung des Features ist allerdings ein wenig irreführend. Denn die Smartwatch bringt kein eigenes GPS-Modul mit. Stattdessen ist sie auf ein gekoppeltes Smartphone mit GPS angewiesen. Für euch bedeutet das: Ihr müsst beim Joggen oder Radfahren euer Mobiltelefon dabei haben, wenn ihr zurückgelegte Strecken visuell aufzeichnen wollt.


Weitere Artikel zum Thema
Withings Move ECG ist da: Analoge Uhr kann Leben retten – wie Apple Watch
Michael Keller
Mit der Withings Move ECK könnt ihr euch am Handgelenk ein EKG erstellen lassen
Die Withings Move ECG ist keine Smartwatch im eigentlichen Sinne. Sie bietet aber ein Kern-Feature der Apple Watch: die EKG-Funktion.
Withings Move: Bunte und güns­tige Smart­watch nun noch güns­ti­ger
Guido Karsten
Eine Besonderheit der Withings Move ist die bunte Vielfalt an Armbändern und Gehäusen
Withings Move gehört ohnehin zu den günstigeren Smartwatches. Wenige Monate nach ihrem Erscheinen kostet sie nun aber noch weniger.
Withings Move: Die bunte Smart­watch könnt ihr nun perso­na­li­sie­ren
Francis Lido
Die Withings Move ist nun auch personalisierbar erhältlich
Die Withings Move könnt ihr nun eurem Geschmack entsprechend gestalten: Durch eine außergewöhnliche Farbwahl macht ihr eure Uhr zum Einzelstück.