WWDC-Keynote im Livestream: So seid Ihr dabei

Für die WWDC 2017 werden viele spannende Präsentationen erwartet
Für die WWDC 2017 werden viele spannende Präsentationen erwartet(© 2017 Apple)

Ein smarter Lautsprecher mit integrierter Siri, iOS 11, viele neue MacBooks und auch neue iPad Pro-Modelle – die Erwartungshaltung an die diesjährige Ausgabe der WWDC von Apple ist groß. Entsprechend spannend dürfte die Veranstaltung werden. Auch 2017 dürft Ihr der Keynote natürlich wieder live beiwohnen.

Wenn Ihr die World Wide Developers Conference live mitverfolgen möchtet, dann müsst Ihr Euch bloß entscheiden: Neben unserem Liveticker gibt es auch wieder einen Live-Videostream von Apple. Dieser beginnt wie die Keynote selbst am heutigen 5. Juni 2017 um 19:00 Uhr deutscher Zeit, bzw. einige Minuten vorher.

Mit iOS, macOS, tvOS, VLC oder Microsoft Edge

Möchtet Ihr den Livestream von Apple verfolgen, solltet Ihr Euch schon jetzt Gedanken darüber machen, mit welchem Endgerät Ihr auf die Videoübertragung zugreifen wollt. Nicht alle Kombinationen aus Hardware und Software sind dazu nämlich geeignet. Nutzt Ihr beispielsweise einen Windows PC mit Googles Chrome-Browser, werdet Ihr den Stream nicht ohne Weiteres starten können.

Mit Apples eigener Hard- und Software ist es dafür umso einfacher: Beim Apple TV braucht Ihr lediglich auf den Event-Kanal zu wechseln. Mit einem iPhone, einem iPad oder einem Mac startet Ihr den Safari-Browser und öffnet den Livestream ohne Schwierigkeiten. Auch mit einem Windows PC kommt Ihr mühelos ans Ziel, sofern Ihr Microsofts Edge-Browser verwendet. Der Nachfolger des Internet Explorers ist ebenfalls zu Apples Livestream kompatibel. Auch mit dem beliebten VLC Media Player ist die Wiedergabe möglich. Hier müsst Ihr die Adresse des Streams nur unter "Medien | Netzwerkstream öffnen" eingeben, sobald diese auf Apples Event-Webseite zur Verfügung steht.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 13: "LOL, no" – bleibt dieses Design nur ein Wunsch­traum?
Michael Keller
Seit dem iPhone X setzt Apple auf die Notch am oberen Rand des Displays
Verpasst Apple dem iPhone 13 ein neues Design? Im Internet sind entsprechende Bilder aufgetaucht. Allerdings ist es bis zum Release noch lange hin.
Apple AirPods vs. AirPods Pro: Lohnt sich das Upgrade?
Lars Wertgen
UPDATEHer damit17Lohnt sich der Aufpreis ür die AirPods Pro?
Apple AirPods vs. AirPods Pro: Für wen sind welche kabellosen Kopfhörer besser geeignet? Das erfahrt ihr in unserem umfassenden Vergleich.
iPhone 12: Release erst im vier­ten Quar­tal wird immer wahr­schein­li­cher
Michael Keller
Die Nachfolger von iPhone 11 und 11 Pro werden wir wohl erst später in den Händen halten als gewohnt
Schon länger hält sich das Gerücht, dass Apple das iPhone 12 später herausbringt als seinen Vorgänger. Nun gibt es neue Hinweise.