Xiaomi Mi 11: Wird die Kamera so viel besser als die im Xiaomi Mi 10?

Her damit5
Das Xiaomi Mi 10 Ultra (Bild) hat bereits eine beeindruckende Hauptkamera
Das Xiaomi Mi 10 Ultra (Bild) hat bereits eine beeindruckende Hauptkamera(© 2020 Xiaomi)

Es gibt bereits Gerüchte zum nächsten Flaggschiff aus China, dem Xiaomi Mi 11. Dabei hat das Unternehmen das Xiaomi Mi 10T erst im Herbst 2020 offiziell vorgestellt. Das Mi 11 wird sehr wahrscheinlich wieder eine hervorragende Kamera bieten – die den Vorgänger in den Schatten stellen soll.

Das besondere Feature der Xiaomi-Mi-11-Kamera sei das Ultraweitwinkel-Objektiv, berichtet GizChina. Das Portal beruft sich auf einen Weibo-Beitrag des bekannten Leakers "Digital Chat Station". Die Linse soll die Auflösung von stolzen 48 MP ermöglichen. Zum Vergleich: Der Ultraweitwinkel im Xiaomi Mi 10 löst "nur" mit 13 MP auf. Im Mi 10 Pro und Mi 10 Ultra ist ein Weitwinkel mit 20 MP verbaut.

Sollte sich das Gerücht zum Xiaomi Mi 11 bewahrheiten, hätte der Hersteller hier ein deutliches Upgrade vorgenommen. Zum Vergleich: Bei den Experten von DxOMark rangiert die Kamera des Xiaomi Mi 10 Ultra immer noch auf dem zweiten Platz. Letztlich wird sich aber in der Praxis zeigen müssen, wie gut die Fotos der neuen Kamera tatsächlich aussehen. Auch andere Gerüchte deuten bereits darauf hin, dass Xiaomi sich im Kamera-Bereich noch weiter verbessern will.

Erstes Smartphone mit neuem Chip?

Doch das Xiaomi Mi 11 soll nicht nur durch eine hervorragende Kamera überzeugen: Den Gerüchten zufolge enthält das Smartphone den neuen Top-Chipsatz von Qualcomm, den Snapdragon 875. Angeblich soll es sogar das erste Smartphone auf dem Markt werden, das diesen neuen Chip bietet. Parallel soll es das erste Xiaomi-Gerät werden, das einen Chip mit 5nm-Architektur besitzt.

Was bedeutet dies in der Praxis? Ein geleakter Screenshot aus der Geekbench-Datenbank soll die Performance des Smartphones belegen, bei dem es sich angeblich um das Xiaomi Mi 11 handelt. Demnach erreichte das Gerät im Test mit einem Kern das Ergebnis von 1105 Punkten, im Multi-Core-Test das Ergebnis von 3512 Punkten. Zum Vergleich: Das im Spätsommer 2020 veröffentlichte Galaxy Note 20 Ultra kommt bei Geekbench mit einem Kern auf 984 Punkte, mit mehreren Kernen auf 3216 Punkte.

Xiaomi Mi 11 vielleicht schon im Januar

Folgt Xiaomi seinem bisherigen Veröffentlichungszyklus, müssen wir nicht mehr lange auf das Xiaomi Mi 11 warten: Dann erfolgt der Start im Februar 2021. Doch es könnte sogar noch früher so weit sein. Samsung etwa veröffentlicht angeblich das Galaxy S21 bereits im Januar – mutmaßlich auch, um der Konkurrenz aus China zuvorzukommen. Entsprechend könnten sich Unternehmen wie Xiaomi ebenfalls beeilen, um ihre Konkurrenten früher auf den Markt zu bringen.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi Note 9 Pro 5G offi­zi­ell: 108 MP für unter 300 Euro?
Sebastian Johannsen
Das Redmi Note 9 Pro 5G begeistert mit einem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis
Xiaomi hat einen Ableger seines Redmi Note 9 Pro vorgestellt. Neben 5G und dem niedrigen Preis ist vor allem die 108-MP-Kamera spannend.
Xiaomi Redmi Note 9 Pro 5G: Der nächste Preis-Leis­tungs-Hit ist bald da
David Wagner
Der Kamerasockel des Redmi Note 9 Pro 5G erinnert an das Xiaomi Mi 10T Lite
Xiaomi stellt mit dem Redmi Note 9 Pro 5G bald ein neues Handy vor. Das klingt bekannt, aber es handelt sich um teilweise noch nie gesehene Hardware.
Poco M3 ist offi­zi­ell: Riesen-Akku für wenig Geld
David Wagner
Das Poco M3 erscheint in knalligem Gelb, Blau und einem schlichten Schwarz
Poco hat sich von Mutterfirma Xiaomi losgesagt und ist nun auf eigene Faust unterwegs. Passend zu dieser News hat der Konzern das Poco M3 enthüllt.