Xiaomi Mi Band 3: Firmenchef trägt den Fitnesstracker schon

Der Nachfolger des Xiaomi Mi Band 2 könnte noch im Frühling 2018 erscheinen
Der Nachfolger des Xiaomi Mi Band 2 könnte noch im Frühling 2018 erscheinen(© 2016 CURVED)

Hat der Xiaomi-CEO das Mi Band 3 bereits aus Versehen gezeigt? Gerüchten zufolge arbeitet das Unternehmen aus China schon seit einer Weile am Nachfolger seines erfolgreichen Fitnesstrackers. Einen ersten Blick auf das Wearable gewährte Lei Jun erst kürzlich.

Mitte April 2018 hat Xiaomi mit dem "Black Shark" sein erstes Gaming-Smartphone offiziell vorgestellt. Auf der Veranstaltung war auch Firmenchef Lei Jun anwesend und hielt das Smartphone in die Höhe. Dabei rutschte offenbar der Ärmel über sein Handgelenk und legte ein Gerät offen, das dem Mi Band 2 zwar sehr ähnlich sieht, aber auch einige Unterschiede aufweist, wie Pocketnow berichtet. So scheint etwa der Bildschirm des Mi Band 3 dicker auszufallen als beim Vorgänger und zudem leicht gewölbt zu sein.

Vorstellung im Mai möglich

Im Februar dieses Jahres hieß es bereits, dass Xiaomi an einer neuen Ausführung seines Fitnesstrackers arbeitet. Das Mi Band 3 soll demnach Bluetooth 4.2 als Verbindungsmöglichkeit unterstützen. Produziert wird das Armband angeblich von Xiaomis Tochterfirma Huami. Wie der Vorgänger wird das Gadget voraussichtlich Funktionen wie einen Schrittzähler und einen Herzfrequenzmesser mitbringen.

Details zur Ausstattung oder zu den Funktionen des Xiaomi Mi Band 3 gibt es bislang noch nicht. Es ist aber wahrscheinlich, dass der Hersteller das Gerät in naher Zukunft der Öffentlichkeit präsentiert – das Mi Band 2 ist seit Mitte Mai 2017 offiziell. Entsprechend dürfte es nicht mehr lange dauern, bis wir den Fitnesstracker offiziell zu Gesicht bekommen.


Weitere Artikel zum Thema
Rekord für Mi 11: Xiaomi über­trifft sich selbst
Julian Schulze
Nicht meins21Das Xiaomi Mi 11 (Bild) ist bislang nur auf dem chinesischen Markt erhältlich
Das Xiaomi Mi 11 entpuppt sich als echter Hit. In China hat das Smartphone bereits die Verkaufsrekorde der direkten Vorgängermodelle geknackt.
Die besten Mittel­klasse-Smart­pho­nes
Julian Schulze
Gefällt mir6Das Google Pixel 4a bietet euch eine sehr gute Kamera – für ein Mittelklasse-Smartphone
Wir stellen euch die besten Mittelklasse-Smartphones vor. In unserem Ranking sind ausschließlich Handys unter 500 Euro vertreten.
Xiaomi Redmi K40 macht Flagg­schiffe neidisch? Das sagen die Gerüchte
Sebastian Johannsen
Das Redmi Note 9 hat eine nicht ganz so kleine Kamera-Aussparung
Es muss nicht immer größer und besser sein. Xiaomi strebt beim Redmi K40 ein sehr kleines Detail an, um die Konkurrenz neidisch zu machen.