Xiaomi soll ebenfalls an faltbarem Smartphone arbeiten

Neben Top-Modellen wie dem Xiaomi Mi8 soll der chinesische Hersteller an einem faltbaren Smartphone arbeiten
Neben Top-Modellen wie dem Xiaomi Mi8 soll der chinesische Hersteller an einem faltbaren Smartphone arbeiten(© 2018 CURVED)

Xiaomi entwickelt offenbar selbst ein faltbares Smartphone – wie es wohl auch schon Samsung und Huawei machen. Allerdings könnte das Xiaomi-Modell seiner Konkurrenz eine Sache voraus haben – sofern der Hersteller nicht von seiner bisherigen Vorgehensweise abweicht.

Sowohl Xiaomi als auch Oppo entwickeln ein faltbares Smartphone, wie Android Authority unter Berufung auf ET Times berichtet. Grundlage dieser Behauptung sei, dass beide Unternehmen mit Zulieferern arbeiten, die wohl Teile für faltbare Smartphones und Displays herstellen.

Auseinanderfalten statt Zusammenfalten

Der Quelle zufolge soll Xiaomi an einem Design arbeiten, bei dem das Smartphone auseinandergefaltet werden kann. Somit ist es vielleicht möglich, das Gerät auf Tablet-Größe auszuklappen. Damit könnte der Hersteller einen anderen Weg als die Konkurrenz gehen: Samsungs faltbares Modell können Nutzer angeblich nach innen falten – was eher auf eine Art weiterentwickeltes Klapp-Smartphone hindeutet. Patent-Zeichnungen deuten bereits darauf hin, dass der südkoreanische Hersteller eher an einem Galaxy Note arbeitet, das ungefähr in der Mitte zusammenfaltbar ist.

Ein faltbares Smartphone von Xiaomi hätte womöglich einen kleinen Vorteil gegenüber der Konkurrenz: Der chinesische Hersteller bietet seine Geräte in der Regel zu sehr günstigen Preisen an. Somit könnte das Falt-Modell weniger als das von Samsung, Huawei, Oppo und Co. kosten. Wann das spezielle Xiaomi-Smartphone in den Handel gelangen könnte, geht aus der Quelle nicht hervor. Derzeit heißt es, dass Huawei wohl das erste faltbare Gerät in den Handel bringen wird – zumindest sei dies der Plan des Unternehmens. Anfang 2019 sei dann Samsung mit dem Galaxy X oder Galaxy F an der Reihe.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Mix 3: Display könnte fast 100 Prozent der Front einneh­men
Francis Lido2
Her damit !8Anders als das Mi Mix 2S (Bild) soll das Mi Mix 3 kein "Kinn" mehr besitzen
Ein Poster soll das Xiaomi Mi Mix 3 zeigen. Offenbar gestaltet der Hersteller den unteren Bildschirmrand deutlich schmaler als bei früheren Geräten.
Empfeh­lung der Redak­tion: Fünf Fitness­tra­cker mit Puls­mes­sung
Tina Klostermeier4
Welcher Fitnesstracker soll es denn sein? Wir geben euch eine Übersicht über die 5 aus unserer Sicht besten Geräte.
Wer sich einen neuen Fitnesstracker zulegt, sollte direkt ein Wearable mit Pulsmessung wählen, für genaueres Tracking im Alltag wie beim Sport:
Xiaomi Mi Mix 2S in Smaragd­grün vorge­stellt
Guido Karsten
Xiaomi Mi Mix 2S
Das Xiaomi Mi Mix 2S ist bisher nur in Schwarz und Weiß erhältlich. Nun soll eine limitierte Fassung in Smaragdgrün hinzukommen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.