WM-Blog (11): USA-Remis – Twitter-Schock der US-Blogger

Unfassbar !7
Ein Unentschieden, zwei Verlierer: Ronaldos Last-Minute-Flanke bringt US-Fans zum Rasen
Ein Unentschieden, zwei Verlierer: Ronaldos Last-Minute-Flanke bringt US-Fans zum Rasen(© 2014 Twitter, CURVED Montage)

Es sind Geschichten, die nur die WM schreiben kann: Eine Last-Minute-Flanke von Ronaldo, ein Torpedo-Kopfball von Varela, der in 19 von 20 Fällen so nicht durchgeht – und schon gar nicht ins Tor fliegt – das Achtelfinal-Ticket wird den Amerikanern doch noch aus der Hand gerissen. Vorerst. US-Techblogger fluchen auf Twitter auf europäischem Niveau. 

Wenn es einen Fußballgott gibt, dann war er gestern kein Amerikaner. 5 Minuten Nachspielzeit. Die USA sind fast durch. Ein letzter, ein allerletzter Angriff über Cristiano Ronaldo in der 95. Minute.

Er wird nicht entscheidend gestört, aber das Team USA scheint in der Defensive gut zu stehen: 7 (!) US-Boys stehen zwei Portugiesen gegenüber. Dann dreht sich die scharf geschlagene Flanke in den Sechzehnmeterraum. Aus dem Nichts rauscht Verela dem Ball entgegen, überläuft drei Amerikaner in einem Wahnsinnssprit und hämmert das runde Leder mit einem Torpedo-Kopfballl in die Maschen. Nichts zu halten, nichts zu machen, nicht zu glauben!

So gut ging es den zahlreichen Anhängern der amerikanischen Nationalelf, die wir im Alltag irgendwie anders kennen – Rihanna als bekennende Instagram-Nudistin bis zur Verbannung oder M.G. Siegler als TechCrunch-Kolumnist und Venture-Capitalist und John Gruber als vielleicht smartesten Apple-Blogger aller Zeiten. Sie alle eint in jener fünften Minute der Nachspielzeit der Unglaube, dass ein Match wirklich dann erst zu Ende ist, wenn der Schiedsrichter abpfeift:

Thank you Ronaldo for that sweet setup!!! And thank YOU Valera for your timely execution!!
— Rihanna (@rihanna) June 23, 2014

What a match. 30 seconds away from advancing! Still, we control our own destiny... #IBelieve Go on #USMNT
— Justin Timberlake (@jtimberlake) June 23, 2014

Shocking
— Eric Jackson (@ericjackson) June 22, 2014

Fucking shit.
— John Gruber (@gruber) June 22, 2014

Worst tweet ever.
— Peter Kafka (@pkafka) June 22, 2014

This is crazy. #USA OWNED that match!! No way #POR deserved the tie, tho the equalizer was perfect football. How possible? #WorldCup
— Derrick N Ashong (@DNAtv) June 22, 2014

The U.S.-Portugal match, summed up in two GIFs. http://t.co/wA4huW229j
— Mashable (@mashable) June 23, 2014

Kopf hoch, Alpha-Twitterer: Es bleibt eine letzte Chance – und vier Tage Vorbereitung auf den Goodbye-Tweet im Falle der nächsten Klose-Tore. Bleibt die Frage: Ist Miro dann immer noch Rihannas Buddy?

Da German bae #Klosepic.twitter.com/221ov8IRyx
— Rihanna (@rihanna) June 21, 2014


Weitere Artikel zum Thema
#Gala­xy11-Video: So endet der Menschen-Aliens-Show­down
Auch im zweiten Teil des #Galaxy11-Matches von Samsung sind die Spieler animiert
Kurz nach dem Finale der WM 2014 hat Samsung das letzte Video zu seiner #Galaxy11-Reihe veröffentlicht. Nicht überraschend: Die Menschheit gewinnt.
Zum WM-Sieg: Goldene Beats-Kopf­hö­rer für Löw und Co.
Christoph Groth1
Peinlich !23"Golden" nennt Modefotograf Rankin sein Werk mit Naomi Campbell
Den goldenen WM-Pokal hat die DFB-Elf geholt. Zusätzlich kriegt die Mannschaft nun noch auf die Ohren – in Form von goldenen Beats-Kopfhörern.
WM-Siege 2014: Und Cort­ana lag doch fast immer rich­tig
Marten Zabel1
Cortana hat mehr Ahnung von Fußball, als die meisten Konkurrenten
Microsofts virtuelle Assistentin Cortana hat Ahnung von Fußball: Dank Bing-Algorithmus hat sie fast alle Spiele der K.O.-Runde korrekt vorhergesagt.