Xiaomi Mi Note 10 Lite: Dokument verrät Details über Kamera-Ausstattung

Her damit11
Das Xiaomi 10 Pro könnte bald als Lite-Variante erscheinen
Das Xiaomi 10 Pro könnte bald als Lite-Variante erscheinen(© 2020 Via Instagram @xiaomi.deutschland)

Nach dem Mi Note 10 und Mi Note 10 Pro könnte Xiaomi schon bald ein Lite-Modell der Serie herausbringen. Dieses wäre dem Anschein nach gar nicht mal so schlecht ausgestattet.

Im November überraschte Xiaomi uns mit dem Mi Note 10 und dessen Pro-Variante. Einem Dokument nach, das der chinesische Smartphone-Hersteller kürzlich der FCC (Federal Communications Commission) vorgelegt hat, dürfte sich zu den beiden Note-Modellen bald eine Lite-Variante gesellen.

Zur Erinnerung: Das Xiaomi Mi Note 10 verfügt über einen Qualcomm Snapdragon 730G Prozessor, der Unterstützung von 6 Gigabyte RAM (Arbeitsspeicher) erhält. Der interne Speicher beläuft sich auf 128 Gigabyte. Das Pro-Modell kommt mit einer 8 GB / 256 GB Ausstattung daher.

Tabelle vergleicht Mi Note 10 mit mutmaßlichem Lite-Modell

Im Dokument trägt das Mi Note 10 den Modellnamen "M1910F4G", das mutmaßliche Lite-Modell finden wir unter dem Namen "M2002F4LG". In einer Tabelle listet Xiaomi die Unterschiede zwischen beiden Modellen auf:

  • Display: Identisch (6.47″ FHD+ gebogenes OLED, 19:9, Waterdrop Notch)
  • Hauptkameras: 64 MP + 8 MP + 8 MP + 5 MP + 2 MP
  • Laser-Focus: Kein Auto-Laser-Fokus
  • Akku-Kapazität: Identisch (5260mAh)
  • Netzwerk: LTE Band 41 unterstützt
  • CPU (Prozessor): Identisch (Qualcomm Snapdragon 730G)
  • Software: Android 10 mit MIUI 11
  • Ladung: Identisch (30 W)

Gleiches AMOLED-Display wie Mi Note 10 (PRO)

Beim Screen des vermeintlichen Lite-Modells greift Xiaomi also wieder auf das 6,47 Zoll große AMOLED-Display zurück, das auch beim Mi Note 10 und Mi Note 10 Pro zum Einsatz kommt. Die Prozessoren der Handys sind ebenfalls identisch.

Einen Unterschied gibt es bei den Hauptkameras. Hier ist das Xiaomi Mi Note 10 (Pro) mit seinem 108 MP Hauptsensor + 12 MP Porträt-Objektiv + 20 MP Ultraweitwinkel-Objektiv + 5 MP Ultra-Tele-Objektiv + 2 MP Makro-Objektiv und einem Laserfokus üppiger ausgestattet als der Neuling, der mit 64 MP + 8 MP + 8 MP + 5 MP + 2 MP vorlieb nehmen muss und auf einen Laserfokus verzichtet.

Ganz schön üppig für ein Lite-Modell

Auch mit dieser Kamera-Ausstattung wäre das neue Xiaomi-Smartphone noch recht gut aufgestellt. Weniger Megapixel bedeuten bekanntermaßen nicht zwangsläufig eine schlechtere Bildqualität. Der große 5260 mAh-Akku des Mi Note 10 scheint ebenso wie die 30 W-Aufladung auch beim zukünftigen kleinen Bruder zum Einsatz zu kommen.

Ein Release-Datum lässt sich dem Dokument nicht entlocken. Wir müssen also abwarten, wann und ob das Xiaomi Mi Note 10 Lite überhaupt auf den Markt kommt.

Die Ausstattung ist gar nicht mal so schlecht für ein mutmaßliches Lite-Modell, oder was meint ihr? Votet mit "Her Damit", wenn ihr den Xiaomi-Newcomer cool findet oder mit "Na Ja", wenn er euch nicht so gut gefällt.


Weitere Artikel zum Thema
Handys mit OLED-Bild­schirm: Diese Modelle sind güns­tig
Christoph Lübben
OLED mit kurvigen Seiten: Das Xiaomi Mi Note 10 Lite gehört auch zu den günstigen Handys mit gutem Display
Ihr sucht ein günstiges Handy, wollt aber einen coolen OLED-Bildschirm? Wir haben euch einige Smartphones herausgesucht, die genau das bieten.
MIUI 12: Xiaomi mopst sich Kamera-Featu­res bei Google und Huawei
Michael Keller
Smartphones wie das Xiaomi Redmi K30 Pro sollen von dem neuen Kameramodus profitieren
Xiaomi arbeitet offenbar an neuen Kamera-Features für seine Smartphones. Sie sollen Teil des Updates auf MIUI 12 sein.
Xiaomi: Nächs­tes Top-Smart­phone mit Mons­ter-Kamera im Anflug?
Michael Keller
Im Xiaomi Mi 10 Pro ist ebenfalls eine Samsung-Kamera mit 108 MP verbaut
Was verbirgt Xiaomi hinter dem Codenamen "Gauguin"? Angeblich handelt es sich dabei um ein Smartphone mit beeindruckender Kamera.