Xiaomi Redmi Note 10 Pro: Neuer Ausdauer-Champion unterwegs?

Der Nachfolger des Xiaomi Redmi Note 9 Pro (Bild) könnte Anfang 2021 erscheinen
Der Nachfolger des Xiaomi Redmi Note 9 Pro (Bild) könnte Anfang 2021 erscheinen(© 2020 CURVED/Christoph Lübben)

Das Xiaomi Redmi Note 10 Pro ist unterwegs: Gerüchten zufolge könnte Xiaomi schon bald einen neuen Preis-Leistungs-Hit in sein Angebot aufnehmen. Die Hinweise auf den baldigen Release mehren sich – und geben uns einen Ausblick auf die Ausstattung des Mittelklasse-Smartphones.

Bei der US-Zulassungsbehörde FCC (Federal Communications Commission) ist ein Smartphone mit der Modellnummer "M2101K6G" aufgetaucht, bei dem es sich um das Xiaomi Redmi Note 10 Pro handeln soll, berichtet GSMArena. Demnach bringt das Smartphone voraussichtlich keine Unterstützung für 5G mit. Als Betriebssystem soll ab Werk die hauseigene Benutzeroberfläche MIUI 12 vorinstalliert sein, die Android als Grundlage nutzt.

5G-Version und Riesen-Akku

Einer anderen Quelle zufolge soll das Xiaomi Redmi Note 10 Pro den Snapdragon 732G als Chipsatz nutzen. Dieser Chip von Qualcomm ermöglicht theoretisch 5G-Unterstützung. Demnach ist es wahrscheinlich, dass Xiaomi für die Zukunft auch eine 5G-Version des Smartphones plant. Ähnlich ist das Unternehmen bereits beim Vorgänger verfahren.

Ein besonderes Feature des Xiaomi Redmi Note 10 Pro könnte der Akku sein. Den Gerüchten zufolge bietet er die Kapazität von 5050 mAh. Zumindest auf dem Papier ist das eine ordentliche Größe, die eine überdurchschnittliche Laufzeit garantieren könnte. Für das Redmi Note 10 war sogar bereits eine Akkukapazität von 6000 mAh im Gespräch.

Knackt Xiaomi die 300-Euro-Grenze?

Das Xiaomi Redmi Note 10 Pro soll den aktuellen Informationen zufolge eine Vierfach-Kamera mitbringen, deren Hauptobjektiv mit 64 MP auflöst. Im Herbst 2020 war noch eine Hauptkamera mit stolzen 108 MP im Gespräch. Es ist aber gut möglich, dass diese stattdessen in einem anderen Smartphone des Herstellers zum Einsatz kommt.

Die Vierfach-Kamera ist eines der Haupt-Features des Xiaomi Redmi Note 9 Pro.(© 2020 CURVED/Christoph Lübben)

Wann können wir mit dem Release des Xiaomi Redmi Note 10 Pro rechnen? Sobald neue Geräte bei den Zertifizierungsbehörden auftauchen, ist der Marktstart in der Regel nicht mehr fern. Da das neue Redmi-Modell zuvor schon in China zugelassen wurde, dürfte der Launch in den nächsten Wochen erfolgen.

Der Vorgänger Xiaomi Redmi Note 9 Pro ist zwar erst im April 2020 erschienen; in diesem Jahr sind aber bereits zahlreiche Veröffentlichungstermine vorverlegt worden. Entsprechend könnte auch das Xiaomi Redmi Note 10 Pro früher erscheinen als ursprünglich geplant. Spannend ist wie immer die Frage, zu welchem Preis das Gerät erscheint. Das Vorgängermodell kostete zum Start zwischen 270 und 300 Euro.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi 11: Blei­ben uns diese Probleme erspart?
Curved-Redaktion
Das Xiaomi Mi 11 hat Anlaufschwierigkeiten
Das Xiaomi Mi 11 hat in China einen holprigen Start hingelegt: Deutsche Nutzer könnten vom späteren Release hierzulande profitieren.
Die Smart­pho­nes mit dem besten Preis-Leis­tungs-Verhält­nis
Francis Lido
UPDATEGefällt mir35Das Galaxy A51 ist der wohl beliebteste Mittelklasse-Vertreter von Samsung
Die Smartphones mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis: Wir verraten euch, wo ihr am meisten Smartphone für euer Geld bekommt.
Xiaomi Redmi K40 mit längs­ter Akku­lauf­zeit auf dem Markt?
CURVED Redaktion
Auch der Nachfolger des Xiaomi Redmi K30 Pro (Bild) dürfte eine Mehrfach-Kamera mitbringen
Das Xiaomi Redmi K40 könnte schon bald erscheinen. Gerüchten zufolge könnte das Smartphone durch ein Feature glänzen: eine enorm lange Akkulaufzeit.