Redmi K30 Ultra enthüllt: Das etwas andere Xiaomi-Flaggschiff

Her damit13
Das Xiaomi Redmi K30 Ultra bietet viel für wenig Geld
Das Xiaomi Redmi K30 Ultra bietet viel für wenig Geld(© 2020 Xiaomi)

Das Mi 10 Ultra war ohne Zweifel der Star des Abends, doch auf Xiaomis Jubiläums-Event feierte noch ein weiteres Smartphone Premiere: Mit dem Redmi K30 Ultra will der Hersteller eine etwas preisbewusstere Zielgruppe erreichen.

Das neue Smartphone teilt sich viele Ausstattungsmerkmale mit dem bereits erschienenen K30 Pro. Es gibt aber einige große Unterschiede. Wohl der bedeutendste ist der Chipsatz: Der Snapdragon 865 aus dem Pro-Modell muss einem MediaTek Dimensity 1000+ weichen. Klingt für manch einen im ersten Moment vielleicht nicht sonderlich attraktiv. Aber: Es handelt sich um einen Flaggschiff-Chipsatz, der für Mobile Gaming optimiert ist. Und: Der Wechsel ist wohl der Grund dafür, dass Xiaomi das Redmi K30 (in China) bereits ab umgerechnet 243 Euro anbieten kann.

Das Redmi K30 Ultra hat ein 120-Hz-Display

Eine weitere Veränderung gegenüber dem Pro-Modell betrifft den Bildschirm. Xiaomi spendiert dem Redmi K30 Ultra ein 120-Hz-Display, was deutlich flüssigere Animationen bedeutet. Die dürften sich nicht nur bei unterstützten Spielen bemerkbar machen, sondern auch beim Scrollen auf Webseiten oder der Navigation durch die MIUI-12-Menüs.

Darüber hinaus bietet das Redmi K30 Ultra eine Ausstattung, wie wir sie bereits vom Pro-Modell kennen. Dazu gehören etwa ein 6,67 Zoll großes AMOLED-Display, das ohne Notch oder Punch-Hole auskommt. Denn für Selfies bringt das Gerät eine ausfahrbare 20-MP-Kamera mit. Auf der Rückseite begrüßt uns hingegen eine Quad-Kamera, die folgendermaßen aufgebaut ist:

  • Hauptlinse (64 MP)
  • Ultra-Weitwinkel (13 MP)
  • Makro (5 MP)
  • Tiefensensor (2 MP)

Der Akku hat eine Kapazität von 4500 mAh und lässt sich mit 33 Watt schnell aufladen – was in dieser Preisklasse keineswegs selbstverständlich ist. Zumal das dafür notwendige Netzteil dem K30 Ultra beiliegt.

Redmi K30 Ultra: Preis und Release

Apropos Preis: In China wird das Smartphone wie anfangs erwähnt bereits ab umgerechnet 243 Euro erhältlich sein. Hier seht ihr alle vorgestellten Konfigurationen samt umgerechneter chinesischer Preise im Überblick:

  • 6 GB RAM / 128 GB interner Speicher: 243 Euro
  • 8 GB RAM / 128 GB interner Speicher: 268 Euro
  • 8 GB RAM / 256 GB interner Speicher: 305 Euro
  • 8GB RAM / 512 GB interner Speicher: 329 Euro

In China gelangt das Redmi K30 Ultra am 14. August in den Handel. Ob und wann ein Deutschland-Release erfolgt, hat der Hersteller noch nicht verraten. Wir halten euch auf dem Laufenden.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi 10T (Pro): Deutsch­land-Release offi­zi­ell – samt Launch-Datum
Francis Lido
Das Xiaomi Mi 10 (Bild) bekommt bald Gesellschaft
Das Xiaomi Mi 10T (Pro) hat ein Launch-Datum bekommen. Noch im September wird das Smartphone die Hüllen fallen lassen.
Xiaomi Mi 10T Pro: Ist dieser Preis eine gute oder schlechte Nach­richt?
Francis Lido
Das Mi 10T Pro soll wie das Standardmodell eine 108-MP-Kamera bekommen
Das Xiaomi Mi 10T Pro steht offenbar kurz vor dem Release. Doch der kolportierte Preis macht uns skeptisch, ob sich das Warten lohnt.
Die besten Smart­pho­nes unter 200 Euro: Wo Spar­füchse 2020 zuschla­gen können
Guido Karsten
UPDATESelbst Smartphones mit großen Displays wie das Redmi Note 8T gibt es für unter 200 Euro
Auch für wenig Geld gibt es gute Handys. Die besten Smartphones unter 200 Euro von 2020 und 2019 haben wir für euch zusammengesucht.