Xiaomi Mi A3 mit Triple-Kamera und Sparpreis? Hersteller facht Gerüchte an

UPDATEHer damit10
Das Xiaomi Mi A3 soll dem Mi CC9 ähnlich sehen
Das Xiaomi Mi A3 soll dem Mi CC9 ähnlich sehen(© 2019 Xiaomi)

Update, 15. Juli 2019, 12:45 Uhr: Mittlerweile sind weitere Informationen zum Xiaomi Mi A3 aufgetaucht. Smartdroid zufolge listen die ersten Shops das Smartphone mit 4 GB RAM und 64 GB Speicherplatz zum Preis von 259,99 Euro. Mit 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB internem Speicher soll es 299,99 Euro kosten. Zudem hat der Hersteller bestätigt, dass die Enthüllung am 17. Juli 2019 erfolgt.

Außerdem gibt es im Netz nun weitere Fotos, auf denen wir das Handy sehen sollen. Im nachfolgenden Tweet findet ihr Bilder, die das Xiaomi Mi A3 inklusive Verkaufsbox zeigen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Aufnahmen das echte Gerät zeigen. Demnach sind Features wie der große Akku mit einer Kapazität von über 4000 mAh und die 48-MP-Kamera nun bestätigt.

Ursprünglicher Artikel:

Schluss mit den Gerüchten, hier kommt die Bestätigung vom Hersteller! Auf Twitter heizt Xiaomi die Spannung auf das Xiaomi Mi A3 kräftig an – und verrät dabei auch indirekt einiges über dessen Fähigkeiten. Kann das alles wahr sein?

Xiaomi lässt die Katze aus dem Sack: Den aktuellen Tweets des chinesischen Herstellers zufolge dürfte das neue Smartphone schon sehr bald vorgestellt werden. Außerdem dürfen wir den noch etwas kryptischen Botschaften wohl entnehmen, dass im Xiaomi Mi A3 eine hervorragende Kamera steckt. In einem Teaser mit dem Hashtag "#PhotosWithoutLimits" ist wohl die Silhouette des kommenden Gerätes zu sehen – und die lässt in der Tat eine Dreifach-Hauptkamera erwarten.

Mit 48-MP-Triple-Cam für 200 Euro?

Nachdem der Vorgänger des Xiaomi Mi A3 für seinen verhältnismäßig niedrigen Preis bereits ein sehr vernünftiges Gesamtpaket ablieferte, konzentriert sich Xiaomi nun offenbar auf die Kamera. Alles deutet darauf hin, dass wirklich eine Dreifach-Kamera an Bord ist und WinFuture zufolge löst eine Linse sogar mit satten 48 Megapixeln auf. Die Frontkamera bringt es ebenfalls auf starke 32 Megapixel.

Als Herzstück soll ein Snapdragon-665-Achtkernprozessor im Innern des Xiaomi Mi A3 arbeiten. Für ein Smartphone, dessen Preis womöglich nur bei etwas mehr als 200 Euro liegen wird, ist dieser Mittelklasse-Chipsatz eine absolut solide Wahl. Gemeinsam mit 4 Gigabyte Arbeitsspeicher stemmt er eigentlich jede App. Der interne Speicher dürfte mindestens 64 wenn nicht sogar 128 Gigabyte groß ausfallen.

Schon bald auch in Deutschland

Die Vorstellung des Xiaomi Mi A3 sollte wie eingangs erwähnt schon in den nächsten Tagen erfolgen. WinFuture zufolge werde das Smartphon auch schon in den nächsten Wochen nach Deutschland kommen. Dann dürften wir auch Genaueres über den Preis erfahren. Wer sich übrigens an die Xiaomi-übliche Benutzeroberfläche MIUI nicht herantraut, braucht das Mi A3 nicht zu scheuen. Das Gerät setzt voll auf das Android-One-Programm und erhält quasi ein unverändertes Google-Android.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi: Nächs­tes Top-Smart­phone mit Mons­ter-Kamera im Anflug?
Michael Keller
Im Xiaomi Mi 10 Pro ist ebenfalls eine Samsung-Kamera mit 108 MP verbaut
Was verbirgt Xiaomi hinter dem Codenamen "Gauguin"? Angeblich handelt es sich dabei um ein Smartphone mit beeindruckender Kamera.
Xiaomi Redmi K30 Ultra: Erwar­tet uns ein außer­ge­wöhn­li­ches Flagg­schiff?
Michael Keller
Das Redmi K30 Pro erhält offenbar einen Ableger
Das Redmi K30 Ultra naht: Offenbar plant Xiaomi einen weiteren Ableger des Redmi K30. Das Flaggschiff soll ein außergewöhnliches Display besitzen.
Xiaomi-Handys: Einstei­ger bis Flagg­schiff – die besten Modelle
Christoph Lübben
Das Xiaomi Mi Note 10 Lite ist ein edler Vertreter der Mittelklasse. Doch der Hersteller hat auch gute Einsteiger- und Top-Modelle.
Ihr wollt ein Xiaomi-Handy, seid aber vom großen Angebot überfordert? Wir stellen euch die wichtigsten Smartphones in allen Preisklassen vor.