Xiaomi Redmi K30 Pro Zoom Edition im Kameratest von DxO: Besser als das S20

Wie schlägt sich die Zoom Edition des Redmi K30 Pro (Bild) im DxOMark-Test?
Wie schlägt sich die Zoom Edition des Redmi K30 Pro (Bild) im DxOMark-Test?(© 2020 Xiaomi)

Mit der Redmi K30 Pro Zoom Edition tischt uns Xiaomi den nächsten günstigen Kamera-Kracher auf. Doch wie gut ist die 64-MP-Vierfach-Knipse tatsächlich? DxOMark beantwortet diese Frage für uns: Die Kamera-Experten haben sich das Handy nämlich genauer angesehen.

Das Ergebnis ist erfreulich und ernüchternd zugleich: Einerseits landet die Xiaomi Redmi K30 Pro Zoom Edition in den DxOMark-Top-10 – und damit vor deutlich teureren Geräte wie dem Samsung Galaxy S20+.

Anderseits liegt es mit einer Wertung von 120 Punkten auch knapp hinter der Xiaomi Mi CC9 Pro Premium Edition. Das Gerät ist in Europa als Mi Note 10 Pro bekannt und gehört wie das Redmi-Smartphone der gehobenen Mittelklasse an. Davon, dem Huawei P40 Pro den Kamera-Thron streitig zu machen, ist die K30 Pro Zoom Edition also weit entfernt.

Allround-Kamera ohne große Schwächen

Dennoch fällt das DxOMark-Fazit überaus positiv aus: Den Platz in den Top 10 habe sich die Xiaomi Redmi K30 Pro Zoom Edition durch eine solide Performance in allen Foto- und Video-Kategorien verdient. Die Kamera bewege sich von kleineren Ausnahmen abgesehen durchweg im Spitzenbereich. Besonders eindrucksvoll seien der Zoom und der Bokeh-Effekt. Zudem überzeuge die Hauptlinse mit einer konstant guten Belichtung und der schnelle Autofokus sei äußerst zuverlässig.

Kleinere Abzüge gibt es für das Ultraweitwinkel-Objektiv und die Nachtfotos. Aber auch diesbezüglich sei die Xiaomi Redmi K30 Pro Zoom Edition keinesfalls schlecht. Unter Berücksichtigung des niedrigen Gerätepreises sei die Low-Light-Perfomance sogar "bewundernswert". Weitere kleinere Kritikpunkte sind die fehlende HDR-Bildverarbeitung bei Bokeh-Fotos und vereinzelte Artefakte. Doch all das trübe das exzellente Gesamtbild nur minimal.

Einen Eindruck von der Video-Performance vermittelt der folgende Clip:

Redmi K30 Pro Zoom Edition: Kamera auf Flaggschiff-Niveau

DxO empfiehlt die Xiaomi Redmi K30 Pro Zoom Edition all jenen, die sich eine günstige Flaggschiff-Kamera wünschen. Für eine vergleichbare Qualität müsst ihr bei den meisten Herstellern deutlich mehr Geld auf den Tisch legen. Auch bei Xiaomi? Das kommt darauf an: Das Xiaomi Mi Note 10 Pro bewegt sich zwar in einer ähnlichen Preisklasse, bietet laut DxOMark-Ranking aber eine minimal bessere Kamera.

Dafür lässt es aber den Flaggschiff-Chipsatz (Snapdragon 865) vermissen, mit dem die Xiaomi Redmi K30 Pro Zoom Edition aufwartet. Zurzeit allerdings ist das Smartphone hierzulande nur über Import-Händler erhältlich. Zu einem möglichen Deutschland-Release liegen uns noch keine Informationen vor. Hier findet ihr Alternativen:


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi 10T Pro im Test: High-End-Handy mit nied­ri­gem Preis?
Guido Karsten
Das Xiaomi Mi 10T Pro bietet unter anderem 5G und eine 108-Megapixel-Hauptkamera
Das Mi 10T Pro ist Xiaomis neues High-End-Handy zum günstigen Preis. Aber schlägt das 600-Euro-Smartphone auch die Konkurrenz aus dem eigenen Haus?
Xiaomi Mi 10T: Darum kann LCD besser als OLED sein
CURVED Redaktion
Das Xiaomi Mi 10T Pro verzichtet auf ein AMOLED-Display
Mit der Mi 10T-Serie bringt Xiaomi tolle Smartphones zum kleinen Preis. Dass der Hersteller auf ein AMOLED-Display verzichtet, hat gute Gründe.
iPhone 12: So machen sich Xiaomi und Samsung über Apple lustig
CURVED Redaktion
Gefällt mir8Das iPhone 12 kommt in vielen neuen Farben in den Handel. Aber dafür ohne Netzteil und Kopfhörer
Apple entfernt seine Ladegeräte und die Kopfhörer aus seinen Produkten. Und wer hätte es nicht gedacht? Nun macht sich die Konkurrenz darüber lustig.