WM-Superheld Schweinsteiger und seine goldenen Beats

Supergeil !10
Coole Sau und wilder Krieger im einem: Bastian Schweinsteiger mit seinen 24 Beats by Dr. Dre Pro
Coole Sau und wilder Krieger im einem: Bastian Schweinsteiger mit seinen 24 Beats by Dr. Dre Pro (© 2014 Matze Hielscher)

Wumms für WM-Helden: Zur Belohnung für den Titel bekamen Jogis wilde 23 goldene Beats by Dr. Dre Pro. Bastian Schweinsteiger erhielt auf der großen WM-Party am Brandenburger Tor in Berlin sein Exemplar und ließ sich damit in stolzer Pose ablichten.

Endlich sind unsere goldenen Jungs wieder in Deutschland. Während der ausgelassenen Party am Brandenburger Tor erhielt Bastian Schweinsteiger von Beats sein persönliches Exemplar der 24 Modelle (23 für die Spieler, eines für Jogi) Beats by Dr. Dre Pro aus 24-karätigem Gold und präsentierte diese in stolzer Pose mit der Deutschland-Flagge als Umhang. Hat schon etwas von einem Superhelden, oder?

Bastian Schweinsteiger in stolzer Pose mit den 24 Beats by Dr. Dre Pro Kopfhörern(© 2014 Matze Hielscher)

Ob die anderen Spieler und Jogi Löw auch ihre güldenen Beats Kopfhörer bekommen haben, ist leider nicht bekannt. Hoffentlich haben die Jungs diese kostbaren Kopfhörer nicht wie den WM-Pokal irgendwo liegen lassen…

Weitere Artikel zum Thema
Razer Phone im Test: das Gamer-Smart­phone [mit Video]
Alexander Kraft
Edle Optik: Die mattschwarze Rückseite aus Aluminium verleiht dem Razer Phone einen wertigen Look.
Die Marke "Razer" ist vor allem bei Gamern bekannt. Das Razer Phone bietet aber ein paar Features, die es nicht nur für Gamer interessant macht.
Neuauf­lage des iPhone SE soll Anfang 2018 kommen
Christoph Lübben
So könnte die Neuauflage des iPhone SE (vorne) mit dem Display des iPhone X aussehen
Erhält das iPhone SE ein neues Gewand? Angeblich stellt Apple noch im ersten Quartal 2018 ein kompaktes Modell mit aktueller Technik vor.
Batt­le­front 2, Over­watch und Co: Belgien will Loot­bo­xen in Europa verbie­ten
Alexander Kraft
Nicht das einzige Spiel mit Lootboxen, aber eines der bekanntesten: "Overwatch".
Mit "Battlefront 2" hat EA die Diskussion rund um Lootboxen auf ein neues Level gehievt. Das findet auch Belgien – und will sie deshalb verbieten.