Xiaomi startet neue Marke Mi CC: Günstige Smartphones mit Dualkamera

Die Mi-CC-Smartphones von Xiaomi sind eine Alternative zu Geräten wie dem Redmi 6 Pro (Bild)
Die Mi-CC-Smartphones von Xiaomi sind eine Alternative zu Geräten wie dem Redmi 6 Pro (Bild)(© 2018 Xiaomi)

Xiaomi erweitert sein Angebot an preiswerten Smartphones: Das Unternehmen aus China hat mit "Mi CC" eine neue Marke ins Leben gerufen. Die Geräte richten sich an eine junge Zielgruppe. Hauptmerkmal ist der Kamera-Aufbau, der sich an die "Generation Selfie" richtet.

Es handele es sich um "trendige Smartphones für junge Menschen auf der ganzen Welt", umschreibt Mitbegründer Lei Jun die Marke auf dem Mi-Blog von Xiaomi. Alle Smartphones von "Mi CC" sollen euch eine Dualkamera bieten: Das "CC" im Namen stehe für "Camera + Camera". Das "C" soll außerdem diverse Adjektive umschreiben: "chic", "cool", "colorful" (farbenfroh) und "creative".

Jüngstes Xiaomi-Team

Die Smartphones der Mi-CC-Reihe sollen sowohl eine starke Hauptkamera bieten als auch gut für Selfies geeignet sein. Dabei sei nicht nur die Hardware entscheidend, sondern auch die Kamera-Software. Um diese optimal entwickeln zu können, habe das Unternehmen eine eigene Abteilung gegründet: "Xiaomi x Meitu AI Beauty Lab".

Die Smartphones sollen die junge Zielgruppe aber auch durch Design überzeugen. Bei den mit Mi CC beschäftigten Mitarbeitern handele es sich um das jüngste Produktionsteam von Xiaomi. Die Marke soll Lei Jun zufolge "einfach, prächtig, echt und direkt" sein – und die bestehende Reihe ergänzen, also zum Beispiel das Mi9 und das Mi Mix 3.

Mi CC9 als Selfie-Smartphone?

Erst kürzlich gab es Gerüchte zum ersten Gerät der neuen Xiaomi-Marke: Das Smartphone könnte mit dem Namen "Mi CC9" erscheinen. Das Hauptmerkmal ist angeblich eine Kamera, die mit 48 MP auflöst. Diese befinde sich zwar auf der Rückseite, könne aber bei Bedarf über einen Motor nach vorne geklappt werden. Auf diese Weise wären hochauflösende Selfies möglich.

Das Mi CC9 ist mit diesem Feature voraussichtlich das Flaggschiff der neuen Reihe. Gleichzeitig soll es auch einen günstigen Ableger geben, das "Mi CC9e". Xiaomi selbst hat mit der Ankündigung der neuen Marke noch keine Details zu Smartphones verraten. Es wird interessant zu erfahren, zu welchen Preisen das Unternehmen die Geräte anbietet – und auf welchen Märkten. Viele Nutzer in Europa würden sich sicherlich über vergleichsweise günstige Smartphones mit Dualkamera freuen.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi A3 zerlegt: Darum verheim­licht der Herstel­ler uns etwas
Lars Wertgen
Der Hersteller hat das Xiaomi Mi A3 zerlegt
So sieht also das Xiaomi Mi A3 komplett ausgepackt aus. Komplett nackt will uns der Hersteller das Handy aber nicht zeigen – wohl aus gutem Grund.
Xiaomi Mi Band 4 spricht jetzt auch Deutsch
Lars Wertgen
Das Xiaomi Mi Band 4 konntet ihr bisher nur auf Englisch und Chinesisch nutzen
Das Xiaomi Mi Band 4 hatte für Nutzer bisher einen Makel: Es war nicht in deutscher Sprache nutzbar. Diese hat der Hersteller nun nachgereicht.
Xiaomi Mi 9 hat gehei­men Display-Modus – den ihr nicht nutzen soll­tet
Francis Lido
Naja !6Das Display des Xiaomi Mi 9 überzeugt auch ohne Mod
Das Xiaomi Mi 9 hat einen versteckten 84-Hz-Modus. Bei uns erfahrt ihr, warum ihr diesen lieber nicht aktivieren solltet.