Xiaomi Mi 10 Explorer Edition: So schick ist ein transparentes Smartphone

Das Xiaomi Mi 10 hat bislang keine transparente Explorer Edition erhalten. So könnte sie allerdings aussehen.
Das Xiaomi Mi 10 hat bislang keine transparente Explorer Edition erhalten. So könnte sie allerdings aussehen.(© 2020 Mydrivers/Xiaomi)

Zwar ist das Xiaomi Mi 10 mittlerweile offiziell, eine Explorer Edition/Transparent Edition wie bei den Vorgängern hat der Hersteller allerdings nicht vorgestellt. Hierbei hätte es sich um eine Variante des Smartphones mit "transparenter" (mehr dazu an anderer Stelle) Rückseite gehandelt, die euch einen Blick auf die Innereien des Geräts gewährt. Wie so ein Modell beim neusten Flaggschiff aussehen könnte, enthüllt nun das Marketing-Team von Xiaomi selbst. Kommt die Edition also doch noch in den Handel?

Die Seite Mydrivers hat mehrere gerenderte Bilder veröffentlicht, die von Xiaomi stammen sollen und das Mi 10 mit transparenter Rückseite zeigen. Wie bei den transparenten Editionen der Vorgänger übt dieses Design eine ganz besondere Faszination aus. Erkennbar sind etwa das Modul zum kabellosen Aufladen, der Akku sowie die Anschlüsse. Die Abbildungen zeigen zudem einen großen "Xiaomi"-Schriftzug auf der Rückseite – der womöglich aber nicht jedem Nutzer gefallen würde.

Nicht wirklich transparent

So wirklich transparent war die Rückseite der Xiaomi-Flaggschiffe allerdings noch nie. Beim Xiaomi Mi 8 und Mi 9 in der Explorer Edition (beziehungsweise Transparent Edition) konntet ihr quasi eher "Fake-Bauteile" bestaunen anstatt das wirkliche Innenleben. Auf den Bildern vom Marketing-Team wirkt es so, als wären hier hingegen die echten Komponenten sichtbar.

Klar ist: Die Explorer Edition der Vorgänger hat wohl bereits für viel Eindruck gesorgt. So hat sich auch der Smartphone-Zerlegungs-Experte Zack vom Channel JerryRigEverything von dem Design inspirieren lassen und die Handys anderer Hersteller mit einer transparenten Rückseite versehen.

Kommt die Xiaomi Mi 10 Explorer Edition doch noch?

Offen bleibt, was diese Bilder nun für eine Bedeutung haben. Wollte der Hersteller den Fans nur einen Gefallen tun und das besondere Design präsentieren? Oder ist womöglich tatsächlich noch eine Xiaomi Mi 10 Explorer Edition geplant, die zu einem späteren Zeitpunkt enthüllt wird? Weitere Hinweise darauf lieferte das Unternehmen bislang leider nicht.

Noch gibt es aber Grund zur Hoffnung, dass Xiaomi doch noch das transparente Mi 10 in den Verkauf schickt. Nach der Absage des MWC 2020 aufgrund des Coronavirus hat sich der Hersteller dazu entschieden, neue Produkte via Videostream zu enthüllen. Am 27. März 2020 erwarten uns demnach neue Produkte von Xiaomi sowie die Vorstellung des Mi 10 für Europa. Das wäre ein guter Zeitpunkt, um die Nutzer auch mit einer Explorer Edition zu überraschen – obwohl keiner mehr mit einer Veröffentlichung der Variante rechnet.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi-Patent mit Wasser­fall-Display: Das Smart­phone der Zukunft?
Claudia Krüger
Xiaomi-Patent: Ist das das Smartphone der Zukunft?
Xiaomi-Patent mit Wasserfall-Display gesichtet: Wird das der Nachfolger des Mi 10 (Pro)?
Xiaomi gegen Huawei: Doch kein Seiten­hieb wegen fehlen­der Google-Dienste?
Claudia Krüger
UPDATENicht meins13Xiaomi kommt mit Google-Diensten – Huawei nicht.
Produkt-Trolling: Mit einem Schriftzug auf seiner Mi 10-Verpackung versetzt Xiaomi der Huawei P40-Reihe einen Seitenhieb.
AirPods-Konkur­renz für unter 100 Euro? Das sind die Xiaomi Mi Air 2S
Guido Karsten
Nicht meins9Auf die Xiaomi Airdots Pro 2 (Bild) folgen nun Kopfhörer mit gesteigerter Akkulaufzeit
Die Xiaomi Airdots Pro 2 sind auch unter dem Namen Xiaomi Mi Air 2 bekannt. Auf sie folgen nun die Xiaomi Mi Air 2 mit mehr Akkukapazität.