Xiaomi Redmi Note 2 vor Enthüllung am 16. August

Her damit !9
Der Nachfolger des Xiaomi Redmi Note könnte schon bald erscheinen
Der Nachfolger des Xiaomi Redmi Note könnte schon bald erscheinen(© 2014 CURVED)

Bekommen wir bald das Xiaomi Redmi Note 2 zu Gesicht? Wie der Marketing-Manager von Xiaomi über seinen Weibo-Account verlauten ließ, soll es am 16. August in Peking eine Veranstaltung des Unternehmens geben.

Auf dem Event wird mutmaßlich das Redmi Note 2 präsentiert, berichtet MobiPicker. Auch der Präsident von Xiaomi, Lin Bin, kündigte nur kurze Zeit später für die zweite Hälfte des Jahres 2015 mehrere tolle Produkte an – der Nachfolger des 2014 erschienenen Xiaomi Redmi Note könnte am 16. August den Anfang dieser Serie markieren.

Full-HD-Display und starker Akku

Das Display des Xiaomi Redmi Note 2 soll in der Diagonale 5,5 Zoll messen und mit 1920 x 1080 Pixeln in Full HD auflösen. Als Herzstück ist für das Smartphone ein Prozessor mit acht Kernen im Gespräch, dessen Taktung bei 2 GHz liegt. Unterstützung erhält er mutmaßlich von einem 2 GB großen Arbeitsspeicher; der interne Speicherplatz soll 16 GB umfassen und erweiterbar sein. Sollte Xiaomi beim Prozessor und der Verarbeitung die Macken des Vorgängers ausgeräumt haben, erwartet uns mit dem Gerät ein ordentliches Mittelklasse-Smartphone.

Der Akku des Redmi Note 2 soll die Kapazität von 3020 mAh aufweisen und sollte so für eine ordentliche Betriebszeit sorgen. Die Hauptkamera löst vermutlich mit 13 MP auf, während die Selfie-Kamera auf der Vorderseite die Auflösung von 5 MP bietet. Als Betriebssystem ist voraussichtlich Android 5.0 Lollipop vorinstalliert, das durch Xiaomis hauseigene Benutzeroberfläche MIUI ergänzt wird. Das 8,05 mm dicke Gerät soll 158,2 Gramm auf die Waage bringen. Informationen zu Preis und Verfügbarkeit des Redmi Note 2 gibt es bislang leider noch nicht.


Weitere Artikel zum Thema
Android: Sicher­heits­lücke gewährt Hackern volle Kontrolle über Smart­pho­nes
Nextbit Robin, Smartphone, cloud
Vollzugriff dank "Clickjacking": Durch eine Android-Sicherheitslücke können Hacker unbemerkt die komplette Kontrolle über ein Smartphone bekommen.
iPhone 8: Apple soll an eige­nem Chip für Siri arbei­ten
Siri könnte durch einen eigenen Prozessor auch neue Features erhalten
Ein Prozessor für Siri: Apple soll an einem KI-Chip arbeiten, der vielleicht sogar schon im iPhone 8 verbaut wird und Sprachbefehle verarbeitet.
Honor 9: Specs und Design gele­akt
So soll das Honor 9 aussehen
Das Honor 9 ist bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde aufgetaucht. Offenbar besitzt es wirklich einen Homebutton auf der Vorderseite.