Xiaomi Mi CC9 Pro: Preis und Ausstattung des 108-MP-Handys durchgesickert

UPDATEHer damit !17
Das Xiaomi Mi CC9 Pro bekommt wohl eine bessere Triple-Kamera als das Standardmodell (Bild)
Das Xiaomi Mi CC9 Pro bekommt wohl eine bessere Triple-Kamera als das Standardmodell (Bild)(© 2019 Xiaomi)

Update (23.10.2019, 10:40 Uhr): Inzwischen hat die EEC das Gerät offenbar zertifiziert. Das spricht dafür, dass die Enthüllung und auch der Release des Xiaomi Mi CC9 Pro näherrücken. Das zertifizierte Smartphone trägt die Modellnummer M1910M4G, wie GSMArena berichtet. Aus der Zertifizierung gehe außerdem hervor, dass dem Gerät ein 30-Watt-Netzteil beiliegt. Ein weiterer Hinweis darauf, dass sich das Handy sehr schnell aufladen lassen wird.

Ursprünglicher Artikel:

Vor Kurzem berichteten wir darüber, dass ein Xiaomi Mi CC9 Pro in den Startlöchern steht. Viel war zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt. Dass der Hersteller eine 108-MP-Kamera verbauen soll, hat aber unser Interesse geweckt. Nun gibt es weitere Informationen zur Ausstattung – und auch zum Preis.

Dem neuesten Leak zufolge besitzt das Xiaomi Mi CC9 Pro ein AMOLED-Display mit Wassertropfen-Notch und integriertem Fingerabdrucksensor. Gorilla Glass 6 soll das Smartphone vorne vor Kratzern schützen. Hinten komme dagegen Gorilla Glass 5 zum Einsatz, berichtet GizmoChina. Wie bereits erwähnt, soll auf der Rückseite außerdem eine 108-MP-Triple-Kamera zu finden sein. Zu dieser seien nun weitere Details bekannt: Neben dem hochauflösenden Hauptobjektiv soll sie eine 8-MP-Ultraweitwinkel- und eine 12-MP-Telelinse beinhalten.

Optischer Zoom und schnelles Aufladen

Sollte die Kamera wie beschrieben aufgebaut sein, wäre das ein großer Fortschritt gegenüber dem Standardmodell – und zwar nicht nur hinsichtlich der Auflösung. Denn ein Tele-Objektiv und damit auch ein optischer Zoom fehlt dem CC9.  Eine andere Schwachstelle adressiert der Hersteller aber wohl leider nicht: Auch das Xiaomi Mi CC9 Pro muss angeblich ohne optische Bildstabilisierung auskommen.

Demnach ist beim Fotografieren und Filmen also weiterhin eine ruhige Hand gefragt. Das gilt auch für Bilder mit der Frontkamera, die angeblich eine Auflösung von 32 MP bietet. Für die Rechenleistung wiederum sei Qualcomms Mittelklasse-Chip Snapdragon 730G zuständig.

Der Akku des Xiaomi Mi CC9 Pro biete eine großzügige Kapazität von 4000 mAh und soll schnelles Aufladen mit bis zu 27 Watt unterstützen. Im Gespräch ist außerdem Wireless Charging mit bis zu 20 Watt. Sollte es tatsächlich so kommen, ließe sich das Gerät sowohl mit als auch ohne Kabel schneller aufladen als die meisten anderen Smartphones.

Xiaomi Mi CC9 Pro: Preis unter 300 Euro?

Als Betriebssystem soll dem Xiaomi Mi CC9 Pro bereits Android 10 dienen. Das ist insofern bemerkenswert, da das Smartphone bereits in wenigen Tagen Premiere feiern könnte. Zuletzt hieß es, die Enthüllung erfolge am 24. Oktober 2019. Erscheinen soll das Gerät in drei verschiedenen Varianten und zu folgenden Preisen:

  • 6 GB RAM + 128 GB interner Speicher: ca. 278 Euro
  • 8 GB RAM + 128 GB interner Speicher: ca. 303 Euro
  • 8 GB RAM + 256 GB interner Speicher: ca. 342 Euro

Beachtet, dass es sich dabei um die umgerechneten mutmaßlichen Preise für China handelt. Ob, wann und zu welchem Preis das Xiaomi Mi CC9 Pro in Deutschland erscheint, bleibt abzuwarten. Spannend ist außerdem, wie es dann heißen würde. Denn das Standardmodell ist in Europa als Xiaomi Mi 9 Lite auf den Markt gekommen.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Mix 4: Hat das Warten endlich ein Ende?
Francis Lido
Her damit !42Das Xiaomi Mi Mix 4 löst wohl bald seinen Vorgänger (Bild) ab
Der Release des Xiaomi Mi Mix 4 steht offenbar kurz bevor. Ein großer Online-Händler listet das Smartphone bereits in seinem Shop.
Xiaomi Mi Note 10: So eindrucks­voll sehen die Makro-Fotos aus
Guido Karsten
Die Fünffach-Kamera des Xiaomi Mi Note 10 leistet Beachtliches
Das Xiaomi Mi Note 10 bietet ein Fünffach-Kamerasystem mit 108-MP-Linse. Aber auch mit dem integrierten Makro-Objektiv sind tolle Aufnahmen möglich.
MIUI 11: Update bringt über­fäl­li­ges Android-Feature auf Xiaomi-Smart­pho­nes
Francis Lido
Peinlich !7Auch das Xiaomi Mi Mix 2 bekommt bald einen App-Drawer
Ein Update für MIUI 11 macht es möglich: Xiaomi-Smartphone bekommen endlich ein Feature, das andere Android-Smartphones schon längst bieten.