Xiaomi Mi Band 4: Sieht so der neue Fitnesstracker aus?

Her damit !7
Das Xiaomi Mi Band 4 sieht wohl ähnlich aus wie der Vorgänger (Bild)
Das Xiaomi Mi Band 4 sieht wohl ähnlich aus wie der Vorgänger (Bild)(© 2018 CURVED)

Mit dem Xiaomi Mi Band 4 steht die nächste Auflage des günstigen Fitnesstrackers in den Startlöchern. Das Wearable soll noch 2019 erscheinen, möglicherweise bereits im Mai. Für einen baldigen Release spricht auch, dass Bilder des Gadgets auf der Webseite einer Zertifizierungsbehörde aufgetaucht sein sollen.

Eines davon könnt ihr euch in dem Tweet am Ende dieses Artikel ansehen. Entdeckt haben es Redakteure von DroidShout. Der Webseite zufolge habe die taiwanesische Behörde NCC das Xiaomi Mi Band 4 bereits zertifiziert. Das Design weicht offenbar nicht wesentlich von dem des aktuellen Modells ab. Das Xiaomi Mi Band 3 unterscheidet sich von seinem Vorgänger unter anderem durch ein größeres Display.

Neue Features für das Xiaomi Mi Band 4?

Hinweise darauf, dass das Xiaomi Mi Band 4 einen noch größeren Bildschirm erhält, gebe es derzeit nicht. Auf dem Bild sieht es ebenfalls nicht danach aus. Auf einem anderen ist zwar ein Herzfrequenzsensor zu sehen. Doch einen solchen besitzt das Vorgängermodell auch bereits. Neben dem abgebildeten Gerät soll noch eine weitere Ausführung erscheinen, die kontaktloses Bezahlen über NFC unterstützt – vermutlich aber nur in China.

Ansonsten ist derzeit nur wenig über das Xiaomi Mi Band 4 bekannt. Gerüchten zufolge könnte das Gerät eine EKG-Funktion bieten, doch das ist eher unwahrscheinlich. Dagegen spricht zum einen, dass auf dem Foto wohl nur ein herkömmlicher Herzfrequenzsensor zu sehen ist. Zum anderen ist fraglich, ob ein EKG in einem so günstigen Gerät überhaupt realistisch ist. Zwar ist der Preis noch nicht bekannt. Doch den Vorgänger boten Import-Händler zum Marktstart für 40 bis 50 Euro an.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch rettet Jet-Ski-Fahrer aus lebens­be­droh­li­cher Situa­tion
Michael Keller
Die Apple Watch bietet auch in der Series 2 (Bild) eine Notruf-Funktion
Die Apple Watch erweist sich erneut als Lebensretter: Das Wearable soll einem Wassersportler in bedrohlicher Lage geholfen haben.
Apple Watch hilft euch künf­tig bei der Restau­rant-Rech­nung
Francis Lido
Die Apple Watch 4 dürfte watchOS 6 im Herbst bekommen
Die Apple Watch macht sich bald auch in Restaurants nützlich. Künftig ermittelt die Smartwatch für euch das Trinkgeld.
Spar­kas­sen führt Apple Pay ein: Auf eine Karte müsst ihr vorerst warten
Lars Wertgen
Mit Apple Pay zahlt ihr einfach und komfortabel – bald auch als Sparkassen-Kunde
Auch Sparkassen-Kunden können bald endlich Apple Pay nutzen. Allerdings wird zunächst eine beliebte Karte nicht unterstützt.