Xiaomi Mi Band 3: Firmenchef trägt den Fitnesstracker schon

Der Nachfolger des Xiaomi Mi Band 2 könnte noch im Frühling 2018 erscheinen
Der Nachfolger des Xiaomi Mi Band 2 könnte noch im Frühling 2018 erscheinen(© 2016 CURVED)

Hat der Xiaomi-CEO das Mi Band 3 bereits aus Versehen gezeigt? Gerüchten zufolge arbeitet das Unternehmen aus China schon seit einer Weile am Nachfolger seines erfolgreichen Fitnesstrackers. Einen ersten Blick auf das Wearable gewährte Lei Jun erst kürzlich.

Mitte April 2018 hat Xiaomi mit dem "Black Shark" sein erstes Gaming-Smartphone offiziell vorgestellt. Auf der Veranstaltung war auch Firmenchef Lei Jun anwesend und hielt das Smartphone in die Höhe. Dabei rutschte offenbar der Ärmel über sein Handgelenk und legte ein Gerät offen, das dem Mi Band 2 zwar sehr ähnlich sieht, aber auch einige Unterschiede aufweist, wie Pocketnow berichtet. So scheint etwa der Bildschirm des Mi Band 3 dicker auszufallen als beim Vorgänger und zudem leicht gewölbt zu sein.

Vorstellung im Mai möglich

Im Februar dieses Jahres hieß es bereits, dass Xiaomi an einer neuen Ausführung seines Fitnesstrackers arbeitet. Das Mi Band 3 soll demnach Bluetooth 4.2 als Verbindungsmöglichkeit unterstützen. Produziert wird das Armband angeblich von Xiaomis Tochterfirma Huami. Wie der Vorgänger wird das Gadget voraussichtlich Funktionen wie einen Schrittzähler und einen Herzfrequenzmesser mitbringen.

Details zur Ausstattung oder zu den Funktionen des Xiaomi Mi Band 3 gibt es bislang noch nicht. Es ist aber wahrscheinlich, dass der Hersteller das Gerät in naher Zukunft der Öffentlichkeit präsentiert – das Mi Band 2 ist seit Mitte Mai 2017 offiziell. Entsprechend dürfte es nicht mehr lange dauern, bis wir den Fitnesstracker offiziell zu Gesicht bekommen.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi AirDots Pro 2 und Redmi AirDots: Welche Featu­res zeich­nen sie aus?
Martin Haase
Gefällt mir6Xiaomi hat schon einige True-Wireless-Kopfhörer im Portfolio.
Bei Xiaomi-Produkten kann man schon mal den Überblick verlieren. Die aktuellen True-Wireless-Kopfhörer im Vergleich.
Der Beweis: Das Xiaomi Mi 10 Pro liefert Sound mit mäch­tig Bums
Lars Wertgen
Her damit25Xiaomi hat das Mi 10 zunächst nur in China vorgestellt
Das Xiaomi Mi 10 Pro soll einen besonderen Sound liefern. Dass dahinter wohl mehr als nur Worte stecken, soll ein Video beweisen.
MIUI 11: Xiaomi will euch vor neugie­ri­gen Apps warnen
Guido Karsten
Das Xiaomi Mi 10 Pro läuft ab Werk mit MIUI 11
Auch wenn MIUI 11 bereits auf einigen Xiaomi-Geräten läuft, ist die Benutzeroberfläche noch nicht final. Eine Verbesserung wird aktuell getestet.