Xbox One: Microsoft will offenbar für mehr Mods in Spielen sorgen

Manche Spiele für Xbox One, One S und One X unterstützen bereits Mods
Manche Spiele für Xbox One, One S und One X unterstützen bereits Mods(© 2017 Microsoft)

Zwei der bekanntesten Spiele mit Mod-Unterstützung sind wohl "Fallout 4" und "The Elder Scrolls: Skyrim". Insgesamt ist die Anzahl der verfügbaren Spiele mit Mod-Support für Konsolen wie die Xbox One, One S und One X aber nicht sehr groß. Microsoft möchte daran aber offenbar etwas ändern, wie ein Stellenangebot nahelegt.

Laut der Anzeige im Karriere-Bereich der Microsoft-Webseite sucht Microsoft nach einem "Senior Program Manager", dessen Aufgabe es ist, Spiele-Entwickler bei der Integration von Mods zu unterstützen. Auf diese Weise sollen Fans die Gelegenheit bekommen, selbst Inhalte für ihre Lieblingsspiele zu entwerfen und via Xbox Live zu teilen, wie wccftech berichtet.

Mod-Support als Killer-Feature?

Um dies zu erreichen, soll die gesuchte Person den Entwicklern der Xbox One-Spiele passende Dienste und Tools zur Verfügung stellen. Außerdem ist es die Pflicht des Kandidaten, sicherzustellen, dass keine schädlichen Inhalte entworfen und über Microsofts Xbox Live-Netzwerk verteilt werden.

Vor allem PC-Spiele bieten häufig Mod-Unterstützung und werden so im Laufe der Zeit durch die Community mit immer neuen Zusatzinhalten versorgt. Auf Konsolen wie der Xbox One oder der PlayStation 4 ist das Feature hingegen eher eine Seltenheit. Die eingangs erwähnten Spiele "Fallout 4" und "The Elder Scrolls: Skyrim" zählen hier zu den berühmtesten Ausnahmen.

Microsoft könnte diesen Umstand nun erkannt haben und in der Unterstützung von Mods eine Möglichkeit sehen, sich einen Vorteil gegenüber Sonys PlayStation zu erarbeiten. Wir dürfen gespannt sein, ob Spiele für die Xbox One X und Co. in Zukunft vielleicht häufiger Mods unterstützen als bisher.

Weitere Artikel zum Thema
Xbox One: Mit Spiele-Abo könnt ihr Titel bald vor Markt­start herun­ter­la­den
Christoph Lübben
Die Spiele-Flatrate auf der Xbox One bietet euch bald eine sogenannte Preload-Option
Der Xbox Game Pass erhält ein neues Feature: 2019 könnt ihr neue Spiele vor Veröffentlichung laden und zocken, sobald der Titel verfügbar ist.
Micro­soft: Xbox Live Gold Abo kostet aktu­ell nur 1 Euro
Lars Wertgen
Mit Xbox Live Gold holt ihr mehr aus eurer Microsoft-Konsole heraus
Das Online-Dienst Xbox Live Gold kostet für kurze Zeit nur einen Bruchteil des normalen Preises. Ebenfalls im Angebot: der Xbox Game Pass.
"Final Fantasy XIII": Trilo­gie auf Xbox One spiel­bar
Lars Wertgen
Auch auf Xbox One X könnt ihr nun "Final Fantasy XIII" zocken
Square Enix und Microsoft hauchen "Final Fantasy XIII" neues Leben ein: Die Trilogie spielt ihr nun auch auf der Xbox One und Xbox One X.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.