Xiaomi Mi Mix 2: Benchmark-Test weist auf High-End-Chipsatz hin

Her damit !7
Der Nachfolger des Xiaomi Mi Mix soll 2017 erscheinen
Der Nachfolger des Xiaomi Mi Mix soll 2017 erscheinen(© 2016 CURVED)

Das Xiaomi Mi Mix 2 wird wie sein Vorgänger ein Premium-Smartphone: Das zweite Gerät von Xiaomi mit einem Display, das beinahe die gesamte Vorderseite einnimmt, ist in einer Benchmark-Datenbank aufgetaucht. Demnach kommt der aktuelle Top-Chipsatz von Qualcomm zum Einsatz.

Bei Geekbench ist ein Smartphone mit der Bezeichnung "Xiaomi MIX" aufgeführt, bei dem es sich vermutlich um das Xiaomi Mi Mix 2 handelt. Das Smartphone nutzt offenbar den Snapdragon 835 als Antrieb, der auch in manchen Regionen im Galaxy S8 verbaut ist. Im Single-Core-Test kommt das Gerät auf 1929 Punkte, der Multi-Core-Score liegt bei stolzen 6431 Punkten. Damit würde sich der Nachfolger des Mi Mix in Bezug auf die Performance zwischen dem Galaxy S8 Plus (6112 Punkte) und dem OnePlus 5 (angeblich 6687 Punkte) bewegen.

Release im Herbst

Der Arbeitsspeicher des Xiaomi Mi Mix 2 hat bei Geekbench die Größe von 6 GB, als Betriebssystem kommt Android 7.1.1 Nougat zum Einsatz. Zum Vergleich: Das Mi Mix, das im Oktober 2016 mit Android 6.0 Marshmallow als OS erschienen ist, gibt es in Ausführungen mit 4 oder 6 GB RAM.

Das Xiaomi Mi Mix 2 soll Gerüchten zufolge ein Display mitbringen, das 93 Prozent der Vorderseite einnimmt. Nicht bekannt ist bislang, wie viel Zoll der Bildschirm in der Diagonale messen soll; allerdings könnte sich der Fingerabdrucksensor unter dem Display befinden. Der Release des Mi-Mix-Nachfolgers wird vermutlich im Herbst 2017 stattfinden, möglicherweise im November.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 3310 mit 3G ist ab sofort erhält­lich
Francis Lido
Das Nokia 3310 ist ab sofort auch mit 3G erhältlich
HMD reicht eine 3G-Variante des neuaufgelegten Klassikers Nokia 3310 nach. Diese ist ab sofort bei diversen Händlern bestellbar.
Galaxy S9: Samsung könnte den Finger­ab­druck­sen­sor ins Display inte­grie­ren
Guido Karsten
In der Zeichnung umgibt das Display des Galaxy S9 die Fläche des Fingerabdrucksensors
Beim Galaxy S9 ragt der Fingerabdrucksensor womöglich als Insel in das Display hinein. Dies lässt ein Patentantrag vermuten.
Samsung Galaxy Tab Active 2: So sieht ein Tablet für Bauar­bei­ter aus
Michael Keller
Das Samsung Galaxy Tab Active 2: ein Tablet für die Industrie
Samsung hat das Galaxy Tab Active 2 offiziell vorgestellt. Das Tablet sei sowohl von der Hard- als auch von der Software her für Arbeiter optimiert.