Bestellhotline: 0800-0210021

Xiaomi Mi Mix Fold offiziell: Das Falt-Phone mit der flüssigen Kamera-Linse

Xiaomi Mi Mix Fold Display außen
Xiaomi Mi Mix Fold: Rechts seht ihr das 90-Hz-Display (© 2021 Xiaomi )

Nach dem Mi 11 Ultra hat Xiaomi nun auch sein faltbares Smartphone vorgestellt: Das Xiaomi Mi Mix Fold gesellt sich zu Samsungs Galaxy Z Fold 2 und Huaweis Mate Xs. Um mit diesen Foldables zu konkurrieren, hat sich der Hersteller einiges einfallen lassen.

Prunkstück des Xiaomi Mi Mix Fold ist natürlich sein faltbares OLED-Display. Es misst in ausgeklapptem Zustand 8,01 Zoll in der Diagonale, löst in WQHD+ auf und unterstützt sowohl HDR10+ als auch Dolby Vision. Wenn ihr das Xiaomi Mi Mix Fold zusammenklappt, befindet sich der Bildschirm geschützt auf der Innenseite – in etwa so, wie wir es auch vom Galaxy Z Fold 2 kennen.

Für die Nutzung im eingeklappten Zustand bringt das Xiaomi Mi Mix Fold außen einen weiteren Bildschirm mit. Dabei handelt es sich um ein 6,52 Zoll großes OLED-Display mit einer Bildwiederholrate von 90 Hz. Bei faltbaren Smartphones natürlich auch immer interessant: Wie stabil beziehungsweise fragil sind sie? In Tests soll sich das Mi Mix Fold jedenfalls eine Million mal haben falten lassen, ohne das es zu Problemen gekommen ist.

Unsere Empfehlung

Anzeige
Mi 11 5G Grau Frontansicht 1
Xiaomi Mi 11 5G
+ o2 Free M 20 GB
  • 100 € Wechselbonus!(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • Display ohne Kompromisse(riesiger Farbumfang und flüssiger Darstellung)
  • 20 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./24Monate: 
44,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Erstes Smartphone mit Liquid-Lens-Kamera

Die eigentliche Innovation am Xiaomi Mi Mix Fold ist weniger das faltbare Display. Sondern vielmehr die erste flüssige Kamera-Linse, die in einem Mainstream-Smartphone zum Einsatz kommt – ein 8-MP-Tele-Objektiv, das dank der neuen Technologie gleichzeitig als Makro-Kamera fungiert. Als Vorbild diente das menschliche Auge:

Makro-Aufnahmen sind aus einer Nähe von 3 cm möglich, der optische Zoom vergrößert 5-fach, der Hybrid-Zoom bis zu 30-fach. Davon abgesehen erwartet uns ein Setup, das uns an die Kamera des Xiaomi Mi 11 erinnert: Bei den beiden übrigen Linsen handelt es sich um ein 108-MP-Hauptobjektiv und ein 13-MP-Ultraweitwinkel. Wem das alles nicht genug ist, der findet beim Xiaomi Mi 11 Ultra die aktuell vielleicht beste Smartphone-Kamera auf dem Markt.

Das Xiaomi Mi Mix Fold ist ein faltbares Flaggschiff

Als Antrieb dient dem Xiaomi Mi Mix Fold ein Snapdragon 888. Dabei handelt es sich um den wohl besten Chipsatz, der aktuell in Android-Geräten zum Einsatz kommt. Ihm zur Seite stehen wahlweise 12 GB oder 16 GB RAM. An Leistung wird es Besitzern des faltbaren Smartphones also sicherlich nicht mangeln. Hier seht ihr beispielsweise, wie flüssig das relativ anspruchsvolle Spiel "Genshin Impact" darauf läuft:

Der Speicherplatz beträgt je nach Konfiguration 256 GB oder 512 GB und die Akku-Kapazität 5020 mAh. Voll aufgeladen ist die Batterie dank Fast Charging mit 67 Watt in angeblich nur 37 Minuten – was ein absoluter Spitzenwert wäre. In China lässt sich das Xiaomi Mi Mix Fold jetzt ab umgerechnet knapp 1300 Euro vorbestellen. Marktstart ist dort am 16. April. Zu einem möglichen Deutschland-Release gibt es bislang keine Informationen. Die jüngsten Gerüchte sprechen aber leider eher gegen eine Einführung hierzulande.

Redmi Note 10 Pro Blau Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Redmi Note 10 5G mit EarbudsBasic 2 Schwarz Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 5G
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
+ EarbudsBasic 2
mtl./24Monate: 
12,99
einmalig: 
13,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema