Bestellhotline: 0800-0210021

Xiaomi Mi 11 Ultra: Der Preis für die verrückteste Kamera geht an ...

Xiaomi Mi 11 Ultra von TechBuff
Xiaomi Mi 11 Ultra von Tech Buff PH (© 2021 YouTube/Tech Buff PH )
13
profile-picture

12.02.21 von

Lars Wertgen

Das Xiaomi Mi 11 ist bereits offiziell und verfügt über eine starke Kamera. Für das Xiaomi Mi 11 Ultra greift der Hersteller aber noch einmal deutlich höher ins Regal. Ein Video zeigt das wohl verrückteste Kamera-Setup des Jahres – inklusive Berg und Display.

Sehen wir hier das noch unveröffentlichte Xiaomi Mi 11 Ultra? Der YouTube-Kanal Tech Buff PH hat offenbar Exemplare des High-End-Smartphones bekommen, und in einem Video vorgestellt. Mittlerweile ist der Clip wieder verschwunden, mutmaßlich hat der Kanal es zu früh veröffentlicht. XDA Developers hat aber eine gespiegelte Version hochgeladen, sodass ihr euch das Handy über diesem Artikel anschauen könnt. Insbesondere die Kamera dürfte für Gesprächsstoff sorgen.

Dick, dicker, Xiaomi Mi 11 Ultra

Auf der Rückseite befindet sich demnach ein Kamera-Modul, das extrem aus dem Gehäuse herausragt. Bisher sprach man bei Flaggschiffen mit ähnlichem Design von einem Hügel, bei Xiaomi ist es schon fast ein Berg, wie ihr in einem Screenshot etwas weiter unten gut sehen könnt.

Die Kamera des Xiaomi Mi 11 Ultra ist auch entsprechend vollgepackt. An Bord ist unter anderem eine Triple-Kamera:

  • Hauptkamera: 50 MP
  • Weitwinkel: 48 MP
  • Periskop-Objektiv: 48 MP
  • Selfie-Kamera: 20 MP

Auch ein 120-facher Hybrid Zoom soll dabei sein, während von einem einem 5-fach oder 10-fach optischen Zoom ist (zumindest im Video) keine Rede – mindestens eine Variante gilt aber als wahrscheinlich. Im Kamera-Modul befindet sich zudem ein kleines Display. Der YouTuber zeigt leider nur, wie das kleine Panel unter anderem Apps anzeigt, was relativ nutzlos ist. Anscheinend spiegelt Xiaomi hier den Hauptbildschirm und das Feature dürfte Selfies mit der Rückkamera erleichtern.

Mi 11 Ultra oder doch Mi 11 Pro?

Das Xiaomi Mi 11 Ultra soll zudem ein 6,8 Zoll großes OLED-Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz, Snapdragon 888 und IP68 enthalten. Den 5000-mAh-Akku ladet ihr demnach sowohl per Kabel als auch kabellos mit 67 Watt.

Was uns verwundert: Zuletzt gab es einen Leak, der über exakt die gleichen Specs berichtet. Dort trägt das Handy jedoch den Namen Xiaomi Mi 11 Pro (und nicht Ultra), während zusätzlich von einem Xiaomi Mi 11 Pro+ mit noch besserer Ausstattung die Rede ist. Die nächsten Wochen dürften das Rätsel auflösen.

Release auch in Deutschland möglich

Sollte das Video authentisch sein, dann gibt es laut XDA Developers ein spannendes Detail zu sehen.  Auf der Rückseite ist die Modellnummer zu sehen "M2102K1G". Der Code deckt sich mit einer früheren Info, laut der das Xiaomi Mi 11 Ultra intern "Star" heißen soll und als Modellnummer "K1" tragen soll. "K1G" könnte also auf eine globale Version hindeuten.

Dazu passt: Ein solches Gerät ist auch bei der Europäische Wirtschaftsgemeinschaft hinterlegt. Vielleicht kommt das Xiaomi Mi 11 Ultra also tatsächlich auch nach Deutschland. Nachdem ihr dessen Vorgänger nur über Import-Händler beziehen könnt.

Redmi Note 8T Blau Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 8T + BLAU Allnet L 5 GB
mtl./24Monate: 
11,99 €
9,99
einmalig: 
13,00 €
zum shop
Mi 10T Pro Schwarz Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Mi 10T Pro + O2 Free M 20 GB
mtl./24Monate: 
31,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema