Xbox Live kommt für iPhone- und Android-Spiele

Auch Smartphone-Gamer dürfen bald die Vorzüge von Xbox Live genießen
Auch Smartphone-Gamer dürfen bald die Vorzüge von Xbox Live genießen(© 2017 Microsoft/Ina Fassbender)

Anfang Februar 2019 gab es bereits das Gerücht, nun macht Microsoft ernst. Das US-Unternehmen hat kurz vor dem Start der Game Developers Conference den Grundstein für die breit angelegte Xbox-Live-Unterstützung von Smartphone-Spielen gelegt.

Microsoft veröffentlichte nun ein Software-Entwickler-Kit, das die Einbindung von Xbox Live in Smartphone-Spiele für Android und iOS ermöglicht. Verbinden Spielehersteller ihre Titel mit der Plattform, erhalten Gamer so Zugriff auf viele nützliche Funktionen. Spieler könnten The Verge zufolge beispielsweise auch Erfolge in Xbox Live ansammeln, die sie auf Smartphones errungen haben. Und das ist nur der Anfang.

Vielleicht sogar bald auf Switch und PS4?

Die Erfolge vom Mobilgerät wirken sich beispielsweise auch positiv auf den Gamerscore der Spieler aus, ganz genauso als spielten sie beispielsweise einen vollwertigen Titel auf der Xbox One X. Auch sollen auf dem Smartphone mit der Xbox-Live-Anbindung Freundeslisten, Clubs und sogar Familieneinstellungen verfügbar sein.

Die Verbindung von Android und iOS mit Xbox Live ist nur ein Teil von Microsofts Strategie seinen Dienst für Gamer auszuweiten. Dem Bericht nach denkt das Unternehmen auch über eine Integration auf der Nintendo Switch und sogar auf der Playstation 4 nach. Dass Sony Letzteres zulassen wird, ist zwar keinesfalls sicher, jedoch zeigt sich Microsoft einer solchen Lösung gegenüber offen. Wir dürfen gespannt sein, wann weitere Smartphone-Spiele Xbox Live unterstützen werden. Von Microsoft selbst entwickelte Titel arbeiten nämlich bereits mit der Plattform zusammen.


Weitere Artikel zum Thema
Xbox "Games with Gold": Diese Spiele erhal­tet ihr im Juli gratis
Francis Lido
Die "Games with Gold" für Juli 2019 liefern vier gute Gründe, zum Xbox-One-Controller zu greifen
Welche "Games with Gold" warten im Juli 2019 auf Xbox-One-Besitzer? Unter anderem ein preisgekrönter Plattformer und ein Retro-Hit.
PSN und Xbox Live lang­sa­mer: Dros­se­lung wegen Coro­na­vi­rus
Francis Lido
Sony drosselt den Online-Dienst für die PlayStation 4
PSN und Xbox Live werden langsamer. Grund für die Drosselung ist das Social Distancing infolge der Coronavirus-Pandemie.
Xbox Series X: Ein Feature werdet ihr schmerz­lich vermis­sen
Guido Karsten
Zu Beginn soll die Xbox Series X noch eine SPDIF-Schnittstelle geboten haben
Und plötzlich ist es weg: Die neue Xbox Series X hat in den vergangenen Monaten offenbar ein Feature verloren, das sogar die Xbox One S bietet.