Wundertüte mit iPhone 6: Apple plant Neujahrs-Aktion

Her damit !811
Auch der iPod Touch könnte sich in Apples Wundertüten wiederfinden
Auch der iPod Touch könnte sich in Apples Wundertüten wiederfinden(© 2014 Apple)

Wusstet Ihr, dass Apple zum Jahresbeginn in Japan eine Rabatt-Aktion mit Wundertüten veranstaltet? Auch zum kommenden Jahreswechsel soll das verrückte Überraschungs-Event wieder steigen. Ob dieses Mal vielleicht sogar Exemplare des neuen iPhone 6 oder des iPhone 6 Plus in den Wundertüten zu finden sind?

Die Apple-Aktion in Japan findet jährlich nach demselben Prinzip statt: Kunden kaufen sich ein Paket mit unbekanntem Inhalt für umgerechnet mehrere hundert Euro und erfahren erst beim Auspacken, was sich eigentlich darin befindet. Besonders verlockend macht die Aktion aber, dass Apple die Pakete mit Dingen befüllt, deren aufsummierte Einzelpreise den Kaufpreis des Paketes deutlich übersteigen. Wie PhoneArena berichtet, gab es im vergangenen Jahr vier unterschiedliche Wundertüten, die allesamt umgerechnet 340 Dollar kosteten. Eine allein konnte dafür beispielsweise ein 11 Zoll großes MacBook Air samt Hülle und Apple Magic Mouse sowie einen Beats Pill by Dr. Dre-Lautsprecher und ein Neujahrs-T-Shirt von Apple und weitere Kleinigkeiten enthalten.

Wieso nicht auch in Deutschland?

Sicherlich ist die Aktion nicht für jeden das Richtige, doch können wir uns durchaus vorstellen, dass die Wundertüten auch in anderen Länden abseits von Japan gut ankommen würden. Natürlich besteht die Chance, dass man sich ein iPhone 6 wünscht und für sein Geld stattdessen einen zweiten iPod Touch erhält, jedoch klingen die Rabatte, die Apple bei der Aktion gewährt, durchaus verführerisch. Was haltet Ihr von den Apple-Wundertüten? Hättet Ihr Interesse?

Weitere Artikel zum Thema
iPhone X mit Echt­gold kostet über 3000 Euro
Christoph Lübben
Legend bietet das iPhone X in den Varianten "Momentum", "Corium" und "Aurum" an  (von links nach rechts)
Das iPhone X mit Gold, Diamanten oder exotischem Leder: Ein finnischer Hersteller bietet teure Luxus-Varianten inklusive Gold-EarPods an.
iPad Pro könnte künf­tig raues Display erhal­ten
Christoph Lübben8
Das Patent beschreibt ein Display mit rauer Oberfläche, die Papier ähnelt
Schreiben wie auf Papier mit dem Apple Pencil: Einem Patent von Apple zufolge ist eine raue Display-Oberfläche für das iPad Pro in Arbeit.
Google Daydream View (2017) im Test: virtu­elle Reali­tät, realer Komfort
Marco Engelien1
Daydream View besteht aus Brille und Controller.
Neue Linsen sollen in Googles neuer Daydream View für größere Blickwinkel und schärfere Bilder sorgen. Dafür kostet sie mehr Geld. Zurecht? Der Test.