Xiaomi Mi A3: Diese Top-Features hat der Hersteller bereits bestätigt

Her damit !11
Das Xiaomi Mi A3 bietet wohl ein ähnliches Design wie das CC9 (Bild)
Das Xiaomi Mi A3 bietet wohl ein ähnliches Design wie das CC9 (Bild)(© 2019 Xiaomi)

Das Xiaomi Mi A3 steht unmittelbar vor der Enthüllung: Am 17. Juli 2019 ist es so weit. Einige Features hat der Hersteller aber bereits verraten. Das Smartphone dürfte für viele Nutzer interessant sein – zum Beispiel wegen der Foto-Qualität.

Über seinen Twitter-Kanal liefert das Unternehmen vier Argumente dafür, vom Vorgänger auf das Xiaomi Mi A3 umzusteigen. Einer davon sei die überlegene Intelligenz. Offenbar wird das Smartphone also KI-Features bieten. Aller Voraussicht nach greift die KI euch beim Fotografieren unter die Arme.

Fingerabdrucksensor im Display

Grund Nummer zwei sei ein neues Sicherheitsfeature. Das Xiaomi Mi A3 wird einen Fingerabdrucksensor im Display erhalten. Ihr werdet das Gerät also entsperren können, indem ihr euren Daumen auf den dafür vorgesehenen Bereich auf dem Bildschirm legt. Der folgende Tweet lässt jedenfalls keinen Zweifel daran, dass das Smartphone dieses Ausstattungsmerkmal mitbringen wird:

Einen weiteren Kaufgrund soll der Akku liefern: Im Xiaomi Mi A3 ist er anscheinend "viel größer" als beim Vorgänger. Um das zu veranschaulichen, stellt Xiaomi auf Twitter einen Tankkanister einer Zapfsäule gegenüber. Ganz so drastisch fällt der Unterschied zwar nicht aus. Doch es gilt als wahrscheinlich, dass die Kapazität des Akkus 4000 mAh beträgt. Das wären 1000 mAh mehr als im Akku des Xiaomi Mi A2.

Triple-Kamera mit Ultraweitwinkel

Auch für Foto-Fans habe das Xiaomi Mi A3 einiges zu bieten. Dass eine Triple-Kamera mit 48 MP verbaut ist, gilt seit einiger Zeit als offenes Geheimnis. Unklar war bislang, welche Linsen dem Hauptobjektiv zur Seite stehen. Der Hersteller hat diese Frage nun zumindest zum Teil beantwortet. Eines der Objektive wird ein Ultraweitwinkel sein.

Das Mi A3 soll sich also gut für Gruppenfotos eignen. Außerdem ist eine solche Linse ideal für Landschaftsaufnahmen. Wann das Xiaomi Mi A3 nach Deutschland kommt, ist unklar. Glaubt man den jüngsten Gerüchten, dauert es aber wohl nicht mehr lange. Denn zuletzt hieß es, dass der weltweite Release des Android-One-Smartphones kurz bevorsteht.


Weitere Artikel zum Thema
Redmi K30: Erhält der Xiaomi-Mi-9T-Nach­fol­ger ein 120-Hz-Display?
Francis Lido
Der Nachfolger des Xiaomi Mi 9T (Bild) besitzt womöglich ein 120-Hz-Display
120-Hz-Display und 60-MP-Kamera: Mit diesen interessanten Features könnte der Xiaomi-Mi-9T-Nachfolger Redmi K30 aufwarten.
Google stuft System-App von Xiaomi als bedenk­lich ein – Xiaomi reagiert
Lukas Klaas
Weg damit !6Diese System-App von Xiaomi stuft Google Play Protect als bedenklich ein.
Google Play Protect erkennt die auf Xiaomi-Geräten vorinstallierten Anwendung Quick Apps als potenziell schädigende Software.
Xiaomi sprengt mit neuer Schnell­la­de­funk­tion alle Best­mar­ken
Martin Haase
Bekommt das nächste Xiaomi-Smartphone dieses Feature?
Xiaomi kämpft an allen Fronten und will die Konkurrenz überall überholen – jetzt mit einer Schnellladefunktion, die alle Rekorde bricht.