WM-Livestream: Spanien kämpft gegen Chile ums Überleben

Supergeil !8
Ob Arjen Robben seinem Team-Kollegen Thomas Müller die Torjägerkrone wieder abnimmt, seht Ihr im Livestream.
Ob Arjen Robben seinem Team-Kollegen Thomas Müller die Torjägerkrone wieder abnimmt, seht Ihr im Livestream.(© 2014 Facebook/fifaworldcup)

Keine Panik: Falls Ihr es heute um 18 Uhr nicht rechtzeitig vor einen Fernseher oder zum Public Viewing schafft, dann könnt Ihr auch auf Eurem Smartphone oder Tablet sehen ob die Holländer auch gegen Australien wieder fünf Tore schießen und ob Spanien gegen Chile zu alter Stärke zurück findet.

In der ersten Reihe sitzen und mit dem Zweiten besser sehen

ARD und ZDF übertragen im Wechsel alle WM-Spiele im Free TV. Die zweiten Spiele der fliegenden Holländer um Robbie von Persie und Arjen Robben sowie der angeknacksten Spanier übertragt Das Erste live. Den Livestream der ARD findet Ihr hier. Mit der Mediathek-App der ARD seht Ihr die Spiele komfortabler und ebenfalls live auf Tablets und Smartphones. Sie steht für iOS und Android kostenlos zum Download bereit.

Zusätzlich bietet Das Erste noch eine extra WM-App der Sportschau an, die neben Livestreams auch zahlreiche weitere Inhalte bereithält. Sie steht ebenfalls kostenlos im App Store von Apple und in Googles Play Store zum kostenlosen Download bereit.

Den Auftakt zum Spieltag bildet um 18 Uhr die Begegnung zwischen Australien und den Niederlanden, die mit einem Sieg fast sicher im Achtelfinale sind. Um 21 Uhr hat Chile die Chance, mit einem Sieg den amtierenden Weltmeister Spanien aus dem Turnier zu kegeln. Da Brasilien und Mexiko gestern unentschieden gespielt haben, können sich um 0 Uhr sowohl Kamerun als auch Kroatien mit einem Sieg in ihre Ausgangslage für den dritten Spieltag erheblich verbessern. Um weiter zu kommen, müssten sie aber noch gegen Brasilien, beziehungsweise Mexiko gewinnen.

Zattoo und Magine: Apps mit Komplett-Programm

Anders als beim ZDF finden Besitzer eines Windows Phone jedoch keine offizielle App der ARD mit Livestream-Unterstützung in ihrem App Store. Als Alternative bietet sich hier Zattoo an, das Fernsehsender live ins Internet streamt und auch über eine App für Windows Phone verfügt. Der Konkurrenzdienst Magine funktioniert nach dem gleichen Prinzip, bietet derzeit aber nur Apps für Android und iOS an. Vorteil der beiden Dienste: Sollte sich ein Spiel als Grottenkick entpuppen, könnt Ihr schnell umschalten. Alternativ könnt Ihr Euch auf die Zeit mit einem Fußballspiel auf Eurem Smartphone vertreiben.

Tipps für das Streamen

Wenn Ihr eine Internet-Flatrate besitzt, ist das Streamen der Fußballspiele kein Problem. Ohne Flatrate kann es bei einem Spiel auch ohne Verlängerung und Elfmeterschießen schnell teuer werden. Deshalb solltet Ihr Euch möglichst in ein kostenloses WLAN in Eurer Umgebung einloggen, wenn Ihr eine Partie sehen wollt.

In vielen Hotels und auch auf vielen ICE-Strecken habt Ihr die Möglichkeit, Euch kostenlos mit dem Internet zu verbinden. Das lokale Netzwerk schont zudem das Datenvolumen Eurer Flatrate, denn mit gedrosseltem Tempo könnte die Übertragung in der Nachspielzeit ins Stocken geraten.

Bei allen Livestreams über das Internet müsst Ihr eine Zeitverzögerung gegenüber dem klassischen Fernseher einplanen und davon ausgehen, dass Ihr Tore schon von nebenan hört, bevor der Ball bei Euch die Mittellinie überquert hat. Am schnellsten jubelt Ihr immer noch mit dem guten alten UKW-Radio.

Mehr über die Fußball-Weltmeisterschaft findet Ihr natürlich auch in unserem WM-Blog. Ihr wollt mehr von Euren Stars in den sozialen Medien sehen? Das sind  die interessanten Instagrammer und das die spannendsten Twitterer. Alle wichtigen Infos über AppsGames und weitere News findet Ihr auf unserer WM-Themen-Seite


Weitere Artikel zum Thema
Netflix soll 80 "Origi­nals"-Filme für 2018 planen
Francis Lido1
Netflix plant für 2018 günstige Indie-Filme und teure Blockbuster
Netflix setzt noch stärker auf Eigenproduktionen: Insgesamt 80 Filme verschiedenster Größenordnung will der Streaming-Dienst 2018 selbst produzieren.
Apple Pay Cash: Tests für neuen Bezahl­dienst ausge­wei­tet
Christoph Lübben
Mit Apple Pay Cash könnt Ihr Kontakten über iMessage Geld überweisen
Der Test geht weiter: Apple Pay Cash kann wohl nun von noch mehr Personen verwendet werden. Womöglich kommt die Funktion tatsächlich mit iOS 11.1.
Nintendo Switch: Nintendo plant mehr Spiele für Erwach­sene
Michael Keller
Nintendo Switch will "erwachsener" werden
Nintendo Switch soll auch eine ältere Zielgruppe ansprechen: Offenbar plant der Hersteller, in Zukunft mehr Spiele für Erwachsene herauszubringen.