Xiaomi Mi7: So schnell soll das Top-Smartphone sein

Her damit !21
Laut einem Leak soll das Xiaomi Mi7 so aussehen
Laut einem Leak soll das Xiaomi Mi7 so aussehen(© 2018 GizmoChina)

Das Xiaomi Mi7 soll eine Dualkamera und ein OLED-Display mitbringen – und einen flotten Chipsatz. Was der Antrieb in dem chinesischer Premium-Smartphone leisten kann, verrät offenbar der Eintrag in einer Benchmark-Datenbank.

Bei Geekbench ist ein Smartphone mit dem astronomischen Namen Xiaomi "Dipper" (Großer Wagen) aufgetaucht. Es handelt sich bei dem Smartphone wohl um das Mi7. Das Gerät nutzt einen Snapdragon 845, Qualcomms Top-Chipsatz für das Jahr 2018. Im Single-Core-Test hat das Modell anscheinend 2449 Punkte erreicht, der Multi-Core-Score beträgt stolze 8309 Punkte.

Auf Galaxy-S9-Niveau

Das neue Flaggschiff des chinesischen Unternehmens mit Android Oreo beweist damit, wie viel Power in dem aktuellen Top-Chipsatz steckt. Der Wert ist offenbar sogar besser als von der US-Version vom Samsung Galaxy S9 Plus (2422 und 8351). Mit der hierzulande erhältlichen Version des S9, in der ein Exynos 9810 steckt, kann Xiaomi allerdings nicht mithalten: 3773 (Single-Core) und 9024 (Multi-Core) Punkte hat dieses Modell erreicht. An der Spitze stehen allerdings die Apple-Geräte: Das iPhone X und iPhone 8 knacken sogar die 4000- und 10000-Punkte-Marke im Benchmark.

In der Geekbench-Datenbank werden 6 GB RAM angegeben, bisher war stets von 8 GB RAM die Rede. Zu den weiteren Spezifikationen gehören offenbar ein 5,6 Zoll großer Bildschirm im 18:9 Format (2160 x 1080 Pixel), 3D-Gesichtserkennung, ein 4480-mAh-Akku und eine Dualkamera. Da Xiaomi angeblich nicht mit dem Galaxy S9 konkurrieren möchte, wurde das Gerät noch nicht auf dem MWC 2018 vorgestellt. Wann der chinesische Konzern sein neues Modell auf den Markt bringt, ist daher noch völlig unklar.


Weitere Artikel zum Thema
Das Xiaomi Mi Max 3 ist offi­zi­ell
Francis Lido
Das Mi Max 3 hat einen noch größeren Bildschirm als das Mi Max 2 (Bild)
Xiaomi hat das Mi Max 3 vorgestellt. Damit ist nun auch klar, wie viel das Gerät kostet.
Mi Max 3: Xiaomi verrät tech­ni­sche Spezi­fi­ka­tio­nen
Michael Keller
Der Nachfolger des Xiaomi Mi Max 2 (Foto) wird noch im Juli erscheinen
Die Vorstellung des Mi Max 3 naht: Xiaomi hat nun vorab schon einen Blick auf einige der Ausstattungsmerkmale gewährt – etwa den riesigen Akku.
Xiaomi zeigt Mi Max 3 in drei Farb­aus­füh­run­gen
Christoph Lübben
Das Xiaomi Mi Max 2 (Bild) erhält offenbar einen Nachfolger mit einem noch größeren Screen
Das Mi Max 3 von Xiaomi wird es offenbar in Blau, Weiß und Schwarz geben. Das und einige andere Infos enthüllen jetzt erste Produktbilder.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.