Xiaomi Mi9: So groß fällt das Display aus

Her damit !6
Der Nachfolger des Xiaomi Mi8 (Bild) soll im ersten Quartal 2019 erscheinen
Der Nachfolger des Xiaomi Mi8 (Bild) soll im ersten Quartal 2019 erscheinen(© 2018 CURVED)

Der Marktstart des Xiaomi Mi9 naht mit großen Schritten: Nach vielen Gerüchten ist das chinesische Unternehmen nun dazu übergegangen, selbst Details zu seinem nächsten Top-Smartphone zu verraten. Vor allem das Display steht dabei im Fokus.

Firmen-Mitbegründer Lei Jun persönlich hat verraten, in welchem Verhältnis das Display des Xiaomi Mi9 zur Vorderseite stehen soll: Angeblich nimmt der Bildschirm stolze 90,7 Prozent der Front ein, wie PhoneArena berichtet. Zum Vergleich: Das Display des Vorgängers Xiaomi Mi8 belegt 83,66 Prozent der Vorderseite, der Bildschirm des iPhone Xs Max kommt auf 84,29 Prozent. Spitzenreiter ist aber weiterhin ein Gerät aus eigenem Hause: Das Xiaomi Mi Mix 3 hat mit 93,4 Prozent die Nase vorn.

Hell und für Gaming optimiert

Das Display des Xiaomi Mi9 misst Lei Jun zufolge in der Diagonale 6,4 Zoll. Der Bildschirm nutzt AMOLED-Technologie und wird von Samsung hergestellt. Er bietet die Auflösung von 2220 x 1080 Pixeln (FHD+) und soll ebenso hell sein wie das Display des Mi8 (600 nits). Als Schutz nutzt das Smartphone Gorilla Glass 6 von Hersteller Corning. Es soll zudem einen Gaming- und einen Nachtmodus geben.

Das Xiaomi Mi9 verfügt über einen Fingerabdrucksensor, der im Display verbaut ist und 25 Prozent schneller sein soll als die Vorgänger-Generation. Erst kürzlich hat Xiaomi verraten, dass im Mi9 der Snapdragon 855 von Qualcomm als Herzstück verbaut ist. Entsprechend dürfte es das Smartphone in Bezug auf Leistung mit dem Samsung Galaxy S10 aufnehmen können. Xiaomi wird sein neues Flaggschiff mutmaßlich am 20. Februar 2019 der Öffentlichkeit vorstellen – und damit am selben Tag wie Samsung.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi 7: So wenig wird das Smart­phone bei uns kosten
Lars Wertgen
Das Xiaomi Redmi 7 soll zeitnah auch nach Deutschland kommen
In China hat Xiaomi das Tuch vom Redmi 7 gezogen. Das Smartphone soll bald auch in Deutschland erscheinen – zu einem interessanten Preis.
Black Shark 2: Xiaomi enthüllt das neue Gaming-Smart­phone
Sascha Adermann
Ob das Black Shark 2 wie sein Vorgänger (Bild) in Deutschland erscheint, ist noch unklar
Xiaomi hat sein neues Gaming-Smartphone offiziell präsentiert. Das Black Shark 2 verfügt offenbar über ein besonderes Display.
Falt­ba­res Smart­phone von Xiaomi: Nur halb so teuer wie Galaxy Fold?
Francis Lido
Unfassbar !5Xiaomis faltbares Smartphone wird wohl deutlich günstiger als das Galaxy Fold (Bild)
Das faltbare Smartphone von Xiaomi soll unter 1000 Euro kosten. Dafür spart der Hersteller offenbar an einer zentralen Komponente.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.