Xiaomi Mi Note 2: Konzeptvideo zeigt mögliches Design

Top-Smartphone mit edlem Design und Dual-Kamera: Die Designer von Techconfigurations haben ein Konzeptvideo zum Xiaomi Mi Note 2 erstellt und auf YouTube veröffentlicht. Als Grundlage für die 3D-Renderings dienten aktuelle Gerüchte und Leaks zu dem High-End-Gerät aus China.

Den Vorstellungen der Designer zufolge wird das Mi Note 2 ein Gehäuse aus gebürstetem Metall erhalten, das entfernt an die ersten Smartphones von OnePlus erinnert. Insgesamt wirkt der Nachfolger des Mi Note relativ klobig – ein Eindruck, der durch den eckigen Home Button noch verstärkt wirkt. Interessant ist, dass die Linsen der Dual-Kamera in dem Konzept von Techconfigurations übereinander angeordnet sind. Das iPhone 7 Plus wird demgegenüber voraussichtlich eine Dual-Kamera mit nebeneinanderliegenden Linsen besitzen.

Release im August 2016

Parallel ließ der Analyst Pan Jiutang verlauten, dass er einen Marktstart des Xiaomi Mi Note 2 im kommenden Monat für wahrscheinlich hält, berichtet GSMArena. Nachdem es zunächst geheißen hatte, dass der Release noch für Juli geplant sei, hatte Xiaomis Mitbegründer Liwan Jiang erst unlängst durchscheinen lassen, dass im August zwei High-End-Smartphones erscheinen sollen. Neben dem Nachfolger des Mi Note handelt es sich bei dem zweiten Gerät voraussichtlich um das Redmi Pro.

Gerüchten zufolge soll das Mi Note 2 über ein 5,7-Zoll-Display mit QHD-Auflösung verfügen – als erstes Gerät des Unternehmens. Als Herzstück ist der Snapdragon 820 im Gespräch, der auf einen 4 GB großen Arbeitsspeicher zugreifen könnte. Die Frontkamera soll für 12-MP-Selfies geeignet sein. Das neue Note-Smartphone könnte Xiaomis bis dato teuerstes Gerät werden – der Einführungspreis soll bei etwa 600 Dollar liegen. Sollten die Gerüchte zum Release-Datum stimmen, wissen wir schon bald mehr über das Top-Smartphone.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben5
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben7
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?