Xiaomi Mi5: Premiere auf der CES im Januar geplant?

Her damit !29
Kommt schon im Januar 2015 der Nachfolger des Xiaomi Mi4?
Kommt schon im Januar 2015 der Nachfolger des Xiaomi Mi4?(© 2014 CURVED)

Die Gerüchteküche zum neuen Xiami Mi5 brodelt: Neben allerhand kräftiger Hardware ist nun sogar ein Preis und ein möglicher Release-Zeitraum im Gespräch. Das Gesamtpaket, das PhoneArena da beschreibt, könnte auch außerhalb Chinas hohe Wellen schlagen.

Die reinen Hardware-Daten des Xiaomi Mi5 klingen, als handle es sich um ein neues Gerücht zum Sony Xperia Z4 oder zum Samsung Galaxy S6. So soll das neue Premium-Smartphone des chinesischen Senkrechtstarters mit einem Fingerabdrucksensor sowie dem Snapdragon 810-Prozessor von Qualcomm ausgestattet sein und außerdem ein 5,7 Zoll großes Quad-HD-Display bieten. Zusätzlich könnte auch die Hauptkamera zu einem echten Highlight werden, da sie denselben Sony Exmor-Sensor erhalten soll, den auch Meizu im MX4 und Sony im Xperia Z3 verbauen.

Startet Xiaomi seinen Großangriff auf den US-Markt in Las Vegas?

Wie der Analyst Sun Changxu laut PhoneArena weiter berichtet, soll das neue Xiaomi Mi5 womöglich bereits im Januar 2015 enthüllt werden. Dies könnte gerade angesichts der angeblichen Probleme bei der Fertigstellung des Snapdragon 810-Prozessors zwar knapp werden, doch hätte Xiaomi damit die Chance, sein neues Spitzen-Smartphone in Las Vegas auf der CES 2015 vorzustellen – und dies würde sich für einen darauf folgenden Verkaufsstart in den USA natürlich gut machen. Sollten die Chinesen es wirklich schaffen, das Xiaomi Mi5 mit dieser Ausstattung zum vermuteten Preis von nur 325 Dollar auf den Markt zu bringen, dann könnte es als günstiges Top-Smartphone auch international ein großer Erfolg für das Unternehmen werden.


Weitere Artikel zum Thema
Pixel 2: Specs offen­bar gele­akt
Christoph Groth
Das Google Pixel 2 als inoffizielles Konzept
Wie es scheint, sind die Specs des Pixel 2 geleakt – sowohl der kleinen als auch der großen Ausführung.
iPhone 8: So würde es mit einge­schal­te­tem Display ausse­hen
Christoph Groth
Ein iPhone-8-Dummy wirkt mit etwas Bastelaufwand gleich viel anschaulicher
Wie würde das iPhone 8 mit eingeschaltetem Display aussehen? Ein Bastler hat einen Dummy genommen, um die Antwort in einem Video zu präsentieren.
Google will Gmail künf­tig nicht mehr für Werbung durch­leuch­ten
Christoph Groth
Gmail scannt Eure Mails bald nicht mehr für Werbezwecke
Google gibt bekannt, E-Mails künftig nicht mehr zu Werbezwecken zu scannen. Das Ende von zielgerichteter Werbung ist das aber nicht.