Xiaomi Mi 9 Lite: Günstiges 48-MP-Smartphone in Deutschland erhältlich

Xiaomi Mi 9 Lite und CC9 (Bild) sind baugleich
Xiaomi Mi 9 Lite und CC9 (Bild) sind baugleich(© 2019 Xiaomi)

Offiziell ist das Xiaomi Mi 9 Lite bereits seit Mitte September 2019. Genau einen Monat später erreicht das günstige Smartphone nun den deutschen Handel. Das Basismodell bekommt ihr bereits ab knapp 300 Euro.

Die Filialen von Media Markt und Saturn sollen das Xiaomi Mi 9 Lite bereits im Sortiment haben, berichtet Caschys Blog. In ihren Onlineshops taucht das Gerät dagegen bislang noch nicht auf. Demnächst soll das Smartphone außerdem bei dem ein oder anderen Netzbetreiber erhältlich sein. Für aktuell 299,90 Euro bekommt ihr das Modell mit 6 GB RAM und 64 GB internem Speicher. 349,90 Euro verschaffen euch 128 GB Speicherplatz. Am Arbeitsspeicher ändert der Aufpreis dagegen nichts.

Xiaomi Mi 9 Lite aka Mi CC9

Offenbar ist zumindest die Basiskonfiguration in Deutschland also günstiger als in Spanien, wo das Xiaomi Mi 9 Lite bereits seit September erhältlich ist. Dort wechselt das Gerät zumindest offiziell erst ab 319 Euro den Besitzer. Insgesamt drei verschiedene Farbvarianten sollen bei uns zur Auswahl stehen: "Perlweiß", "Aurora Blau" und "Onyx Schwarz". Wie diese aussehen, könnt ihr euch in dem Bild über diesem Artikel anschauen.

Dort seht ihr zwar eigentlich das Mi CC9. Doch das Xiaomi Mi 9 Lite ist dessen europäische Variante. Die CC-Reihe – und damit auch das Mi 9 Lite – richtet sich laut Hersteller an trend- und modebewusste junge Leute. Aber auch, wenn ihr euch nicht zu dieser Zielgruppe zählt, könnte das Smartphone interessant für euch sein. Jedenfalls, wenn ihr sparsam seid und gerne Fotos macht.

Denn das preiswerte Mi 9 Lite besitzt eine 48-MP-Triple-Kamera, die ein 8-MP-Ultraweitwinkel sowie eine 2-MP-Linse für die Tiefenwahrnehmung beinhaltet. Für Selfies steht eine Frontkamera zur Verfügung, die mit 32 MP auflöst.

AMOLED-Display von Samsung

Die übrige Ausstattung ist solide. Mehr kann man für knapp 300 Euro auch nicht erwarten. Als Antrieb dient Qualcomms Mittelklasse-Chipsatz Snapdragon 710. Das AMOLED-Display von Samsung misst 6,39 Zoll in der Diagonale und löst in Full HD+ auf.  Entsperren könnt ihr das Xiaomi Mi 9 Lite über die Gesichtserkennung oder via Fingerabdrucksensor, wenn ihr euch die PIN-Eingabe ersparen wollt. Weitere Pluspunkte sind der 4030 mAh starke Akku und der 3,5-mm-Kopfhöreranschluss.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Jahres­rück­blick: Unsere Fitness­tra­cker des Jahres 2019
Martin Haase
Kein Fitnesstracker, aber Lukas' Liebling: Die Huawei Watch GT 2.
Im vergangenen Jahr waren es besonders die kleinen Dinge, die uns ins Schwitzen gebracht haben: Fitnesstracker. Unsere Lieblinge 2019.
Xiaomi Redmi K30 5G und iPhone-Selbst­hil­fe­tipps – unsere Wochen-High­lights
Claudia Krüger
Das Mate 30 Pro, ein Plädoyer für die Klinkenbuchse und iPhone-Tipps.
In China wurde das Xiaomi Redmi K30 vorgestellt – und ist ziemlich günstig. Neben dem 5G-Smartphone haben wir noch weitere Highlights.
Xiaomi Redmi K30: Der Flagg­schiff-Killer mit zwei Augen?
Martin Haase
Das Mi Mix 3 hat keins, das Redmi K30 gleich zwei Punch Holes.
Das Xiaomi Redmi K30 hat zwei Fronkameras, eingelassen in einem Punch Hole. Doch scheinbar ist das ein Trugschluss: Offenbar sind es zwei Löcher.