Bestellhotline: 0800-0210021

Xiaomi Mi 11 vorgestellt: Das Galaxy S21 muss sich warm anziehen

Xiaomi Mi 11 Kamera Und Display
Richtig schick: Das Xiaomi Mi 11 mit Curved-Display und 108-MP-Kamera (© 2021 Xiaomi )
199
profile-picture

08.02.21 von

Francis Lido

Das Xiaomi Mi 11 5G hat nun auch den Deutschland-Launch hinter sich und einiges zu bieten. So in etwa hatten sich viele wohl das Galaxy S21 vorgestellt. Xiaomis neues Flaggschiff bietet einiges, was wir bei seinem direkten Konkurrenten aus dem Hause Samsung vermissen.

Viel Überraschendes hielt die Präsentation des Xiaomi Mi 11 nicht bereit. Schließlich ist das Smartphone in China bereits seit einer ganzen Weile offiziell. Die interessanteste neue Erkenntnis: In Deutschland wird das Gerät ab knapp 800 Euro erhältlich und damit 50 Euro günstiger sein als das Galaxy S21. Folgende Konfigurationen werden zur Auswahl stehen, wenn das Mi 11 am 25. Februar in den Vorverkauf startet:

  • 8 GB RAM + 128 GB Speicher: 799,90 Euro
  • 8 GB RAM + 256 GB Speicher: 899,90 Euro
  • Farben: Blau und Schwarz

Die Auslieferung der bestellten Geräte erfolgt voraussichtlich Anfang bis Mitte März. Bei uns legt der Hersteller übrigens das Ladegerät (55 Watt) bei, das im Heimatmarkt nicht im Lieferumfang enthalten ist. Davon abgesehen erwartet uns in Deutschland das Gleiche wie chinesische Nutzer – und das ist eine ganze Menge.

Unsere Empfehlung

Anzeige
Redmi Note 10 5G mit EarbudsBasic 2 Schwarz Frontansicht 1
Xiaomi Redmi Note 10 5G
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
+ EarbudsBasic 2
  • CURVED Aktion! +2 GB Extra Daten (exklusiv für CURVED Kunden - nur hier)
  • 5.000 mAh Akku(z.B. 178 Stunden Musik)
  • 10 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
mtl./24Monate: 
12,99
einmalig: 
13,00 €
zum Shop

Xiaomi Mi 11: Schick und stark

Herzstück des Xiaomi Mi 11 ist ein Qualcomm Snapdragon 888, der 2021 die meisten Android-Flaggschiffe antreiben wird und eine hohe Rechenleistung garantiert. Das Mi 11 soll die Kundschaft aber nicht nur auf dem Datenblatt überzeugen, sondern auch durch ein attraktives Äußeres. Die Chancen dafür dürften gut stehen, denn das Design weiß durchaus zu gefallen. Neben einem schicken Gehäuse erwartet euch ein Curved-Display, das viele Samsung-Fans beim Galaxy S21 vermissen.

Xiaomi MI 11 in Blau und Schwarz
Das Xiaomi Mi 11 in Schwarz und Blau (© 2021 Xiaomi )

Und der 6,81 Zoll große AMOLED-Bildschirm kann auch was: Freuen dürft ihr euch etwa auf eine dynamische Bildwiederholrate von 120 Hz und eine Auflösung von 3200 x 1440 Pixeln (WQHD+). Im Display befindet sich zudem ein Fingerabdrucksensor, der nach einem zukünftigen OTA-Update auch eure Herzfrequenz erfassen können wird. Trotz der größeren Bildfläche gegenüber dem Vorgänger hat sich das Gehäuse im Vergleich zum Mi 10 etwas verkleinert.

108-MP-Kamera mit einem kleinen Haken

Über allem steht für Xiaomi aber die Kamera des Mi 11. Die ist ähnlich wie beim Galaxy S21 ein zentraler Bestandteil des Designs – allerdings auf etwas zurückhaltendere Weise. Viel wichtiger ist ohnehin, was ihr damit veranstalten könnt: Die 108-MP-Triple-Kamera bietet Fotografen ein flexibles Setup, das sich folgendermaßen zusammen setzt:

  • 108 MP Hauptlinse (OIS)
  • 13 MP Ultra-Weitwinkel
  • 5 MP Makro

Um das Maximale aus der Kamera herauszuholen, setzt Xiaomi auf eine weiterentwickelte Software und KI-Unterstützung. Unter anderem steht euch für Haupt- und Ultraweitwinkel-Linse sowie für die 20-MP-Frontkamera ein verbesserter Nachtmodus zur Verfügung. Ebenfalls interessant ist "AI Erase 2.0", das es euch ermöglicht, Personen und andere Objekte aus Fotos zu löschen.

Etwas schade ist, dass ein Tele-Objektiv fehlt und ihr euch mit einem Digital-Zoom behelfen müsst. Den optischen Zoom gibt es dann vermutlich im Xiaomi Mi 11 Pro, zu dem es aber noch keine offiziellen Informationen gibt. Der Verzicht auf ein echtes Tele-Objektiv ist allerdings nicht ungewöhnlich: Auch Samsung und Apple bieten einen solchen aktuell nur in ihren teureren Flaggschiff-Modellen an.

Videos auf Studio-Niveau?

Von der Konkurrenz abheben soll sich das Xiaomi Mi 11 aber ohnehin vor allem durch seine Video-Features, mit denen laut Hersteller Aufnahmen "auf Studio-Niveau" möglich seien. Hobby-Regisseure können jedenfalls aus dem Vollen schöpfen, aus diversen Filter und Effekten wählen und mit HDR10+ filmen. Auch für eure Clips bietet das Mi 11 einen Nachtmodus, der in Sachen Rauschunterdrückung "einen neuen Industriestandard setzen" soll.

Für genügend Ausdauer dürfte ein 4600 mAh starker Akku sorgen, der sehr schnell wieder voll aufgeladen ist: in 45 Minuten via Fast Charging (55 Watt), und auch ohne Kabel (50 Watt) dauert der Vorgang laut Hersteller nur 53 Minuten.

Als Betriebssystem dient dem Xiaomi Mi 11 natürlich Android 11, über dem die Benutzeroberfläche MIUI 12.5 liegen wird. Hört sich alles toll an. Wie gut sich das Smartphone in der Praxis schlägt, erfahrt ihr dann bald im ausführlichen CURVED-Test.

iPhone 11 violett Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 11
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
30,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 12 Lila Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
41,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!