Xiaomi Mi CC9: Dieses Smartphone ist nur der Anfang

Nicht meins8
Das Xiaomi Mi CC9 leitet eine neue Ära ein
Das Xiaomi Mi CC9 leitet eine neue Ära ein(© 2019 Xiaomi)

Xiaomi Mi CC9, Mi 9 SE, Mix Max, Mi Mix, Mi Note und Co. – blickt ihr noch durch, wie sich die Modellreihen des Herstellers unterscheiden? Wenn nicht, könnt ihr aufatmen. Denn das Unternehmen wird sich in Zukunft auf drei Gerätefamilien konzentrieren. Neue Mi-Note- und Mi-Max-Modelle wird es wohl nicht mehr geben.

Zumindest sei dies aktuell nicht geplant, berichtet GizChina. Die Zukunft gehört unter anderem der CC-Reihe, zu der etwa das vor Kurzem vorgestellte Xiaomi Mi CC9 zählt. Die CC-Smartphones richten sich in erster Linie an trend- und modebewusste junge Leute. Sie machen optisch einiges her und bringen eine Ausstattung mit, die sich angesichts des vergleichsweise günstigen Preises durchaus sehen lassen kann.

Mi CC, Mi Mix und Digital

Sowohl das Xiaomi Mi CC9 als auch die Ableger Mi CC9e und Mi CC9 Meitu Edition bringen für umgerechnet weniger als 250 Euro eine 48-MP-Triple-Kamera mit. Noch vor Kurzem war ein solches Setup der Oberklasse vorbehalten. Bislang ist noch unklar, ob die Geräte in den deutschen Handel gelangen werden. Da die Modellreihe offensichtlich eine wichtige Rolle in den Plänen Xiaomis spielt, stehen die Chancen jedoch sehr gut.

Eine weitere der künftig insgesamt drei Modellreihen ist die "Digital"-Serie. Die Bezeichnung lässt kaum erahnen, für welche Smartphones sie vorgesehen ist. Ihr gehören Geräte wie das Xiaomi Mi 9 oder das Mi 9 SE an. Also Smartphones, die zur Oberklasse zählen oder zumindest dort anklopfen. Unklar ist, ob beispielsweise das Xiaomi Mi 9T auch dazu gehört. Schließlich vertreibt der Hersteller das Gerät in seinem Heimatmarkt als Redmi K20 – und damit unter seiner Tochter-Marke.

Das war's für Mi Max und Mi Note

Die dritte Modellreihe bilden die Mi-Mix-Geräte. Sie sind als High-End-Business-Smartphones positioniert. Mit dem Xiaomi Mi Mix 4 könnte bald ein weiterer Ableger der Reihe auf den Markt kommen. Die Mi-Note-Familie bediente bislang eine ähnliche Zielgruppe, wird offenbar aber nicht fortbestehen. Die Mi-Max-Reihe hat ebenfalls keine Zukunft.

Kurz gesagt, gilt fortan also Folgendes: Die Digital Series beinhaltet Premium-Geräte wie das Mi 9. In der CC-Reihe finden sich günstigere, trendige Smartphones mit guter Kamera – wie das Xiaomi Mi CC9. Business-Nutzer schauen sich bei den Mi-Mix-Modellen um. Wieso nicht gleich so, Xiaomi?


Weitere Artikel zum Thema
Rekord für Mi 11: Xiaomi über­trifft sich selbst
Julian Schulze
Nicht meins22Das Xiaomi Mi 11 (Bild) ist bislang nur auf dem chinesischen Markt erhältlich
Das Xiaomi Mi 11 entpuppt sich als echter Hit. In China hat das Smartphone bereits die Verkaufsrekorde der direkten Vorgängermodelle geknackt.
Die besten Mittel­klasse-Smart­pho­nes
Julian Schulze
Gefällt mir6Das Google Pixel 4a bietet euch eine sehr gute Kamera – für ein Mittelklasse-Smartphone
Wir stellen euch die besten Mittelklasse-Smartphones vor. In unserem Ranking sind ausschließlich Handys unter 500 Euro vertreten.
Xiaomi Redmi K40 macht Flagg­schiffe neidisch? Das sagen die Gerüchte
Sebastian Johannsen
Das Redmi Note 9 hat eine nicht ganz so kleine Kamera-Aussparung
Es muss nicht immer größer und besser sein. Xiaomi strebt beim Redmi K40 ein sehr kleines Detail an, um die Konkurrenz neidisch zu machen.