Xiaomi-Event: Gaming-Monitor, Scooter, neue Handys und mehr enthüllt

Her damit9
Puh. Xiaomi hat wirklich viele Produkte vorgestellt.
Puh. Xiaomi hat wirklich viele Produkte vorgestellt.(© 2020 Xiaomi)

Xiaomi kann nicht nur Smartphones: Auf einem Event hat der Hersteller am 15. Juli eine ganze Reihe neuer Produkte angekündigt. Neben zwei Smartphones standen auch allerhand coole Gadgets im Mittelpunkt der Veranstaltung. Alle Produkte im Rampenlicht findet ihr hier in der Übersicht.

Xiaomi Mi Curved Gaming Monitor: Vielversprechendes Zocker-Gerät

Besonders Zocker sollten aufhorchen: Xiaomi hat den Mi Curved Gaming Monitor enthüllt. Dabei handelt es sich um einen Ultrawide-Monitor mit einem Seitenverhältnis von 21:9. Auf ganze 34 Zoll Displaydiagonale kommt das Gerät, was mit einem 27-Zoll-Display in 16:9 vergleichbar ist, nur eben deutlich breiter. Sehr nett: Der Bildschirm ist gekrümmt (1500 R). Dieses Curved-Design (nicht mit unserem CURVED-Magazin verwechseln) sorgt für mehr Immersion und entlastet die Augen, wenn ihr länger vor dem Screen sitzt.

Der Gaming-Monitor von Curved macht auf dem Papier einen guten Eindruck(© 2020 Xiaomi)

Außerdem löst der Curved-Monitor in QHD (3440 x 1440 Pixel) auf und unterstützt 144 Hz. Einziges "Manko": Nur AMD FreeSync ist an Bord. Nvidia-Nutzer müssen hier also den Kompatibilitätsmodus für G-Sync verwenden (und hoffen, dass dieser problemlos läuft.). Ansonsten bringt der Monitor laut Datenblatt alles mit, was sich Zocker wünschen. Laut Hersteller kommt das Display auch auf eine Reaktionszeit von 4 ms, weshalb es auch für schnelle Shooter geeignet sein dürfte.

Als waschechtes Curved-Display hat der Monitor eine schicke Biegung(© 2020 Xiaomi)

Welche Panel-Technologie verbaut ist, geht aus den uns vorliegenden Informationen aber nicht hervor. An Anschlüssen bietet der Mi Curved Gaming Monitor jeweils zweimal HDMI 2.0 und DisplayPort 1.4. Es gibt auch einen Kopfhöreranschluss. Der Monitor erscheint ungefähr Ende August zum Preis von 499 Euro.

Zwei neue E-Scooter für Deutschland

Auf dem Event hat Xiaomi auch den Mi Electric Scooter 1S und den Mi Electric Scooter Pro 2 enthüllt. Der 1S erreicht bis zu 20 km/h und kommt mit Steigungen von bis zu 14 Prozent zurecht. Für die Sicherheit ist ein Doppelbremssystem vorhanden. Ein eingebautes Display liefert euch während der Fahrt Infos zu Ladestand und Geschwindigkeit. Diese Infos könnt ihr auch auf eurem Handy abrufen. Bis zu 30 km könnt ihr mit einer Akkuladung zurücklegen, danach ist aber erst einmal eine Ladepause von 5,5 Stunden angesagt.

So sieht der Scooter 1S aus(© 2020 Xiaomi)

Der Mi Electric Scooter Pro 2 ist wohl der teurere der beiden Roller. Dieser bietet die gleichen Basis-Features wie der 1S, kommt mit einer Ladung aber auf eine Reichweite von bis zu 45 km und schafft auch Steigungen von 20 Prozent. Allerdings steigt mit der Reichweite auch die Ladezeit: Ganze 8,5 Stunden gibt Xiaomi hier an.

Beide Roller sind bis zu 100 kg belastbar und zusammenfaltbar. Außerdem verfügen sie über eine Beleuchtung. Infos zur Straßenzulassung gibt es noch nicht, wir gehen aber davon aus, dass diese vorhanden ist. Der Scooter 1S ist ab sofort zum Preis von 399 Euro erhältlich. Den Scooter Pro 2 gibt es ab sofort für 549 Euro. PS: Wer einen günstigen Roller sucht, sollte auch in diesen Artikel von uns einen Blick werfen.

Das Modell Pro 2 verfügt über deutlich mehr Reichweite.(© 2020 Xiaomi)

Xiaomi Mi Smart Band 5: Der neue Fitnesstracker

Wenig überraschend wurde auch das Mi Smart Band 5 gezeigt – erneut. Der Fitnesstracker hat, wie es die Gerüchte bereits vorhersagten, ein 1,1-Zoll-Display mit OLED-Technologie. Ein Pulsmesser erfasst euren Herzschlag und ihr könnt Benachrichtigungen auf dem Wearable empfangen. Xiaomi verspricht eine Akkulaufzeit von bis zu 14 Tagen. Überraschung: Das Gadget kann außerdem eine Vielzahl von Aktivitäten tracken.

NFC und Messung eurer Sauerstoffsättigung im Blut bietet das für Deutschland vorgesehene Modell aber offenbar nicht. Das Gadget kommt für 39,99 Euro in den Handel.

Das Xiaomi Mi Smart Band 5 kostet wenig, bietet aber eine Pulsmessung.(© 2020 Xiaomi)

Mi True Wireless Earphones 2 Basic: Die AirPods ohne Krümmung

Wie würden die Apple AirPods aussehen, wenn ihr ihnen das geschwungene Design nehmt? Womöglich genau so wie die True Wireless Earphones 2. Die komplett kabellosen Kopfhörer von Xiaomi kommen mit Ladecase und sollen eine Laufzeit von 5 Stunden liefern. Mit Hülle sind es insgesamt 20 Stunden.

Das Pop-Up-Pairing soll ein schnelles Koppeln mit Xiaomi-Handys ermöglichen. Ähnlich wie zwischen AirPods und iPhones. Wie gut die Mi True Wireless Eaprhones 2 klingen, muss sich erst noch zeigen. Die Kopfhörer erscheinen Xiaomi zufolge Ende Juli mit einem UVP von 39,99 Euro.

Mi TV Stick: Konkurrenz für Amazon Fire TV kommt

Mit dem Mi TV Stick könnt ihr demnächst euren TV smarter machen. Diesen schließt ihr via HDMI an den Fernseher an und könnt dann diverse Streaming-Programme in Full HD genießen. Als Betriebssystem kommt Android TV zum Einsatz. Dementsprechend sind Netflix, Amazon Prime Video und weitere Anbieter mit an Bord, die eine App für dieses Betriebssystem im Google Play Store anbieten. Zudem verfügt das Gadget über eine Chromecast-Funktion.

Zum Lieferumfang gehört auch eine Fernbedienung, die für Netflix und Amazon Prime Video sogar zwei eigene Tasten bietet – das sorgt für einen schnellen Zugriff. Der Konkurrent zu Fire TV soll etwa ab Mitte August zum UVP von 39,99 Euro erhältlich sein.

Der TV-Stick kommt mit einer übersichtlichen Fernbedienung.(© 2020 Xiaomi)

Xiaomi Redmi 9 und Redmi 9A: Keine große Überraschung

Teil der Präsentation waren auch zwei Smartphones, die wir aber schon kennen: Das Xiaomi Redmi 9 und Redmi 9A. Ersteres hat ein LC-Display in 6,53 Zoll, das in Full HD+ auflöst. Der Akku fällt mit 5020 mAh sehr groß aus. Als Antrieb dient ein MediaTek Helio G80, der etwas langsamer als der im Mi Note 10 Lite verbaute Snapdragon 730G ist.

So sieht das Xiaomi Redmi 9 aus.(© 2020 Xiaomi)

Die Vierfachkamera besteht aus einem Weitwinkel (13 MP), einem Ultra-Weitwinkel (8 MP), einer Makro-Linse (5 MP) für Großaufnahmen und einem 2-MP-Tiefensensor für Bokeh-Effekte. Die Frontkamera befindet sich in einer schmalen Notch auf der Front und löst mit 8 MP auf. Das Handy gibt's wahlweise mit 3 GB RAM und 32 GB Speicher oder mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher. Das klingt im ersten Moment nach einem günstigen Modell der unteren Mittelklasse, das durch den Chipsatz aber viel Performance mitbringt.

Das Redmi 9A ist auch ein alter Bekannter für uns: Das Smartphone kostet sehr wenig, bietet aber einen sehr großen 6,53-Zoll-Screen mit LC-Technologie. Passend zum Preis löst der Bildschirm aber nur in HD+ auf (1600 x 720 Pixel). Dem MediaTek Helio G25 stehen 2 GB RAM zur Seite, an internem Speicher gibt's 32 GB. Alternativ gibt es das Handy auch mit 3 GB RAM und 64 GB ROM. Passend zum großen Display ist ein 5000-mAh-Akku vorhanden.

Das Xiaomi Redmi 9A hat nur eine Linse auf der Rückseite, ist aber sehr günstig(© 2020 Xiaomi)

Auf der Rückseite ist zudem eine 13-MP-Kamera für Selfies vorhanden, auf der Vorderseite ist eine Frontkamera mit 5 MP zuständig. Was das supergünstige Modell taugt, lest ihr demnächst in unserem CURVED-Test.

Das Redmi 9 startet in Deutschland zum Preis von 159,90. Für 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher werden 179,90 Euro fällig. Das Redmi 9A gibt es ab 119,90 Euro oder für 149,90 Euro mit 3 GB RAM und 64 GB Speicherplatz.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi-Event: Das Mi 10 Pro+ wird nicht das einzige neue Smart­phone sein
Michael Keller
Das Xiaomi Mi 10 (Bild) erhält im August 2020 voraussichtlich einen weiteren Ableger
Das Xiaomi Mi 10 Pro+ naht: Gerüchten zufolge wird es aber nicht das einzige neue Smartphone sein, das der Hersteller auf seinem Event präsentiert.
Xiaomi Mi 10 Pro: Das Update auf MIUI 12 ist da
Francis Lido
Xiaomi Mi 10 Pro: Dank MIUI 12 jetzt noch besser
MIUI 12 ist da – zumindest für das Xiaomi Mi 10 Pro. Auch das Standardmodell soll das Update teilweise aber schon erhalten haben.
Xiaomi Mi 10 Pro+: Das ist der offi­zi­elle Launch-Termin
Francis Lido
Xiaomi stellt in Kürze eine High-End-Version des Mi 10 (Bild) vor
Das Xiaomi Mi 10 Pro+ feiert in wenigen Tagen Premiere. Der Hersteller hat nun den Termin für die Enthüllung verraten.