Xbox One: Dieser Controller sorgt für mehr Grip beim Zocken

Der neue Xbox One Controller im Militär-Look kommt im April
Der neue Xbox One Controller im Militär-Look kommt im April(© 2017 Microsoft)

Microsoft hat einen neuen Controller entwickelt, bei dem sich die Designer von Militärtechnologie inspirieren lassen haben. Mit dem Namen "Recon Tech Special Edition" steht er ab dem 25. April 2017 weltweit in den Regalen.

Microsoft entwickelt seine Controller stetig weiter und bietet verschiedenen Zielgruppen unterschiedliche Modelle an, damit alle Gamer das richtige Gamepad finden. Bei Sonys Playstation 4 Controller gibt es hauptsächlich Farbupdates, sonst ändert sich nichts am äußeren Erscheinungsbild.

Griffiger durch gummierte Rückseite

Der neue Controller basiert auf dem mit der Xbox One S eingeführten Wireless Controller. Doch das neue Modell soll dank einer gummierten Rückseite an den Griffen noch besser in der Hand liegen. Das matte Design ist ganz in dunklem Grau gehalten, ein paar goldene Akzente sind vorhanden. Inspiriert wurden die Designer von Kampfrüstungen und Science Fiction. Per Bluetooth kann der Controller auch an einem Windows-10-PC verwendet werden oder die virtuelle Realität über eine Samsung Gear VR steuern.

Xbox Wireless Controller Tech Series: Die diamantförmige Gummirückseite soll für mehr Grip sorgen(© 2017 Microsoft)

Zum 25. April 2017 soll der neue Controller für rund 65 Euro in den Handel kommen. Der Verkaufsstart soll weltweit am gleichen Tag stattfinden. In Zukunft werden noch weitere Modelle die neue "Tech Series" ergänzen.

Im Herbst diesen Jahres soll dann Microsofts neue Power-Konsole Xbox Scorpio auf den Markt kommen. Laut eigener Aussage des Herstellers soll diese mit sechs Teraflops die leistungsstärkste Spielkonsole werden, die es bisher gab.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo und Micro­soft sticheln gemein­sam gegen PlaySta­tion 4
Francis Lido
Nicht zwischen allen Konsolen ist Crossplay möglich
Ein neuer Nintendo-Spot wirbt für Crossplay zwischen Switch und Xbox – offenbar eine Anspielung auf die Kritik an der PlayStation 4.
Xbox One: Micro­soft streicht “Virtual Reality”-Unter­stüt­zung
Lars Wertgen
Die Xbox One bleibt VR-frei
Vergebens gewartet: Microsoft hat keine Pläne mehr, Virtual Reality auf der Xbox One zu ermöglichen.
Huawei: Neue Platt­form bringt Windows 10 auf Smart­pho­nes
Francis Lido1
Das Huawei P20 Pro soll künftig Windows 10 streamen können
Windows 10 auf Android-Smartphones? Huawei macht es mit einem neuen Cloud-Dienst möglich – vorerst aber nur in China.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.