Xiaomi Mi Mix 3 ist offiziell: So umgeht das Top-Smartphone die Notch

Das Xiaomi Mi Mix 3 ist da: Der chinesische Hersteller hat sein neues Vorzeigemodell offiziell enthüllt. Star des Gerätes ist wie bei den Vorgängern das Display. Das Smartphone verfügt über eine besondere Technik, um die Frontkamera nicht in einer Notch unterbringen zu müssen.

Das Mi Mix 3 verfügt über einen Bildschirm mit der Diagonale von 6,39 Zoll, berichtet Android Authority. Die Auflösung des Displays mit AMOLED-Technologie liegt bei 2340 x 1080 Pixeln, das Format beträgt 19,5:9. Insgesamt soll der Bildschirm laut Hersteller 93,4 Prozent der Vorderseite einnehmen. Zum Vergleich: Beim Vorgänger Mi Mix 2s sind es 81,9 Prozent.

Zwei Dualkameras und 10 GB RAM

Um diesen hohen Wert zu erreichen, hat Xiaomi im Mi Mix 3 eine Schiebekamera verbaut. Wie diese Technik funktioniert, hat das Unternehmen bereits im August 2018 auf der IFA kurz demonstriert. Die Kamera erhebt sich bei der Aktivierung mit einem Teil der Rückseite über das Gehäuse der Vorderseite. Die verfügt über zwei Linsen, die jeweils mit 24 und mit 2 MP auflösen. Auf diese Weise könnt ihr zum Beispiel Porträt-Aufnahmen mit unscharfem Hintergrund machen.

Auf der Rückseite befindet sich ebenfalls eine Dualkamera, deren Linsen mit 12 MP auflösen. Damit sind nicht nur hochauflösende Fotos möglich, sondern auch Super-Zeitlupen-Videos mit bis zu 960 Bildern pro Sekunde. Dieses Feature wurde dem Mi Mix 3 bereits im Vorfeld zugeschrieben. Allerdings soll der verbaute IMX363-Sensor solche Zeitlupen nicht ermöglichen. Entsprechend hat Xiaomi hier wahrscheinlich per Software nachgeholfen.

Zur Ausstattung des Xiaomi Mi Mix 3 gehören ein Snapdragon 845, bis zu 10 GB RAM und 128 oder 256 GB interner Speicherplatz. Das Smartphone ist zum Start in den Farben Onyx Black, Jade Green und Sapphire Blue erhältlich. Der Preis startet umgerechnet bei knapp 415 Euro. Das Top-Modell "Verbotene Stadt" kostet zum Launch umgerechnet 615 Euro, wird aber voraussichtlich nur in China erhältlich sein.

Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Mix 3: Kamera laut Exper­ten besser als beim Galaxy S9 Plus
Francis Lido
Bereits das Xiaomi Mi Mix 2s (Bild) bietet eine Top-Kamera
Das Xiaomi Mi Mix 3 soll eine hervorragende Kamera besitzen. Nur eine Handvoll Smartphone-Kameras hat DxO bislang besser bewertet.
Xiaomi Mi Mix 3 macht angeb­lich Videos in Super­zeit­lupe
Christoph Lübben
Das Xiaomi Mi Mix 2S (Bild) hat noch einen etwas breiteren Rand auf der Vorderseite – der Nachfolge wohl nicht
Das Xiaomi Mi Mix 3 bietet euch offenbar eine Superzeitlupe. Allerdings soll die Kamera selbst keine 960 Bilder pro Sekunde aufnehmen können.
Xiaomi Mi Mix 3: Offi­zi­elle Vorstel­lung noch im Okto­ber
Lars Wertgen
Das Xiaomi Mi Mix 3 soll im Vergleich zum Mi Mix 2S (Bild) ein noch größeres Display besitzen
Fixer Termin: Das Datum, an dem das Xiaomi Mi Mix 3 vorgestellt wird, steht fest. Das Smartphone besitzt wohl eine außergewöhnliche Selfiekamera.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.