Xiaomi Mi Mix 4: Macht dieses Smartphone Tinder überflüssig?

Her damit !25
Kann das Xiaomi Mi Mix 4 seinen Vorgänger (Bild) aufladen?
Kann das Xiaomi Mi Mix 4 seinen Vorgänger (Bild) aufladen?(© 2019 Xiaomi)

Ihr seid auf Partner-Suche, habt aber keine Lust auf Tinder? Das Xiaomi Mi Mix 4 könnte die Dating-App überflüssig machen. Denn das Smartphone soll ein Feature bieten, mit dem ihr schnell neue Bekanntschaften schließt – laut einer Samsung-Studie.

Die Rede ist vom sogenannten "Reverse Wireless Charging". Dieser Begriff beschreibt die Möglichkeit, andere Smartphones mit dem eigenen aufzuladen. Das kommt euch bekannt vor? Kein Wunder: Sowohl Huawei-Smartphones als auch die Galaxy-S10-Reihe sind bereits dazu in der Lage. Und wie sich herausgestellt hat, kann euch die Funktion zu Dates verhelfen. Das Xiaomi Mi Mix 4 könnte daher das nächste Dating-Smartphone werden. Zumindest, wenn sich ein Bericht von XDA Developers bewahrheitet.

Lädt das Xiaomi Mi Mix 4 schneller als das Mi 9?

Die aktuelle chinesische Beta-Version von Xiaomis Benutzeroberfläche MIUI enthalte Hinweise auf eine "Reverse Wireless Charging"-Unterstützung. Demnach ermöglicht es eine Einstellung künftig, mit dem eigenen Smartphone "andere Geräte" kabellos aufzuladen. Bevor ihr euch nun zu früh freut: Mit aktuellen Smartphones des Herstellers wird das nicht möglich sein.

Denn diese erfüllen die notwendigen Hardware-Voraussetzungen nicht. Ein heißer Kandidat dafür sei das Xiaomi Mi Mix 4 – und zwar aus folgenden Gründen: Es ist nicht nur das nächste Xiaomi-Flaggschiff, sondern soll noch schnelleres Wireless Charging bieten als das Mi 9. Dies habe Xiaomis Product Director Wang Teng Thomas auf Weibo angekündigt. Zur Einordnung: Bereits das Xiaomi Mi 9 lädt schneller kabellos auf als nahezu jedes andere Smartphone.

Periskop-Kamera ebenfalls im Gespräch

Ob das Xiaomi Mi Mix 4 tatsächlich "Reverse Wireless Charging" unterstützt, erfahren wir wohl im Herbst. Release beziehungsweise Enthüllung könnten im September 2019 erfolgen. Das Smartphone dürfte übrigens auch andere Kaufargumente bieten. Das Mi Mix 4 ist nämlich ein Kandidat für die Periskop-Kamera, die sich Xiaomi hat patentieren lassen. Eine solche Technologie steckt etwa auch im Huawei P30 Pro.

Mit einer Periskop-Kamera ausgestattet, könnte euch das Xiaomi Mi Mix 4 einen ähnlichen Super-Zoom bieten wie das Huawei-Flaggschiff. Angeblich soll das Smartphone insgesamt drei Linsen auf der Rückseite und eine vorne tragen. Als Antrieb kommt vermutlich Qualcomms Top-Chipsatz Snapdragon 855 zum Einsatz.


Weitere Artikel zum Thema
Redmi Note 8 Pro im Test: Preis­wun­der mit High-End-Skills
Andreas Marx
Supergeil !5Das Redmi Note 8 Pro im Test.
Mit 250 € bietet das Redmi Note 8 Pro Features, die auch in vielen High-End-Geräten wiederzufinden sind. Wir haben das Preiswunder getestet.
Xiaomi Mi CC9 Pro: Preis und Ausstat­tung des 108-MP-Handys durch­ge­si­ckert
Francis Lido
Das Xiaomi Mi CC9 Pro bekommt wohl eine bessere Triple-Kamera als das Standardmodell (Bild)
Das Xiaomi Mi CC9 Pro dürfte ein interessantes Gerät werden – nicht nur wegen der 108-MP-Kamera. Das Smartphone hat wohl noch mehr auf dem Kasten.
Xiaomi plant den großen 5G-Angriff
Francis Lido
Das Xiaomi Mi 9 Pro 5G bekommt 2020 Gesellschaft
Immerhin zwei 5G-Smartphones hat Xiaomi bereits im Angebot. 2020 sollen viele folgen. Einige davon sind bereits bekannt.