Xiaomi Mi CC9: Dieses Smartphone ist nur der Anfang

Peinlich !5
Das Xiaomi Mi CC9 leitet eine neue Ära ein
Das Xiaomi Mi CC9 leitet eine neue Ära ein(© 2019 Xiaomi)

Xiaomi Mi CC9, Mi 9 SE, Mix Max, Mi Mix, Mi Note und Co. – blickt ihr noch durch, wie sich die Modellreihen des Herstellers unterscheiden? Wenn nicht, könnt ihr aufatmen. Denn das Unternehmen wird sich in Zukunft auf drei Gerätefamilien konzentrieren. Neue Mi-Note- und Mi-Max-Modelle wird es wohl nicht mehr geben.

Zumindest sei dies aktuell nicht geplant, berichtet GizChina. Die Zukunft gehört unter anderem der CC-Reihe, zu der etwa das vor Kurzem vorgestellte Xiaomi Mi CC9 zählt. Die CC-Smartphones richten sich in erster Linie an trend- und modebewusste junge Leute. Sie machen optisch einiges her und bringen eine Ausstattung mit, die sich angesichts des vergleichsweise günstigen Preises durchaus sehen lassen kann.

Mi CC, Mi Mix und Digital

Sowohl das Xiaomi Mi CC9 als auch die Ableger Mi CC9e und Mi CC9 Meitu Edition bringen für umgerechnet weniger als 250 Euro eine 48-MP-Triple-Kamera mit. Noch vor Kurzem war ein solches Setup der Oberklasse vorbehalten. Bislang ist noch unklar, ob die Geräte in den deutschen Handel gelangen werden. Da die Modellreihe offensichtlich eine wichtige Rolle in den Plänen Xiaomis spielt, stehen die Chancen jedoch sehr gut.

Eine weitere der künftig insgesamt drei Modellreihen ist die "Digital"-Serie. Die Bezeichnung lässt kaum erahnen, für welche Smartphones sie vorgesehen ist. Ihr gehören Geräte wie das Xiaomi Mi 9 oder das Mi 9 SE an. Also Smartphones, die zur Oberklasse zählen oder zumindest dort anklopfen. Unklar ist, ob beispielsweise das Xiaomi Mi 9T auch dazu gehört. Schließlich vertreibt der Hersteller das Gerät in seinem Heimatmarkt als Redmi K20 – und damit unter seiner Tochter-Marke.

Das war's für Mi Max und Mi Note

Die dritte Modellreihe bilden die Mi-Mix-Geräte. Sie sind als High-End-Business-Smartphones positioniert. Mit dem Xiaomi Mi Mix 4 könnte bald ein weiterer Ableger der Reihe auf den Markt kommen. Die Mi-Note-Familie bediente bislang eine ähnliche Zielgruppe, wird offenbar aber nicht fortbestehen. Die Mi-Max-Reihe hat ebenfalls keine Zukunft.

Kurz gesagt, gilt fortan also Folgendes: Die Digital Series beinhaltet Premium-Geräte wie das Mi 9. In der CC-Reihe finden sich günstigere, trendige Smartphones mit guter Kamera – wie das Xiaomi Mi CC9. Business-Nutzer schauen sich bei den Mi-Mix-Modellen um. Wieso nicht gleich so, Xiaomi?


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi 9T Pro: Erstes Update für Deutsch­land ist da
Guido Karsten
Das Xiaomi Mi 9T Pro fällt besonders durch seine ausfahrbare Selfie-Cam auf
Nicht einmal einen Monat ist das Xiaomi Mi 9T Pro nun in Deutschland erhältlich. Trotzdem gibt es schon das erste Update.
Xiaomi Mi 9T Pro Test: So schlägt sich das Top-Smart­phone
Andreas Marx
Wir haben das Xiaomi Mi 9T Pro auf Herz und Nieren getestet
Unser Redakteur hatte das Xiaomi Mi 9T Pro im Test – und kehrt erstmal nicht zu seinem alten Mi 9 zurück.
Xiaomi Mi Mix 4: Bringt dieses Smart­phone das Display um die Ecke?
Christoph Lübben
Her damit !5Beim Huawei Mate 30 Pro (Bild) biegt sich das Display um 88 Grad, das Mi Mix Alpha soll die 90 Grad überschreiten
Das Xiaomi Mi Mix 4 ist zwar kein mörderisches Handy, dennoch soll es das Display um die Ecke bringen: Biegt sich der Screen bis zur Rückseite?