WWDC: Apple plant Aufbruch ins Smart Home-Zeitalter

Unfassbar !24
Angriff aufs Wohnzimmer: Apple soll Gerüchten zufolge auf der WWDC eine  Smart Home-Plattform vorstellen
Angriff aufs Wohnzimmer: Apple soll Gerüchten zufolge auf der WWDC eine Smart Home-Plattform vorstellen (© 2014 CURVED)

Die WWDC wirft ihre Schatten voraus: Glaubt man der Financial Times, könnte Apple auf der Entwicklerkonferenz auch einen Vorstoß in das „Internet der Dinge" vornehmen und am 2. Juni eine neue Software für den Smart Home-Einsatz enthüllen.

Eine Woche noch, dann ist es so weit: Nach acht Monaten des Wartens gewährt der wertvollste Technologiekonzern der Welt am kommenden Montag endlich wieder einen Ausblick auf neue Produkte. Fest eingeplant sind die Vorstellungen der neuen Betriebssysteme iOS 8 und Mac OS 10.10 – und vielleicht, eine Hardware-Enthüllung, bei der es sich jedoch wohl eher um ein MacBook Air mit Retina Display, denn um die iWatch handeln dürfte.

Dass Apple noch einen weiteren Überraschungscoup auf der  WWDC präsentieren könnte, wird nun von der Financial Times kolportiert. Wie die britische Wirtschaftszeitung berichtet, soll Apple eine Smart Home-Software-Lösung enthüllen, durch die sich Alltagsgegenstände in der Wohnung – von Lampen über den Kühlschrank bis zu Waschmaschine – über das iPhone leichter steuern lassen sollen.

Nach Nest und Philips Hue: Macht Apple im Smart Home-Bereich Ernst?

Apples möglicher Angriff auf das „Internet der Dinge“ überrascht nicht. Erst im Januar hatte Apples Erzrivale Google den Thermostat-Hersteller Nest für 3,2 Milliarden Dollar übernommen. Seinerzeit hat sich Konzernchef Tim Cook viel Kritik von der Branchenpresse anhören müssen, warum der wertvollste Internetkonzern den stylishen Smart Home-Anbieter, dessen Geräte sogar über den Apple Store vertrieben werden, nicht geschnappt hatte – zumal Konzernchef Tony Fadell als Apple-Veteran maßgeblich an der iPod-Entwicklung mitgewirkt hatte.

Komplett neu wäre die Steuerung von Alltagsgeräten mit iPhone und iPad nicht. Als Musterbeispiel neben den Thermostaten und Rauchmeldern von Nest gelten die smarten Hue-Lampen von Philips, die wir in der vergangenen Woche ausführlich getestet haben. Bereits im vergangenen November hat Apple ein „Smart Home“-Patent zur Haushaltsautomatisierung eingereicht.


Weitere Artikel zum Thema
Xbox One X im Test: das Hands-On von Micro­softs Highend-Konsole [mit Video]
Alexander Kraft2
Her damit !5Die Xbox One X ist die derzeit leistungsstärkste Konsole, aber auch die teuerste.
Die Xbox One X ist derzeit die leistungsstärkste Konsole. Ihr Versprechen: "echtes 4K-Gaming". Ob sie das hält, haben wir uns angeschaut.
New Nintendo 3DS XL erscheint in limi­tier­ter SNES-Edition
Guido Karsten2
Der "New Nintendo 3DS XL" erinnert in der Sonderedition wirklich sehr an den SNES von damals
Der SNES kommt wieder in Mode: Kurz nach der Veröffentlichung des SNES Classic Mini kommt auch ein 3DS XL im "Super Nintendo"-Design in den Handel.
iPhone 8: Video zeigt angeb­lich Touch ID-Funk­ti­ons­test
Guido Karsten7
iPhone 8 transparent
Verfrachtet Apple doch Touch ID auf die Rückseite des iPhone 8? Ein Video soll zeigen, wie der Fingerabdrucksensor des Smartphones überprüft wird.