Xiaomi Mi CC9 und Co.: Update MIUI 11 erreicht weitere Smartphones

Das Xiaomi Mi CC9 hat MIUI 11 nun auch erhalten
Das Xiaomi Mi CC9 hat MIUI 11 nun auch erhalten(© 2019 Xiaomi)

Die nächsten Smartphones erhalten das Update auf MIUI 11, wie Xiaomi bekannt gegeben hat. Damit sei die neue Benutzeroberfläche nun für insgesamt 27 Smartphones verfügbar – neuerdings etwa auch für Xiaomi Mi CC9 und Mi 9 Pro 5G.

Es handelt sich offenbar um die angekündigte zweite Welle des Rollouts. Zur Erinnerung: Xiaomi verteilt das Update auf MIUI 11 schrittweise. Wir befinden uns gerade in der zweiten der insgesamt vier Runden, die der Hersteller für 2019 angesetzt hat. Folgende Smartphone haben die Aktualisierung in den letzten Tagen erhalten:

  • Xiaomi Mi 9 Pro 5G
  • Xiaomi Mi 6
  • Xiaomi Mi Mix 2
  • Redmi Note 7
  • Xiaomi Mi CC9 Meitu Edition
  • Xiaomi Mi 9
  • Redmi K20 Pro
  • Xiaomi Mi CC9
  • Redmi K20 Pro Premium Edition
  • Redmi 6 Pro
  • Xiaomi Mi Note 3
  • Redmi S2
  • Redmi Note 5A Standard Edition
  • Redmi Note 5A High Edition
  • Redmi 7A

MIUI 11: Zuerst in China, dann im Rest der Welt

Beachtet, dass diese Übersicht den Stand in China wiedergibt. International dürfte Xiaomi aber bald nachziehen – sofern dies noch nicht geschehen ist. Der folgende Tweet zeigt einen Zeitplan für den Rollout der globalen Version von MIUI in Indien. Er sei allerdings nicht in Stein gemeißelt.

Außerdem kommt mit MIUI 11 nicht zwangsläufig auch Android 10 auf euer Smartphone. Ob das der Fall ist, hängt vom jeweiligen Modell ab. Das Xiaomi Mi 9 etwa hat in Deutschland vor Kurzem beides erhalten. Auch bei beim Xiaomi Mi Mix 2s soll das der Fall sein. Das Xiaomi Mi 9T und Pocophone F1 dagegen haben nur MIUI 11 bekommen und müssen sich weiterhin mit Android Pie begnügen.

Neue Features für Xiaomi-Smartphones

MIUI 11 bringt viele neue Funktionen auf die Smartphones von Xiaomi. Einige davon erfreuen sich bei den Nutzern besonders großer Beliebtheit. Dazu zählen etwa die neuen Gestaltungsmöglichkeiten für Always-on-Displays und die dynamischen Schriftarten. Lob gibt es von der Community auch für den "Children Space". Dabei handelt es sich um eine Art Kindersicherung, die junge Nutzer vor für sie unangebrachten Inhalten schützen soll.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi Note 9 Pro im Test: Viel Handy für wenig Geld?
Christoph Lübben
UPDATEGefällt mir27Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro hat ein besonders großes Display
Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro im Test: Wir haben das günstige Smartphone genau unter die Lupe genommen. Hier erfahrt ihr, was ihr für euer Geld bekommt.
Xiaomi Mi Band 5 Release-Termin steht: Neue Modi fürs Work­out zuhause
Guido Karsten
Her damit6Das Xiaomi Mi Band 4 (Bild) erhält wohl schon sehr bald einen Nachfolger
Das XIaomi Mi Band 5 kommt – und zwar schon bald. Der Release-Termin des neuen Fitness-Armbands steht wohl ebenso wie dessen neue Funktionen fest.
Xiaomi Redmi Note 9 Pro: Der neue Preis-Leis­tungs­kra­cher von Xiaomi ist da
ADVERTORIAL
ANZEIGEDas Xiaomi Redmi Note 9 Pro kommt mit einer schicken Glasrückseite.
Auf den Kassenschlager Redmi Note 8T folgt nun das Redmi Note 9 Pro. Mit einem Preis von unter 300 Euro startet der neue Preis-Leistungskracher durch.