Xiaomi Mi 11: Auf dieses iPhone-"Feature" würden wir gerne verzichten

Der Nachfolger des Xiaomi Mi 10 (Bild) bringt wohl weniger Zubehör mit
Der Nachfolger des Xiaomi Mi 10 (Bild) bringt wohl weniger Zubehör mit(© 2020 CURVED Magazin)

Spart Xiaomi am falschen Ende? Der Release des Xiaomi Mi 11 steht unmittelbar bevor – und zahlreiche Leaks und Teaser geben uns bereits eine gute Vorstellung von dem Top-Smartphone. Nun hat Xiaomi selbst etwas verraten, das die Vorfreude für manche Nutzer trüben dürfte.

Das Xiaomi Mi 11 soll ohne Netzteil ausgeliefert werden. Das gab der CEO des Unternehmens, Lei Jun, über die Social-Media-Plattform Weibo bekannt, wie unter anderem The Verge berichtet. Der Grund dafür bestünde Jun zufolge im Umweltschutz. Er hoffe auf die Unterstützung der Nutzer und fragt gleichzeitig, ob es möglicherweise einen Mittelweg zwischen den Gepflogenheiten der Industrie und dem Umweltschutz gibt.

Grundsätzlich gut, aber...

Apple hat es mit dem iPhone 12 vorgemacht, Samsung wird voraussichtlich mit dem Galaxy S21 folgen. Grundsätzlich ist die Entscheidung zu begrüßen, die Umwelt mit weniger (unnötigem) Müll zu belasten – denn die meisten von uns werden sicherlich mittlerweile das ein oder andere unbenutzte Netzteil in der Schublade liegen haben.

Allerdings stellt sich die Frage nach der tatsächlichen Motivation für den Schritt. Denn gerade Xiaomi hat direkt nach der Keynote zum iPhone 12 sein eigenes Xiaomi Mi 10T Pro damit beworben, dass man "nichts weglasse". Dazu zeigt der Hersteller das Bild einer Box, in der sich nur ein Netzteil befindet.

Entsprechend liegt die Vermutung nahe, dass Xiaomi vor allem im Sinn hat, mit dem Weglassen des Netzteils beim Xiaomi Mi 11 Kosten zu senken. Außerdem soll das Smartphone eine Schnellladetechnologie für den Akku unterstützen. Deshalb hofft Xiaomi vielleicht darauf, dass Nutzer zum Smartphone ein neues Netzteil mit höherer Leistung erwerben.

Top-Chip und Top-Kamera

Das Xiaomi Mi 11 wird laut Hersteller das erste Smartphone auf dem Markt, das den neuen Snapdragon 888 als Antrieb nutzt. Angeblich hat das Unternehmen auf den Chipsatz ein "Exklusivrecht" – zumindest für einen begrenzten Zeitraum. Tatsächlich steht mit dem Galaxy S21 vermutlich schon im Januar 2021 ein Konkurrent ins Haus, der – zumindest in einigen Regionen – ebenfalls auf den Snapdragon 888 setzt.

Ohne Frage wird Xiaomi versuchen, mit dem Xiaomi Mi 11 den Kamera-Thron zurückzuerobern. Was wir von dem Top-Smartphone erwarten, haben wir für euch in einer Übersicht zusammengetragen. Schon am 28. Dezember will Xiaomi das Smartphone offiziell enthüllen. Lei Jun hat dazu eingeladen, im Rahmen der Pressekonferenz auch über das fehlende Netzteil zu sprechen.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi 11: Erstes Kamera-Duell mit dem iPhone 12 Pro Max
Sebastian Johannsen
Xiaomi zeigte schon in der Vergangenheit, dass sie sehr gute Kameras in seine Geräte verbauen
Wer schießt schärfer: das Xiaomi Mi 11 oder Apples iPhone 12 Pro Max? Ein Technikexperte hat die Kameras der beiden Flaggschiffe verglichen.
Xiaomi Mi 11 Lite: Globa­ler Release wohl gemein­sam mit Mi 11
Julian Schulze
Gefällt mir6Das Xiaomi Mi 11 (Bild) soll in Deutschland zeitgleich mit der Lite-Version erscheinen
Das Xiaomi Mi 11 soll in Deutschland zeitgleich mit dem Xiaomi Mi 11 Lite auf den Markt kommen. Dadurch verzögert sich der Start jedoch wohl.
Xiaomi Mi 11 Lite: Dieses Feature hat nicht mal das iPhone 12
CURVED Redaktion
Der Nachfolger des Xiaomi Mi 10 Lite (Bild) soll ein hervorragendes Display besitzen
Das Xiaomi Mi 11 Lite könnte in einem Bereich sogar das iPhone 12 ausstechen. Die Gerüchte deuten auf einen baldigen Release hin.