Xiaomi Mi 11 und ... : Diese Modelle sollen Apple und Samsung ausstechen

Der Nachfolger des Redmi K30 Pro steht offenbar auch bereits in den Startlöchern
Der Nachfolger des Redmi K30 Pro steht offenbar auch bereits in den Startlöchern(© 2020 Redmi / Weibo)

Das Xiaomi Mi 11 erhält offenbar leistungsstarke Unterstützung: Gerüchten zufolge plant das Unternehmen aus China aktuell den Release von gleich mehreren Top-Smartphones. Dabei dürfte vor allem ein Modell für Aufsehen sorgen – im wahrsten Sinne.

Demnach bereitet Xiaomi ein neues Gaming-Smartphone für die "Black Shark"-Reihe vor, berichtet GizChina unter Berufung auf den Leak-Account "Digital Chat Station". Das Gerät soll den Codenamen "Emperor" (Eroberer) tragen und wie sein Vorgänger Black Shark 3 ein sehr auffälliges Design bieten. Ein weiteres Feature des Smartphones sei die besonders schnelle Ladefunktion. Wattzahl und Co. nennt der Leaker leider noch nicht. Außerdem soll das Handy wie das Xiaomi Mi 11 den Snapdragon 888 als Antrieb nutzen. Dabei handelt es sich um den neuen Top-Chipsatz von Qualcomm, der dem A14 Bionic im iPhone 12 Konkurrenz machen wird.

Redmi K40 (Pro) schon Anfang 2021

Doch es wird noch ein weiteres neues Top-Smartphone aus dem Hause Xiaomi geben, das ebenfalls den Snapdragon 888 nutzen wird. Dabei handelt es sich um das Budget-Flaggschiff Redmi K40 (Pro). Auch dieses Gerät soll dem Redmi-CEO zufolge "viel früher" auf den Markt kommen als sein Vorgänger Redmi K30 (Pro). Letzteres ist im März 2020 erschienen – entsprechend können wir mit dem Redmi K40 wohl auch bereits Anfang des Jahres 2021 rechnen.

Wenn wir das Redmi K40 in Deutschland zu sehen bekommen, dann mutmaßlich nur unter einem ganz anderen Namen. Beim hierzulande veröffentlichten Poco F2 Pro soll es sich zum Beispiel um ein verkapptes K30 Pro handeln. Xiaomi und die mittlerweile ausgegliederten Marken Redmi und Poco nennen ihre Smartphones außerhalb von China leider häufig anders, sodass hier keine Vorhersage möglich ist.

Xiaomi Mi 11: Schnellstart ins neue Jahr

Schon länger heißt es, dass mit dem Xiaomi Mi 11 ein Flaggschiff für 2021 in den Startlöchern steht. Wie der CEO Lei Jun bereits mitgeteilt hat, soll das Smartphone das erste Modell auf dem Markt werden, das mit dem Snapdragon 888 ausgestattet ist. Gerüchten zufolge könnte Xiaomi das neue Top-Modell sogar noch im Dezember 2020 offiziell vorstellen. Ob der Release aber noch in diesem Jahr erfolgt oder erst im Januar, sei noch ungewiss.

Ein Haupt-Feature des Xiaomi Mi 11 (Ultra) wird sicherlich die Kamera. Schon mit dem Vorgänger hat Xiaomi im Jahr 2020 neue Maßstäbe gesetzt. Bleibt wie schon in der Vergangenheit die Frage, inwieweit sich Xiaomi mit der Vielzahl an leistungsstarken Geräten selbst Konkurrenz macht.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 9 legt sich mit Xiaomi an: Das soll die Kamera bieten
Julian Schulze
In der OxygenOS-Beta für das OnePlus 7T (Bild) sind Hinweise zu neuen Kamerafunktionen aufgetaucht
Wer bietet mehr Kamerafunktionen - Xiaomi oder OnePlus? Es gibt Hinweise darauf, dass das OnePlus 9 mit vielen neuen Kamerafunktionen aufwartet.
Xiaomi Redmi Note 10: Release in Sicht­weite?
Julian Schulze
Folgt auf das Xiaomi Redmi Note 9T (Bild) die Veröffentlichung des Redmi Note 10?
Steht das Xiaomi Redmi Note 10 in den Startlöchern? Redmi-CEO Lu Weibing feuert die Gerüchteküche mit einem Social-Media-Beitrag an.
Handy-Neuhei­ten 2021: Die inter­essan­ten Smart­pho­nes des Jahres
Francis Lido
UPDATESamsung wird für viele Handy-Neuheiten 2021 verantwortlich sein
Welche Smartphones bringt die Zukunft? Das sind die interessantesten Handy-Neuheiten 2021 im Überblick: von Apple über Samsung und Huawei bis Xiaomi.