WM-Blog (4): Deutschland : Portugal – epischer Auftakt!

Supergeil !8
Langes Gesicht bei Cristiano Ronaldo: Die DFB-Elf schießt Portugal förmlich vom Platz
Langes Gesicht bei Cristiano Ronaldo: Die DFB-Elf schießt Portugal förmlich vom Platz(© 2014 Facebook/DFBTeam, Instagram/cristiano, CURVED Montage)

Was für ein furioser Start: Die deutsche Mannschaft jubelt zurecht! Mit 4:0 wurde Portugal auch in der Höhe verdient abgefertigt. Die Social Media-Reaktionen. 

Die Skepsis trog. Die DFB Elf hatte nach den Niederlanden den stärksten Eindruck bei ihrem Debüt in Brasilien hinterlassen. Mit 4:0 wurde Portugal unerwartet hoch abgefertigt. Jogis Jungs gelang damit ein Traumstart, mit dem die wenigsten gerechnet hatten.  Die Tür zum Gruppensieg steht damit weit offen. Erste Reaktionen:

Über Facebook und Instagram verbreitete Lukas Podolski ein vorher versprochenes Selfie mit der Kanzlerin Angela Merkel:

Angela Merkel im Arm von Lukas Podolski


Ihr wollt mehr von Euren Stars in den sozialen Medien sehen? Das sind  die interessanten Instagrammer und das die spannendsten Twitterer. Alle wichtigen Infos über AppsGames und weitere News findet Ihr auf unserer WM-Themen-Seite


Weitere Artikel zum Thema
Home­land: Erste Folge von Staf­fel 6 steht auf iTunes zum Down­load bereit
Christoph Groth
Homeland Claire Danes
"Fair Game": Kaum ist die erste Folge der 6. Staffel von "Homeland" über US-Bildschirme geflimmert, da bietet Apple sie auch schon auf iTunes an.
Nintendo Switch: Mitge­lie­fer­ter Joy-Con Grip lädt die Control­ler nicht
Marco Engelien
Wollt Ihr die Joy-Cons beim Spielen laden, braucht Ihr eine zusätzliche Halterung.
Akkufrust programmiert: Ohne Zubehör lassen sich die Joy-Cons der Nintendo Switch beim Zocken nicht mit Strom versorgen. Wer das will, muss löhnen.
Face­book: Redak­tion von "Correc­tiv" soll deut­sche Falsch­mel­dun­gen entlar­ven
Christoph Groth
Facebook möchte Euren News Feed von Fake News bereinigen
Was tun gegen Fake-News? Facebook setzt auf deutsche Expertise: Die Redakteure des Recherchezentrums "Correctiv" sollen künftig Enten herausfiltern.