Xiaomi Mi Band 3 könnte bald enthüllt werden

Her damit !10
Der physische Button des Xiaomi Mi Band 2 soll beim Nachfolger wegfallen
Der physische Button des Xiaomi Mi Band 2 soll beim Nachfolger wegfallen(© 2016 CURVED)

Lange müssen wir wohl nicht mehr warten, bis das Xiaomi Mi Band 3 offiziell ist. Der chinesische Hersteller hat ein Bild veröffentlicht, mit dem er einen kommenden Fitnesstracker anteasert. Offenbar wird sich das Modell in einem Punkt grundlegend von seinem Vorgänger unterscheiden.

Auf Twitter hat Xiaomi ein Foto veröffentlicht, auf dem wir sehr wahrscheinlich das Xiaomi Mi Band 3 sehen. Ihr findet die Abbildung am Ende des Artikels. Die Form des Wearables erinnert stark an den Vorgänger, jedoch gibt es einen Unterschied: Ein physischer Button ist offenbar nicht vorhanden. Zumindest ist auf dem Foto keiner erkennbar. Laut GizmoChina könnte der Fitnesstracker auch an der Seite keine Taste besitzen. Grund für diese Annahme sei auch, dass Xiaomi-Chef Lei Jun bei der Präsentation des Gaming-Smartphones Black Shark mit einem noch nicht offiziell vorgestellten Wearable gesichtet wurde. Und auch in diesem Fall war anscheinend keine Taste an dem Modell sichtbar.

Wischgesten statt Button

Die mutmaßlich fehlende Taste ersetzt der Hersteller angeblich durch Wischgesten. In geleakten Screenshots aus der zum Fitnesstracker dazugehörigen Smartphone-App soll es eine Anleitung zu dieser Gestensteuerung geben. Demnach wird der Bildschirm etwa durch Wischen nach oben entsperrt. Um Auswahlen oder Einstellungen zu bestätigen, sei ein längerer Tipp auf das Display nötig.

Angeblich ist das Xiaomi Mi Band 3 mit einem Herzfrequenzmesser ausgestattet. Zudem könnte es nach IP67 gegen Staub und Wasser geschützt sein. Das Touch-Display soll Inhalte in Farbe darstellen. Mitte Mai 2017 hat der chinesische Hersteller das Mi Band 2 vorgestellt. Es könnte also sein, dass der Nachfolger in wenigen Wochen offiziell ist.

Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Band 3: Update verein­facht euch den Trai­nings­start
Christoph Lübben
Das Xiaomi Mi Band 3 ist ein sehr günstiger Fitnesstracker mit Herzfrequenzsensor
Das Smartphone bleibt künftig stecken: Ein Update für das Xiaomi Mi Band 3 erlaubt Trainingsstarts direkt über das Wearable.
Xiaomi Mi Band 3: Update mit Nacht­mo­dus ab sofort im Google Play Store
Christoph Lübben
Das Xiaomi Mi Band 3 erhält ein neues Feature via Update
Das Xiaomi Mi Band 3 erhält einen praktischen Nachtmodus, der das Display abdunkelt. Zudem gibt es nun eine deutsche Benutzeroberfläche.
Empfeh­lung der Redak­tion: Fünf Fitness­tra­cker mit Puls­mes­sung
Tina Klostermeier4
Welcher Fitnesstracker soll es denn sein? Wir geben euch eine Übersicht über die 5 aus unserer Sicht besten Geräte.
Wer sich einen neuen Fitnesstracker zulegt, sollte direkt ein Wearable mit Pulsmessung wählen, für genaueres Tracking im Alltag wie beim Sport:

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.