Xiaomi Mi CC9: Pro-Version mit 108-MP-Kamera im Anflug?

Gefällt mir6
Bekommt Xiaomis CC9-Familie bald Zuwachs?
Bekommt Xiaomis CC9-Familie bald Zuwachs?(© 2019 Xiaomi)

Im Juli 2019 stellte Xiaomi das Mi CC9 vor, ein günstiges Smartphone mit 48-MP-Triple-Kamera. Nun steht offenbar ein Xiaomi Mi CC9 Pro in den Startlöchern, das sogar eine 108-MP-Knipse an Bord haben soll. Der Release könnte noch in diesem Monat erfolgen.

Mutmaßlicher Termin für den chinesischen Marktstart des Xiaomi Mi CC9 ist der 24. Oktober 2019, wie ein selbsternannter Insider auf Twitter berichtet. Damit wäre es aller Voraussicht nach das erste erhältliche Smartphone mit 108-MP-Kamera. Dass der Hersteller ein solches Gerät auf den Markt bringen würde, ist bereits seit Längerem  bekannt. Mit dem Xiaomi Mi Mix Alpha hat das Unternehmen auch bereits ein solches Smartphone vorgestellt.

Xiaomi Mi CC9 Pro: 108 MP zum Sparpreis?

Das Xiaomi Mi CC9 Pro dürfte sich aber an eine komplett andere Zielgruppe richten als das Mi Mix Alpha. Während Letzteres umgerechnet etwa 2500 Euro kosten wird, sollte das kommende CC-Modell deutlich erschwinglicher sein. Denn wie der Hersteller vor einer Weile erklärte, soll die CC-Reihe in erster Linie modebewusste junge Leute ansprechen. Teurere Xiaomi-Smartphones seien dagegen in der Mi-Mix-Reihe zu finden.

Das CC9 war in China zum Start bereits ab umgerechnet 230 Euro erhältlich. In Deutschland könnt ihr es über Importhändler zu einem ähnlichen Preis kaufen. Gegen einen hohen Preis für das Xiaomi Mi CC9 Pro spricht auch, dass als Antrieb ein Qualcomm Snapdragon 730G dienen soll. Dabei handelt es sich um einen Mittelklasse-Chipsatz, der für Spiele optimiert ist.

Kommt das 108-MP-Smartphone nach Deutschland?

Weitere Details zum Xiaomi Mi CC9 Pro sind bislang nicht bekannt. Wir gehen aber davon aus, dass das Smartphone ein ähnliches Design erhalten wird wie die bisherigen Geräte der Modellreihe. Das würde unter anderem eine Wassertropfen-Notch und einen Fingerabdrucksensor im Display mit einschließen.

Ebenfalls unklar ist, ob das Smartphone in Deutschland erhältlich sein wird – oder ob ihr erneut auf Importhändler zurückgreifen müsst. Denkbar ist auch, dass das 108-MP-Smartphone unter einer anderen Bezeichnung in Europa erscheint. Wie etwa das Redmi K20 Pro, das hierzulande Xiaomi Mi 9T Pro heißt.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Note 10 und Galaxy S11: Sind 108 MP zu viel?
Francis Lido
Das ist die 108-MP-Kamera des Xiaomi Mi Note 10
Die Fachpresse feiert die 108-MP-Kamera des Xiaomi Mi Note 10. Doch die hohe Auflösung hat auch Nachteile.
Xiaomi Mi 10 Release 2020: Uns erwar­tet ein Flagg­schiff-Früh­ling
Martin Haase
Nach dem Mi Note 10 kommt Anfang 2020 das nächste Highlight.
Galaxy S11, Huawei P40, und jetzt Xiaomi – Anfang 2020 erwarten uns einige Highlights. Das Mi 10 soll mit dem neuen Snapdragon überzeugen.
Mi Watch mit iPhone verbin­den: Xiaomi bringt iOS-Support per Update
Martin Haase
Smart5Die Xiaomi Mi Watch könnte sowohl für iOS-, als auch Android-Nutzer einen Blick Wert sein.
In China gibt es die Mi Watch bereits und nächstes Jahr bringt sie Xiaomi nach Europa. Und sie wird auch mit iOS kompatibel sein!