Xiaomi Mi Mix Alpha offiziell: Dieses 360°-Display macht Samsung neidisch

Gefällt mir27
Das Xiaomi Mi Mix Alpha ist ein echter Hingucker
Das Xiaomi Mi Mix Alpha ist ein echter Hingucker(© 2019 Xiaomi)

Da ist es also, das Xiaomi Mi Mix Alpha. Der Hersteller hat ein Konzept-Gerät vorgestellt, das Ende 2019 auf den Markt kommen wird. Das Smartphone bringt ein echtes Killer-Feature mit: einen 360-Grad-Bildschirm, der die Curved-Displays von Samsung und Co. in den Schatten stellt. Da rückt die ebenfalls beeindruckende 108-MP-Kamera beinahe in den Hintergrund.

"Surround Screen" nennt der Hersteller den Bildschirm, der sich nahezu komplett um das Xiaomi Mi Mix Alpha legt. Einen seitlichen Rand gibt es gar nicht. Lediglich ein schmaler Streifen auf der Rückseite unterbricht das Display. Er beherbergt die Hauptkamera, die es ebenfalls in sich hat. Doch dazu später mehr. Da rechts und links kein Platz für Tasten bleibt, hat Xiaomi die Seiten berührungssensitiv gemacht. Ein Motor liefert haptisches Feedback, sodass der Nutzer das Gefühl bekommt, er würde echte Knöpfe drücken.

Xiaomi lässt die Konkurrenz hinter sich

Die Mi-Mix-Serie ist seit jeher bekannt für ihre beeindruckende Screen-to-Body-Ratio – also das Größenverhältnis von Display zur Vorderseite. Der AMOLED-Bildschirm des Xiaomi Mi Mix Alpha nimmt aber nicht nur die Front, sondern auch fast die komplette Rückseite ein. Laut Hersteller beträgt die Screen-to-Body-Ratio daher beeindruckende 180,6 Prozent. Zum Vergleich: Das Mi Mix 3 kommt auf 93,4 Prozent, was bereits ein hervorragender Wert ist.

Lange Zeit galt Samsung als Vorreiter bei den sogenannten Curved-Displays, also Bildschirmen, die sich um die Kanten biegen. Gegen das Xiaomi Mi Mix Alpha wirken Samsung Galaxy S10, Note 10 und Co. jedoch altbacken. Wir sind gespannt, ob die Südkoreaner den Fehdehandschuh aufnehmen und womöglich mit dem Galaxy S11 nachlegen. Der folgende Tweet stellt den Surround Screen anderen gebogenen Displays gegenüber:

Falls ihr euch fragt, wo Xiaomi die Frontkamera untergebracht hat: Es gibt keine. Eine solche ist nämlich überflüssig. Selfies knipst ihr mit der Hauptkamera – und betrachtet euch dabei auf der "Rückseite" des Displays. Bei aller Begeisterung stellt sich jedoch die Frage nach der Alltagstauglichkeit: Das Smartphone dürfte schließlich stets mit dem Bildschirm aufliegen.

Xiaomi Mi Mix Alpha: 108-MP-Kamera und 5G

Das zweite Highlight des Xiaomi Mi Mix Alpha ist die 108-MP-Kamera auf der Rückseite. Der Hersteller hat bereits Beispiel-Fotos veröffentlicht, die das Potenzial des Bildsensors erahnen lassen. Die Kamera ermöglicht sowohl echte 108-MP-Bilder als auch 27-MP-Fotos, bei denen Pixel Binning zum Einsatz kommt. Letzteres sorgt für bessere Ergebnisse bei schwacher Beleuchtung.

Die weitere Ausstattung ist ebenfalls State of the Art: Als Antrieb dient Qualcomms aktueller Top-Chipsatz Snapdragon 855+, dem 12 GB RAM zur Seite stehen. Der interne Speicher beträgt 512 GB, die Akku-Kapazität 4050 mAh. Letztere spricht dafür, dass die Rückseite des Displays nicht kontinuierlich angeschaltet ist. Denn das würde den Stromverbrauch deutlich in die Höhe treiben und wohl eine größere Batterie notwendig machen. Die Aufladung erfolgt mit bis zu 40 Watt. Das Xiaomi Mi Mix Alpha unterstützt zudem 5G.

Das Ganze hat aber seinen Preis: Umgerechnet etwas mehr als 2500 Euro soll das Xiaomi Mi Mix Alpha kosten, wenn es Ende 2019 auf den Markt kommt. Der Hersteller will das Smartphone aber ohnehin nur in kleinen Stückzahlen produzieren. Auch das erste Mi Mix hatte der Hersteller damals übrigens als "Konzept-Smartphone" bezeichnet. Der Nachfolger war dann für die breite Masse bestimmt. Womöglich verfährt Xiaomi dieses Mal erneut so.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi 10 Pro: Das Update auf MIUI 12 ist da
Francis Lido
Xiaomi Mi 10 Pro: Dank MIUI 12 jetzt noch besser
MIUI 12 ist da – zumindest für das Xiaomi Mi 10 Pro. Auch das Standardmodell soll das Update teilweise aber schon erhalten haben.
Xiaomi Mi 10 Pro+: Das ist der offi­zi­elle Launch-Termin
Francis Lido
Xiaomi stellt in Kürze eine High-End-Version des Mi 10 (Bild) vor
Das Xiaomi Mi 10 Pro+ feiert in wenigen Tagen Premiere. Der Hersteller hat nun den Termin für die Enthüllung verraten.
Redmi Note 10 (Pro)? Myste­ri­öses Xiaomi-Smart­phone in U-Bahn gesich­tet
Francis Lido
Der Nachfolger des Redmi Note 9 Pro (Bild) hat sich womöglich schon blicken lassen
Ein neues Xiaomi-Smartphone ist in freier Wildbahn aufgetaucht. Handelt es sich um das Redmi Note 10 (Pro)?