Xiaomi: Solarpanel-Smartphone als Patent gemeldet – bye-bye, Powerbank?

Her damit5
Xiaomi hat ein Patent für ein Smartphone mit Solarpanel eingereicht.
Xiaomi hat ein Patent für ein Smartphone mit Solarpanel eingereicht.(© 2019 Getty Images/Tim Robberts)

Macht diese Innovation Powerbanks für Smartphones bald komplett unnötig? Der chinesische Handyhersteller Xiaomi hat Berichten zufolge das Patent für ein Smartphone mit Solarpanel eingereicht, welches die komplette Rückseite des Geräts bedeckt. 

Mittlerweile hat sich Xiaomi zu einem bedeutenden Spieler im globalen Rennen um den Smartphone-Thron entwickelt. Die wachsende Marke bietet quasi am Fließband günstige Handys mit immer neuen Innovationen – und hat mittlerweile eine treue Fangemeinde hinter sich.

Und mit dem neuesten Patent, das Xiaomi laut techradar eingereicht hat, dürfte die Begeisterung der Anhänger sicherlich nicht abklingen. Ganz im Zeichen der Zeit zeigen die Bilder ein Smartphone, das mit Solarpanel ausgestattet ist. Bisher wurde eher selten mit dieser Technologie experimentiert, doch gibt es natürlich immer mehr Unternehmen, die nachhaltigere Wege gehen wollen – auch Handyhersteller. Könnten wir unser Handy zum Aufladen also bald einfach in die Sonne legen?

Xiaomi: Smartphone mit Solarpanel – und lückenloser Vollbildanzeige

Ein Bericht von LetsGoDigital verrät jedoch noch wesentlich mehr über das bei der WIPO (World Intellectual Property Office) angemeldete Patent. So sei auf den Skizzen zu erkennen, dass das Gerät über ein Display ohne Aussparungen für eine Notch verfügt. Könnte das Gerät etwa eine Pop-up-Kamera bekommen?

Auf der Ansicht der Oberseite zeige die Patentskizze allerdings kein Modul für eine ausfahrbare Kamera. An diesem Punkt lässt sich über die Frage, wie die Kamera in dem Solarpanel Smartphone von Xiaomi verbaut werden könnte, dann leider doch nur spekulieren.

Es gibt allerdings auch Gerüchte darüber, dass Xiaomi fleißig an einer In-Display-Lösung für die Kamera arbeitet – ein Unterfangen, dem sich unter anderem auch Samsung verschrieben hat. Der Smartphone-Gigant aus Südkorea hatte sich zuletzt mit der "Lotch", also einem simplen Loch im Display anstatt einer klassischen Notch, bei einigen Samsung-Nutzern unbeliebt gemacht. Ob In-Display-Linse oder Solarpanel am Smartphone, Xiaomi positioniert sich immer deutlicher als Vorreiter in Sachen Innovation. Wir blicken auch weiterhin gespannt in Richtung Fernost und halten euch auf dem Laufenden.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Note 10 und Galaxy S11: Sind 108 MP zu viel?
Francis Lido
Her damit10Das ist die 108-MP-Kamera des Xiaomi Mi Note 10
Die Fachpresse feiert die 108-MP-Kamera des Xiaomi Mi Note 10. Doch die hohe Auflösung hat auch Nachteile.
Xiaomi Mi 10 Release 2020: Uns erwar­tet ein Flagg­schiff-Früh­ling
Martin Haase
Nach dem Mi Note 10 kommt Anfang 2020 das nächste Highlight.
Galaxy S11, Huawei P40, und jetzt Xiaomi – Anfang 2020 erwarten uns einige Highlights. Das Mi 10 soll mit dem neuen Snapdragon überzeugen.
Mi Watch mit iPhone verbin­den: Xiaomi bringt iOS-Support per Update
Martin Haase
Smart5Die Xiaomi Mi Watch könnte sowohl für iOS-, als auch Android-Nutzer einen Blick Wert sein.
In China gibt es die Mi Watch bereits und nächstes Jahr bringt sie Xiaomi nach Europa. Und sie wird auch mit iOS kompatibel sein!