Xiaomi Mi6 angeblich wasserdicht und ohne Kopfhörerausgang

Her damit !7
Der Nachfolger des Xiaomi Mi5 soll im Mai 2017 erhältlich sein
Der Nachfolger des Xiaomi Mi5 soll im Mai 2017 erhältlich sein(© 2016 CURVED)

Widerstandsfähig aber ohne Klinke: Das Xiaomi Mi6 wird voraussichtlich in naher Zukunft der Öffentlichkeit vorgestellt. Neuen Gerüchten zufolge soll das High-End-Gerät wie das iPhone 7 keinen klassischen Kopfhöreranschluss besitzen – aber gegen Wasser geschützt sein.

Ob das Xiaomi Mi6 nach einer IP-Klasse gegen das Eindringen von Staub und Wasser geschützt sein wird, hat die Quelle aus der Industrie nicht verraten, wie GizmoChina berichtet. Der auf Weibo veröffentlichte Eintrag legt aber nahe, dass es sich möglicherweise um eine iP68-Zertifizierung handelt, da das Smartphone "viel Wasser" aushalten könne. Dieselbe Quelle behauptet allerdings auch, dass es beim Mi6 keinen 3,5-mm-Klinkenanschluss für Kopfhörer gibt. Sollte dieses Gerücht stimmen, würde Xiaomi dem Vorbild Apples folgen – so wie es zuletzt HTC mit dem U Ultra getan hat.

Snapdragon 821 und 6 GB RAM

Als Antrieb soll im Xiaomi Mi6 der Snapdragon 821 verbaut sein – das Topmodell vom Chiphersteller Qualcomm aus dem Jahr 2016. Möglich ist aber auch, dass Xiaomi auf den Snapdragon 835 setzt, der viele Vorzeigemodelle aus diesem Jahr antreiben soll. Dazu kommen einem geleakten Screenshot zufolge ein 6 GB großer Arbeitsspeicher und 256 GB interner Speicherplatz.

Für den Snapdragon 835 als Antrieb spricht zumindest das angebliche Release-Datum des Xiaomi Mi6: So soll der chinesische Hersteller den Termin für den Launch bereits mehrmals nach hinten verschoben haben, weil der von Samsung produzierte Chipsatz noch nicht zur Verfügung steht. Zuletzt hieß es, dass Xiaomi das Smartphone mit Dual-Kamera auf der Rückseite im Mai 2017 veröffentlichen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi und die erste Kamera mit 64 MP: Liebe zum Detail
Francis Lido
Her damit !6Das Redmi K20 Pro hat noch keine 64-MP-Kamera
Xiaomi hat ein Redmi-Smartphone mit 64-MP-Kamera angeteasert. Das Beispiel-Foto zeigt beeindruckend viele Details und eine hohe Auflösung.
Xiaomi Mi A3 zerlegt: Darum verheim­licht der Herstel­ler uns etwas
Lars Wertgen
Peinlich !20Der Hersteller hat das Xiaomi Mi A3 zerlegt
So sieht also das Xiaomi Mi A3 komplett ausgepackt aus. Komplett nackt will uns der Hersteller das Handy aber nicht zeigen – wohl aus gutem Grund.
Xiaomi Mi Band 4 spricht jetzt auch Deutsch
Lars Wertgen
Das Xiaomi Mi Band 4 konntet ihr bisher nur auf Englisch und Chinesisch nutzen
Das Xiaomi Mi Band 4 hatte für Nutzer bisher einen Makel: Es war nicht in deutscher Sprache nutzbar. Diese hat der Hersteller nun nachgereicht.