Xbox: Microsoft stellt barrierefreien Controller vor

Microsoft hat den Xbox Adaptive Controller offiziell vorgestellt. Der wohl ungewöhnlichste je entwickelte Controller soll Menschen mit körperlichen Einschränkungen auf der Konsole und dem PC ein besseres Spielerlebnis ermöglichen.

Zocker mit Behinderungen können die Knöpfe, Sticks und Trigger sowie das Steuerkreuz des klassischen Controllers der Xbox häufig gar nicht oder nur für kurze Zeit bedienen. Microsoft wollte dieses Problem lösen und entwickelte ein Steuergerät mit einem integrativen Design. Dessen riesige schwarze A- und B-Tasten fallen direkt ins Auge. Das Duo lässt sich individuell belegen. Auch das Steuerkreuz fällt etwas größer aus als beim gewöhnlichen Pad.

Platz für reichlich Zubehör

Das war es auch schon mit den wesentlichen Bedienelementen. Der Xbox Adaptive Controller versteht sich vielmehr als Basis, an die verschiedenes Zubehör angeschlossen werden kann. Dafür stehen unter anderem einige USB-Ports und satte 19 3,5-Millimeter-Buchsen bereit. Damit Spielern mit eingeschränkter Mobilität der Einstieg in die Gaming-Welt erleichtert wird, kooperiert Microsoft mit Drittherstellern, die zum Beispiel Einhand-Joysticks, große Tasten und Knöpfe sowie Fußpedale anbieten. Spieler sollen sich so ein benutzerdefiniertes Controller-Erlebnis zusammenstellen können.

Der Controller ist exklusiv im Microsoft Store erhältlich und kostet 89,99 Euro. Ab wann genau die Besitzer einer Xbox One oder PC-Spieler mit Windows 10, die Neuheit kaufen können, verrät das Unternehmen nicht. In einer Pressemitteilung heißt es lediglich relativ vage: "später in diesem Jahr".

Weitere Artikel zum Thema
"Life is Strange 2": Trai­ler zeigt die Flucht der Brüder
Christoph Lübben
"Life is Strange 2" dreht sich um Sean und Daniel
"Life is Strange 2" ist Ende September 2018 erhältlich. Ein Launch-Trailer verrät nun mehr über die Handlung und die Taten der Brüder.
Xbox Live down? Das könnt ihr tun
Christoph Lübben
Wenn die Xbox One X den Kontakt zu den Microsoft-Diensten verliert, gibt es mehrere mögliche Gründe
Ist Xbox Live down oder habt ihr Probleme mit eurer Internetverbindung oder eurem WLAN? So könnt ihr es herausfinden.
"FIFA 19": EA erklärt Wahr­schein­lich­kei­ten für Ulti­mate-Team-Packs
Francis Lido
Spieler wie Ronaldo sind in "FIFA Ultimate Team" selten
In "FIFA 19" könnt ihr wieder Packs kaufen, um euer "Ultimate Team" aufzurüsten. Der In-Game-Store zeigt euch fortan die Wahrscheinlichkeiten an.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.